Schulweg

Beiträge zum Thema Schulweg

Ratgeber
Kinderfreundin Beate Kleibrink hat die Schüler der 1a der Waldschule aufgeklärt, wie Verkehrschaos vor Schulen vermieden werden kann.

Herten
Nicht von Schulen parken - Kinderfreunde klären Eltern und Schüler auf

Wie Verkehrschaos insbesondere vor Schulen vermieden werden kann war kürzlich ein zentrales Thema in der Waldschule. Kinderfreundin Beate Kleibrink besuchte die Schüler der Klasse 1a und sprach mit ihnen über das Parkproblem an Schulen. Denn auch wenn viele Eltern es gut meinen oder der lange Weg oder der Zeitdruck dazu verleiten die Kinder mit dem Auto zur Schule zu bringen, kann das Verkehrschaos andere Kinder gefährden. Unter dem Motto "Wir sehen nichts – kein Parken vor Schulen" geht die...

  • Herten
  • 07.10.19
  •  1
Ratgeber
Beamte kontrollieren den Verkehr vor den Schulen.

Beamte geben Tipps für den sicheren Schulweg
Kreis Recklinghausen: Eltern rasen und parken falsch

Vor den Schulen im Kreis Recklinghausen spielt sich vor und nach dem Unterricht der gleiche Film ab: Autos halten da, wo sie es nicht dürfen, andere fahren zu schnell und mancher schnallt sein Kind nicht an. Die Polizei hat jetzt intensiv im Umfeld der Schulen kontrolliert und die Wege überwacht. Ein Augenmerk lag auf der Prävention. Die Beamten gaben Schülern, die zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule kamen, Tipps für den sicheren Schulweg. 464 Autofahrer mussten wegen zu hoher Geschwindigkeit...

  • Recklinghausen
  • 01.10.19
Blaulicht
Einmal im Jahr führt die Ordnungsbehörde der Stadt Wesel eine Verkehrssicherheitsaktion durch.
In diesem Jahr fand die Verkehrssicherheitsaktion / Denk- und Dankzettel-Aktion in Kooperation mit der Polizei und den Weseler Grundschulen im Zeitraum vom 9. bis 19. September 2019 statt.

Zahlreiche Denkzettel für "Zu-Schnell-Fahrer"
Ergebnisse der diesjährigen Verkehrssicherheitsaktion in Wesel

Einmal im Jahr führt die Ordnungsbehörde der Stadt Wesel eine Verkehrssicherheitsaktion durch. In diesem Jahr fand die Verkehrssicherheitsaktion / Denk- und Dankzettel-Aktion in Kooperation mit der Polizei und den Weseler Grundschulen im Zeitraum vom 9. bis 19. September 2019 statt. Ziel der Aktion Ziel der Aktion ist die Sensibilisierung der Kraftfahrzeugführer für die gefahrene Geschwindigkeit insbesondere auf Schulwegen und im Bereich von Schulen. Autofahrer sollen gerade in den...

  • Wesel
  • 22.09.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft

Kürzungen beim Schokoticket
Eure Meinung ist gefragt

Die Stadt Oberhausen hat die Zuschüsse zum Schokoticket für viele Schüler gekürzt. Das betrifft jeden 7. Schüler. Die Wegstrecken werden im Internet ermittelt. Grundschüler die mehr als zwei Kilometer von der nächstgelegenen Schule wohnen, bekommen die Vergünstigung weiterhin. Für Schüler der Sekundarstufe eins wurde eine Entfernung von 3,5 km und für  Schüler der Oberstufe 5 km als angemessen festgelegt. Statt der ermäßigten zwölf Euro müssen Eltern jetzt 36,70 Euro für das Ticket zahlen....

  • Düsseldorf
  • 06.09.19
  •  12
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Auch die Erstklässler der Gemeinschaftsgrundschule Averbruchschule an der Rosenstraße 47 in Dinslaken durften sich über ihre Sicherheitsmützen freuen.
2 Bilder

Dekra, Polizei und Stadt verteilen Sicherheitsmützen: richtige Ausrüstung für den Schulweg in Dinslaken, Voerde und Hünxe
Je auffälliger, desto besser

Für fast 800.000 Erstklässler hat in Deutschland der Ernst des Lebens: die Schule. Dann stehen Rechnen und Schreiben bei den ABC-Schützen auf dem Stundenplan. Doch das Neue und Ungewohnte beginnt nicht erst mit dem Betreten des Klassenzimmers. Bereits der erste Schritt aus dem heimischen Umfeld muss gelernt sein. Denn auf dem Schulweg lauern vielfältige Gefahren für Kinder. Kinder werden häufig aufgrund ihrer geringen Körpergröße von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen. Parkende Autos und...

