Schulweg

Beiträge zum Thema Schulweg

Ratgeber

Essen und Mülheim: Am 26. März werden gezielt die Schulwege kontrolliert

Am Mittwoch (26. März) führt das Polizeipräsidium Essen mit seinen Ordnungspartnern erneut eine Aktion zur Schulwegsicherheit durch. Die Ordnungsämter in Essen und Mülheim sowie die Essener Verkehrswacht unterstützen die zahlreichen Kontrollmaßnahmen. Insbesondere die Bereiche von Schulen, Kindergärten und anderen schutzwürdigen Zonen werden gezielt überwacht. Tempo, aber auch Schilder und Gefahrenquellen Sollten Geschwindigkeitsverstöße oder andere Verkehrsregeln missachtet werden,...

  • Essen-Nord
  • 24.03.14
Überregionales

Geschwindigkeitskontrolle auf Schulweg: 21 Autofahrer zu schnell

Am Dienstag (18. März 2014) zwischen 07.15 Uhr und 08.30 Uhr führte die Polizei Laser-Geschwindigkeitskontrollen auf dem Bedburger Weg in der Ortschaft Hasselt durch. Der Bedburger Weg wird zu dieser Uhrzeit in beiden Richtungen insbesondere von Kindern aus Schneppenbaum und Hasselt benutzt, die sich auf dem Schulweg befinden. Während der Kontrolle fuhren 21 Fahrzeugführer zu schnell. Fünf von ihnen so schnell, dass sie ein Bußgeld erwartet. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Kalkar war schon wegen...

  • Bedburg-Hau
  • 19.03.14
Überregionales

Unbekannter bedrängt Schulkinder in Dorstfeld

Ein unbekannter Mann hat in Dorstfeld zwei siebenjährige Kinder auf dem Schulweg angesprochen und bedrängt. Die Polizei hat jetzt ihre Streife rund um die Fine-Frau-Grundschule verstärkt und bittet die Bevölkerung um Hilfe. Nach Schilderung der Kinder waren sie am Dienstag gegen 12.45 Uhr nach Schulende auf dem Weg nach Hause. Auf der Straße Am Wasserfall kam ihnen der Unbekannte entgegen und sprach die beiden Siebenjährigen an, sie mögen ihm in Richtung Hannibal- folgen. Den Jungen nahm...

  • Dortmund-West
  • 07.03.14
Politik

CDU bringt Schulkinder sicherer über die Straße - Aktuelle Anträge der CDU aus dem Bau-und-Verkehrsausschuss

Dass der Langenfelder CDU die Sicherheit der Bürger, insbesondere die der Schulkinder, besonders am Herzen liegt, wurde durch die Einbringung von 3 Anträgen zum Thema Verkehrssicherheit in den letzten Bau- und Verkehrsausschuss wieder einmal deutlich. So wurde die Verwaltung damit beauftragt, in Reusrath die Errichtung einer Querungshilfe über die Opladener Straße in Höhe der Steinstraße zu prüfen und die Umsetzung beim Landesbetrieb Straßenbau NRW (Straßenbaulastträger) zu beantragen. „Das...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.02.14
Politik
Damit Kinder sicherer zur Ricarda-Huch-Schule kommen, soll ein Fußgängerüberweg an der Prinz-Friedrich-Karl-Straße eingerichtet werden.

Schulweg soll sicherer werden

Um die Überquerung der Prinz-Friedrich-Karl-Straße für die Ricarda-Huch-Realschüler sicherer zu machen, soll ein Fußgängerüberweg eingerichtet werden. Laut Verkehrsexperten in der Verwaltung ist dafür der unmittelbare Bereich vor der Schule zwischen Graf-Haesler-Straße und Dreihüttenstraße am besten geeignet. Und auch die Leiterin der Realschule freut sich, dass sich in Sachen Schulwegsicherheit etwas tut .