  • Dinslaken
  • 30.08.19
Ratgeber
Celina hat während der Ferien fleißig geübt. Nicht etwa lesen oder schreiben, ihren Schulweg hat sich die sechsjährige Schönebeckerin gemeinsam mit Mama Nicole Schritt für Schritt erarbeitet. Am morgigen Donnerstag hat Celina ihren 1. Schultag.

Der Schulweg sitzt: Celina hat sich auf ihren ersten Schultag bestens vorbereitet

Celina aus Schönebeck hat trotz Ferien in den letzten Wochen eifrig geübt An welcher Stelle sie die Straße überqueren soll und was genau es dabei zu beachten gilt, das weiß Celina inzwischen aus dem Effeff. Die Sechsjährige ist ihren Schulweg unzählige Male abgelaufen. Dabei hat für die Schönebeckerin der Unterrichtsalltag noch nicht einmal begonnen. Am morgigen Donnerstag ist es soweit. von Christa Herlinger Dann wird Celina gemeinsam mit den anderen I-Dötzchen der Eichendorffschule...

  • Essen-Borbeck
  • 28.08.19
Blaulicht
Die Polizei legt nach Ferienende besonderen Wert auf die Verkehrssicherheit. Foto: Polizei

Polizei verstärkt Sicherheitskontrollen für Schulstarter
Gladbeck: Sicher auf dem Schulweg

Für viele Kinder beginnt am 28. August ein neuer Lebensabschnitt mit der Einschulung oder dem Wechsel auf eine weiterführende Schule. Im Kreis Recklinghausen und in der Stadt Bottrop werden dieses Jahr 6.350 Kinder eingeschult und 6.400 Kinder auf eine weiterführende Schule versetzt. Da gerade morgens viele Berufstätige mit dem Auto unterwegs sind, müssen zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, damit alle Kinder unverletzt in der Schule ankommen. Ganz besonders Kindern fällt...

  • Gladbeck
  • 27.08.19
Ratgeber
Die Polizei überprüft auch die Verkehrssicherheit der Fahrräder.

Die Schwächsten stärken - Kinder auf Schulweg besonders gefährdet

Für Kinder in Marl beginnt ab dem 28. August mit der Einschulung der Ernst des Lebens. Eine große Veränderung bringt das neue Schuljahr nicht nur für die künftigen I-Männchen mit. Eine neue Stufe in ihrer Schullaufbahn erklimmen Kinder, die von der Grundschule zu einer weiterführenden Schule wechseln. Doch dazu ist es nötig, sicher anzukommen. Auf dem Schulweg müssen Schülerinnen und Schüler im Straßenverkehr viele Herausforderungen meistern. Um das zu gewährleisten, begleitet die Polizei...

  • Marl
  • 23.08.19
Ratgeber
Aufmerksamkeit im Straßenverkehr muss dringend geübt werden.

Zum Beginn des neuen Schuljahres appelliert die Polizei an Eltern
Sicherer Schulweg will geübt sein: Eltern von Schulkindern sind gefragt!

Zum Ende der Sommerferien bittet die Polizei Eltern von I-Dötzchen oder Kindern, die nun weiterführende Schulen besuchen werden: Nutzen Sie die verbleibenden Tage und machen Sie Ihr Kind fit für den Schulweg. Gehen oder fahren Sie mit Ihrem Kind gemeinsam den Schulweg ab und erläutern Sie mögliche Gefahrenstellen.Falls Ihr Kind mit dem Rad zur weiterführenden Schule fährt, überprüfen Sie die Verkehrssicherheit des Rades.Kreisweit werden in diesem Jahr 3755 Kinder eingeschult. Darüber hinaus...

  • Moers
  • 23.08.19
LK-Gemeinschaft
Pünktlich zum Schulbeginn gibt die Kreispolizei Unna Hinweise für Eltern und ihre Kinder auf dem Schulweg. Archiv-Foto: Scholte-Reh

Für einen sicheren Schulweg
Kreispolizei gibt zum Schulbeginn Elterntipps

Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und in wenigen Tagen ist es soweit – ein neues Schuljahr beginnt. Aus diesem Grunde werden verstärkt Kinder, die mit den Gefahren des Straßenverkehrs nicht genügend vertraut sind, am Straßenverkehr teilnehmen. Die Kreispolizeibehörde Unna hat sich auch in diesem Jahr auf die ersten Wochen nach den Ferien gut vorbereitet. Kreis Unna. Zu Beginn des neuen Schuljahres werden Polizeibeamte an besonders schutzwürdigen Straßenstellen stehen. Hier werden sie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.08.19
Ratgeber

Deutsches Kinderhilfswerk e.V. / Verkehrsclub Deutschland e.V. :
Drei Tipps, wie Kinder sicher zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten kommen

Düsseldorf. „Mitmachen und Elterntaxi stehen lassen!“ - Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD rufen zum Schulbeginn in Nordrhein-Westfalen alle Kinder dazu auf, den Schulweg möglichst zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zurückzulegen. Denn fast die Hälfte aller Grundschulkinder in Deutschland wird mit dem Auto zur Schule gefahren. Laut der Studie „Mobilität in Deutschland“ von 2017 sind es 43 Prozent. Nur rund ein Drittel der Kinder geht zu Fuß, 13 Prozent...

  • Düsseldorf
  • 22.08.19
Ratgeber
Als Beispiel eine Elternhaltestelle in Jülich.

Schulbeginn in NRW:
Tipps für Autofahrer und Eltern

Dinslaken. Gerade Schulanfängern können Gefahren noch nicht richtig einschätzen. Autofahrer sollten deshalb besonders Rücksicht nehmen. Eltern empfiehlt der ADAC Nordrhein, frühzeitig den Schulweg zu üben. Tausende Erstklässler gehen in Nordrhein-Westfalen ab Ende August in die Grundschule. Der ADAC Nordrhein rät Autofahrern, jetzt besonders aufmerksam zu sein und gerade in Wohngebieten auf Schulkinder zu achten. Sie gehören aufgrund ihres Alters und Entwicklungszustandes zu den schwächsten...

  • Dinslaken
  • 13.08.19
Politik

Fraktion „FDP & DIE STADTGESTALTER“ fordert mehr Engagement für Schulwegsicherheit.
Stadt schiebt Verantwortung für sichere Schulwege auf Eltern.

“Viele Schulwege sind nicht sicher genug, damit die Kinder alleine zur Schule laufen oder mit dem Rad fahren können. Elterntaxis verstopfen noch immer die Straßen und machen dadurch die Schulwege unsicherer”, sagt Dr. Volker Steude, stellvertretender Vorsitzender Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER”. In einer Anfrage wollte seine Fraktion genau unter die Lupe nehmen, was das Schulverwaltungsamt empfiehlt und unternimmt. “Die Antwort fällt enttäuschend aus”, kritisiert Dr....

  • Bochum
  • 03.06.19
Ratgeber
Die Fichte-Grundschüler der Klasse 3a haben mit Unterstützung der Polizei und dem BVB-Maskottchen Emma gegen Elterntaxis protestiert.
5 Bilder

Fichte-Grundschule wirbt fürs Zufußgehen
Kinder und Emma sagen „Buh!“ zum Elterntaxi

Ein Lob für den Fußweg, Ausbuhen für das Gebracht werden: Mit einer frühmorgentlichen Aktion hat der Arbeitskreis „Schulwegsicherheit“ der Fichte-Grundschule mit Schülern, Eltern, Polizei und BVB-Maskottchen Emma auf die Gefahren, die durch „Elterntaxis“ entstehen, aufmerksam gemacht. Es ist ganz schön was los vor der Fichte-Grundschule an der Haslindestraße 44: Die Klasse 3a belohnt an diesem Morgen die Schüler, die zu Fuß kommen, mit Klatschen und Aufklebern mit dem BVB-Maskottchen Emma,...