  • Dortmund-City
  • 07.02.14
Überregionales

70.000 Schüler in der Busschule der Vestischen

Landrat Cay Süberkrüb und Vestische-Geschäftsführer Martin Schmidt konnten jetzt den Busschüler Nummer 70.000 begrüßen. Ein freudiger Anlass auch für Projektleiterin Cornelia Wegener. Zu Gast war dieses Mal die zweite Klasse der Gudrun-Pausewang-Schule aus Recklinghausen. Zu Beginn des Schuljahres 1997 startete das erfolgreiche Projekt, bei dem Kinder lernen, mögliche Gefahren beim Busfahren zu erkennen und zu vermeiden. Bereits im gleichen Jahr wurde die Busschule vom damaligen...

  • Recklinghausen
  • 30.01.14
Ratgeber
2 Bilder

Der liebe Onkel ?

Achtung, In den vergangenen Tage ist es vermehrt zu einem Versuch gekommen, Kinder aus einem vorbeifahrenden Auto anzusprechen. Süße Leckereien oder Spielzeug wurden angeboten, wenn man denn einsteigt. Tatort ist die Bülowstraße in Höhe der Pestalozzi - Schule. Hier sollten nicht nur die Eltern sondern auch die Lehrer sensibilisiert werden und auf ihre Schützlinge eingehen solchen Veruchungen zu wiederstehen. Nicht zuletzt ist hier auch die Polizei eingebunden ein waches Auge auf die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.01.14
  •  4
Überregionales
Fahrerflucht ist kein Kavaliersdelikt. Foto: Archiv Polizei

Unfall in Kamen: Zwei verletzte Kinder - Fahrerflucht!

Am Dienstagmorgen (28. Januar) befanden sich zwei Schüler, in Alter von acht und neun Jahren, auf dem Schulweg und wollten die Straße "Auf dem Spiek" überqueren, als plötzlich ein roter Wagen sie erfasste leicht anfuhr. Die Kinder sollen ins Straucheln gekommen sein und hätten geweint. Die Fahrerin hätte ihnen auch noch "einen Vogel gezeigt" und sei davon gefahren. Es soll sich dabei um eine Frau im Alter von 20 bis 30 Jahren mit zum Zopf gebundenen braunen Haaren und einer Brille...

  • Kamen
  • 28.01.14
Überregionales
Foto: Sylwia Kaminsky/pixelio.de

Nur eine sehr trügerische Sicherheit

Sieht man von den „Asphalt-Malereien“ im Umfeld der Kreisverkehre ab, dann gibt es in Gladbeck nicht mehr viele „Zebrastreifen“. Die meisten Fußgängerüberwege verfügen nämlich über Ampelanlagen und das ist wohl besser so, denn Verkehrsexperten sind sich einig, dass „Zebrastreifen“ Fußgängern nur eine trügerische Sicherheit beim Überqueren der Fahrbahn bieten. Solche Erfahrungen machen auch besorgte Eltern in Gladbeck-Ost, deren Kinder in Höhe der „Regenbogenschule“ den Zebrastreifen über...

  • Gladbeck
  • 14.01.14
  •  1
Politik
Schulweg - Hoffnungen und Besorgnis einer beobachtenden Mutter

Neues Leitbild der Bochumer Verkehrsplanung - sichere Schulwege werden zum Maß der Dinge

Aberwitzig, zur Fahrradprüfung bekommen die Eltern ein Schreiben der Schulleitung, dass die Schüler das Rad auf dem Weg zur Schule und wieder zurück lieber schieben sollen, da der Schulweg für die Kinder auf dem Rad zu risikoreich sei! Doch vielen Eltern ist nicht nur der Weg mit dem Rad in die Schule zu gefährlich. Mehr als ein Drittel der Kinder kommt weder mit dem Rad noch zu Fuß zur Schule, sondern mit dem Eltern-Taxi (Viele Kinder kennen ihren Schulweg nicht, 1998). Zu schmale Fußwege,...