  • Dortmund-Ost
  • 03.05.19
  •  1
Kultur
Die Schüler aus Hamborn haben gemeinsam mit Teilnehmern aus verschiedenen Ländern auch ein umfangreiches Besichtigungsprogramm absolviert, das bleibende Eindrücke hinterließ.
Fotos: GS Leibniz
2 Bilder

Leibniz-Gesamtschule unternahm Studienreise nach Portugal
Hamborner redeten mit Händen und Füßen

Bereits zum zweiten Mal konnte die Hamborner Leibniz-Gesamtschule erfolgreich ein Erasmus-Plus-Projekt für ihre Schülerinnen und Schüler organisieren. „Beyond borders“ (Über Grenzen hinweg) lautet der Titel, und der Name ist Programm. Zwei Jahre lang werden die Schülerinnen und Schüler mit den Partnerschulen aus Italien, Portugal, Spanien und Polen an Projekten arbeiten, die zeigen, wie man über Grenzen hinweg zusammenfinden kann. Kürzlich ging es für Ilayda Güner und Joana Lodder aus der 9....

  • Duisburg
  • 31.03.19
Ratgeber
In der Vitusstraße wird ab Montag, 1. April, gebaut. Die Stadt Herten gestaltet den Schulweg im Bereich der Grundschule Herten-Mitte sicherer. Während der Arbeiten ist die Straße gesperrt und die Parkplätze sind nicht erreicht.

Der Schulweg wird sicherer
Baumaßnahme an der Vitusstraße in Herten

In der Vitusstraße wird ab Montag, 1. April, gebaut. Die Stadt Herten gestaltet den Schulweg im Bereich der Grundschule Herten-Mitte sicherer. Während der Arbeiten ist die Straße gesperrt und die Parkplätze sind nicht erreicht. Zur Verbesserung des Schulweges baut die Stadt Herten eine vorgezogene Gehwegnase als Querungshilfe. Außerdem wird der Gehweg vor der Schule instandgesetzt. Die vorhandenen Parkplätze vor der Grundschule werden durch neue Baumscheiben umsortiert und markiert. Die...

  • Herten
  • 31.03.19
Politik
Deilinghofens CDU-Ratsmitglied Charly Stenner-Borghoff ärgert sich über den unzureichend gesicherten, defekten Telekom-Verteilerkasten, der bereits seit mehreren Monaten eine Gefahr für die Grundschüler am Brockhauser Weg darstellt. Foto: Schulte

Lediglich Sprungseil als Sicherung
Ärger über scheinbares Desinteresse der Telekom an Schadensbeseitigung in Hemer-Deilinghofen.

Der Verteilerkasten der Telekom am Brockhauser Weg in Hemer-Deilinghofen hat sicherlich schon bessere Tage erlebt. Und in nur wenigen Metern Entfernung steht bereits seit Nachfolger, der seinen Dienst übernimmt. Doch noch steht eben auch die alte, ausrangierte Kiste an ihrem angestammten Platz - und zwar in einem desolaten Zustand. Bereits leicht nach hinten gegen eine Mauer geneigt und nur noch gegen ein wahrscheinliches Umstürzen gesichert durch ein Sprungseil (!) aus Hanf....

  • Hemer
  • 22.03.19
  •  1
Ratgeber
Eltern sollen überlegen, ob ihr Kind den Schulweg auch zu Fuß bewältigen könnte.

„Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen, bewegen sich insgesamt sicherer"
Elterntaxi nicht immer nötig

Morgens wird es früher hell. Mehr Kinder könnten jetzt zu Fuß zur Schule gehen. Viele Kinder werden täglich mit dem Auto zur Schule gefahren – weil Eltern den Straßenverkehr für ihr Kind als zu gefährlich einschätzen oder weil die Schule praktischerweise auf ihrem Arbeitsweg liegt. Aber, was gut gemeint ist, führt morgens an vielen Schulen zu einem Verkehrschaos und zu einem unnötigen Unfallrisiko für die Kinder. Und: Kinder verpassen wichtige Lebens- und Lerninhalte, die sie auf dem Weg so...

  • Dinslaken
  • 20.03.19
Blaulicht
Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

Polizei warnt und sucht nach Zeugen
Verdächtiges Ansprechen von Kindern in Velbert und Umgebung

Nachdem ein zehnjähriger Junge in Langenberg auf verdächtige Weise von einem Mann angesprochen wurde, warnt die Polizei vor diesem noch unbekannten Täter und bitten mögliche Zeugen um Hinweise. Am Freitagmorgen hat an der Bonsfelder Straße in Velbert ein dunkelhäutiger Mann einen zehn Jahre alten Jungen auf dessen Weg zur Schule in verdächtiger Art und Weise angesprochen und dazu bewegt, in sein Auto einzusteigen. Als der Mann mit seinem Wagen einen Unfall baute, konnte der Schüler das...