  • Bochum
  • 22.12.13
  •  1
  •  2
Ratgeber
4 Bilder

Verkehrswacht Mülheim auf dem Nikolausmarkt in Saarn

Im Rahmen der Aktion „Sicherer Schulweg“ verteilt die Verkehrswacht Mülheim beim Nikolausmarkt im Dorf Saarn am kommenden Freitag, 6. Dezember 2013, ab 11 Uhr kostenlos DVDs aus der Serie „Willi Weitzel hat’s geschnallt“. Die vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat DVR und dem Allianz Zentrum für Technik entwickelten Filme richten sich an Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren und deren Eltern. Der bekannte Moderator Willi Weitzel erklärt dabei leicht verständlich und kind- UND elterngerecht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.12.13
Überregionales

Exhibitionist belästigt junge Frau (19) auf Schulweg

Am Montag (2. Dezember 2013) zwischen 07.35 Uhr und 08.00 Uhr befand sich eine 19-Jährige aus Bedburg-Hau auf dem Schulweg. Sie ging über die Alte Landstraße in Richtung der Straße Am Freudenberg. Unvermittelt zeigte sich ihr ein Exhibitionist in schamverletzender Weise. Der Mann war etwa 185 cm groß, schlank und hatte einen Schnäuzer. Seine kurzen, rötlichen Haare trug der Täter mit Gel aufgestellt. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen oder dem Täter bitte an die Kripo Kleve unter Telefon...

  • Kleve
  • 02.12.13
  •  1
Überregionales
2 Bilder

Wanderpokal und Auszeichnung für die Wittenbrinkschüler

In einer kleinen Feierstunde bekam jetzt die Siegerklasse der Wulfener Wittenbrinkschule einen Wanderpokal und eine Auszeichnung von Schulleiterin Magret Hörsch überreicht. Die Klasse 2B hatte den ersten Platz bei der Aktionswoche zu „Zu Fuß zur Schule“ erreicht. Bei dieser Aktion sollen die Kinder lernen, ihren Schulweg sicher zu bewältigen. Während dieser Mitmachaktion führen die Kinder ein Schulwegtagebuch, was jeden Morgen auf dem Schulhof abgestempelt wurde. Pluspunkte gab es für die...

  • Dorsten
  • 13.10.13
Politik
Das Tor am Mintarder Weg. Der Bürgersteig ist öffentlich im gesamten Bereich, auch vor der Baustelle zugänglich. Die Kinder können sich vor und hinter dem Tor aufhalten, aber nicht durchgehen!
6 Bilder

Unzumutbare Zustände auf den Schulwegen zur Schule an der Ruhr

Die Eltern der Kinder der Schule an der Ruhr am Mintarder Weg sind zurzeit sehr beunruhigt. Die Schule an der Ruhr verfügt normalerweise über 2 Zuwege für die Schulkinder. Dadurch hat sich der Verkehr zu Schulbeginn und -ende immer etwas verteilt. Durch eine KiTa-Baumaßnahme der Stadt wurde nun für ca. 1 Jahr der Zugang über den Mintarder Weg gesperrt. Die Stadt ist der Meinung, dass der Schulweg durch den Verkehr durch die Baufahrzeuge für die Kinder zu gefährlich ist. An sich ein...

  • Essen-Kettwig
  • 24.09.13
  •  1
Überregionales

Kontrollen zum Schulstart: Über acht Prozent fuhren zu schnell!

Zum Beginn des Schuljahres haben Polizei und Kreis Unna Geschwindigkeitskontrollen im Bereich der Schulwege durchgeführt. Ziel ist die Verkehrssicherheit insbesondere der jüngsten Verkehrsteilnehmer. Das Geschwindigkeitsniveau soll besonders dort verringert werden, wo Fußgänger und Radfahrer gefährdet sind. Die Geschwindigkeit entscheidet bei Unfällen über Leben und Tod. In den ersten anderthalb Wochen nach Schulbeginn wurden insgesamt 20579 Fahrzeugführer gemessen, davon waren 1697 (8,25...

  • Kamen
  • 17.09.13
Überregionales

Junge auf dem Schulweg angefahren - und dann abgehauen

Unna. Am Montag (16. September) gegen 7.20 Uhr wurde ein 14jähriger Junge aus Unna auf dem Gehweg der Mühlenstraße angefahren. Ein Pkw von einem Parkplatz an der Mühlenstraße kommend erfasste den 14jährigen Unnaer an der Parkplatzausfahrt. Nachdem das Fahrzeug gegen das Bein des Jungen gefahren war, setzte der Fahrzeugführer zurück, fuhr um den Schüler herum und entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den leicht Verletzten zu kümmern. Bei dem Pkw soll es sich um einen dunklen Audi -...