  • Velbert-Langenberg
  • 28.02.19
Politik
Kreativ bearbeiteten Stadtgymnasiasten das Thema Vielfalt.
3 Bilder

Schüler am Stadtgymnasien erforschen in Projekten Wege und Herkunft
Eine Woche bewegte Vielfalt

Eine ganze Woche stand am Stadtgymnasium in Dortmund „Vielfalt bewegt“ auf dem Stundenplan. Mit Scherenschnitten, Karten, Plakaten und Umfragen setzen sich die Gymnasiasten kreativ mit vielfältigen Themen auseinander.  Die Projektgruppe „Gut ankommen am Stadtgymnasium“ beschäftigte sich anhand von Karten und Statistiken mit den Schulwegen ihrer Mitschüler. Auf „vielfältigen“ Wegen bewegte sich eine weitere Projektgruppe in der Innenstadt, besuchte Denkmäler und visualisierte ihre...

  • Dortmund-City
  • 26.02.19
Blaulicht

Polizei hofft auf Hinweise der Bevölkerung
Überfall auf Achtjährigen

Wie nun bekannt wurde, überfiel am Freitagmorgen (15. Februar) ein bislang unbekannter Mann im Westviertel einen Achtjährigen, der sich auf dem Weg zur Schule befand. Glücklicherweise griff ein bislang ebenfalls unbekannter Zeuge ein, der durch sein Einschreiten möglicherweise weitere körperliche Attacken gegen den Jungen verhinderte. Die Schulleitung meldete sich bei der Polizei, nachdem der Schüler dem Lehrpersonal von dem Überfall erzählt hatte. Im Beisein seiner Mutter schilderte er...

  • Essen-West
  • 21.02.19
  •  1
Politik
Auf der Scheffelstraße kommt es häufig zu brenzligen Situationen, wenn Schüler von der Albrecht-Brinkmann-Grundschule oder dem Helmholtz Gymnasium dort unterwegs sind.

Schulen wünschen sich Spielstraße in der Nordstadt
Sicherer Schulweg

Oft kommt es hier auf der zugeparkten Scheffelstraße laut Schule und Eltern zu brenzligen Situationen, wenn Kinder aus der Nordstadt auf dem Weg in die Albrecht-Brinkmann-Schule sind. Zwischen Haydnstraße und Erwinstraße regte die Schule daher an, den nördlichen Teil der Scheffelstraße zur Spielstraße mit Einbahnverkehr zu machen. Positiv reagierte die Bezirksvertretung auf den Wunsch der Schulkonferenz, dem sich auch die Schulkonferenz des Helmholtz-Gymnasiums anschloss. Doch wollen die...

  • Dortmund-City
  • 14.02.19
Ratgeber
Emma zeigt an der Kreuzstraße den 1.-Klässlern, wo es zu gefährlichen Situationen kommen kann.
2 Bilder

Walking-Bus

Eine Kampagne der Kreuz-Grundschule zur Sicherheit im Verkehr unterstützen das Familien-Projekt, die BVB-Stiftung "Leuchte auf" und die Polizei. Seit Jahren gibt's hier den "Walking-Bus". Hierbei gehen Kinder zu Fuß einen festen Weg zur Schule und werden vom wechselnden Elterndienst begleitet. Dies bietet auch den Kleinsten einen sicheren Weg. In diesem Schuljahr kam auf dem Schulweg eine sichere Strecke aus dem Osten hinzu. Dies ist ein großer Erfolg, da auch Erstklässler so sicher zu Fuß...

  • Dortmund-City
  • 25.01.19
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Hinweise zu dem Verkehrsunfall am Freitag in Lünen.

Wer hat Hinweise?
Unfall-Flucht: Polizei sucht diesen Mann

Freitag schon kam es in Lünen zu einem Unfall auf dem Schulweg. Ein Auto erfasste an der Zwolle Allee ein Kind - nach dem Fahrer und seinem Geländewagen sucht nun die Polizei. Der Neunjährige war mit Freunden auf dem Weg zur Schule und überquerte gegen 7.53 Uhr auf seinem Kickroller die Kreuzung der Zwolle Allee mit der Münsterstraße. Ein Autofahrern bog nach Aussagen von Zeugen zur gleichen Zeit von der Zwolle Allee nach links auf die Münsterstraße ab, touchierte den Roller und der Schüler...

  • Lünen
  • 17.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.