  • Unna
  • 16.09.13
Politik
Hier sieht mal Fußgängerüberweg und Radweg über die Autobahnbrücke der Römerstr. in Moers. Die Kennzeichnung lässt hier extrem zu wünschen übrig.
2 Bilder

Sicherheit unserer Kinder, Schulweg -Römerstr., Kreuzung Ruhrorter Str.-

Es gibt bestimmt Mittel und Wege etwas zu unternemen bevor was passiert Zur optischen Erweiterung gibt es nun Bilder zu diesem Artikel. Die Kennzeichnung der Fußgänger- und Radwege sind auf dieser Brücke extrem schlecht. Diese Meldungen liegen bereits seit Juli 2013 bei der Stadt Moers und bei Straßen.nrw zur Prüfung vor. Aber anscheinend ist es nicht wichtig genug unsere Kinder zu schützen, denn es gibt leider bisher kein Feedback. Schade.... Und das Obwohl es für die Stadt Moers sehr...

  • Moers
  • 04.09.13
  •  1
  •  1
Ratgeber
Nicht nur der Unterricht, auch der Schulweg stellt an die Erstklässler besondere Anforderungen, die sie bislang nicht kannten. Foto: Landesverkehrswacht

So wird der Schulweg sicherer

Am Donnerstag, 5. September, beginnt für viele I-Männchen der Ernst des Lebens. Nicht nur die Schule, auch der Schulweg ist für die Jungen und Mädchen eine neue Erfahrung. Deshalb geben Experten der Verkehrswacht NRW Tipps zum rivhtigen verhalten. Sichersten Weg finden Der kürzeste Schulweg ist nicht immer der sicherste. Prüfen Sie, ob Ihr Kind sicherer ans Ziel kommt, wenn es einen anderen, etwas längeren Weg nimmt. Viele Schulen verfügen auch über Schulwegpläne, die den sichersten...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.09.13
Ratgeber

Je auffälliger, desto besser- die richtige Ausrüstung für den Schulweg

Nach den Sommerferien 2013 beginnt für fast 800.000 Erstklässler in Deutschland der Ernst des Lebens: die Schule. Dann stehen Rechnen und Schreiben bei den ABC-Schützen auf dem Stundenplan. Doch das Neue und Ungewohnte beginnt nicht erst mit dem Betreten des Klassenzimmers. Bereits der erste Schritt aus dem heimischen Umfeld muss gelernt sein. Denn auf dem Schulweg lauern vielfältige Gefahren für Kinder. Kinder werden häufig auf Grund ihrer Körpergröße von anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Dinslaken
  • 03.09.13
Überregionales
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Vorsicht Schulanfänger - Vorsicht Eltern!

Nächste Woche ist es wieder soweit, für viele kleine Menschen beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der Ernst des Lebens, nämlich in der Schule. Und jährlich wird beim Schulbeginn an Autofahrer (das gilt natürlich auch für Radfahrer!) appelliert: „Vorsicht Schulanfänger“. Klar, völlig richtig! Doch eigentlich ist es fast schon etwas traurig, dass man darauf explizit hinweisen muss. Sollten wir nicht sowieso mit größtem Selbstverständnis auf schwächere Verkehrsteilnehmer achten? Auch Zweit-...

  • Lünen
  • 28.08.13
Ratgeber
Am 4. September werden in Nordrhein-Westfalen circa 151.000 Erstklässler eingeschult. Den neuen Schulweg sollten die Eltern bereits jetzt mit ihrem Nachwuchs üben.

Sicher zur Schule: I-Dötze sollten jetzt den Schulweg üben

Am 4. September werden sich in Nordrhein-Westfalen circa 151.000 Erstklässler mit ihren Eltern und Angehörigen auf den Weg machen, um gemeinsam den ersten Schultag zu erleben. Ausgestattet mit Schultüte, Tornister und vielen neuen Schulsachen starten die i-Dötze in einen Lebensabschnitt, der besonders zu Beginn viele neue Erfahrungen mit sich bringt. Bereits in den Tagen vor der Einschulung können Eltern und Kinder eine Menge tun, um sich auf den Schulstart vorzubereiten. Besonders der...

  • Gladbeck
  • 23.08.13
  •  1
Ratgeber

Sicherer Schulweg

Im September beginnt für viele Kinder in Nordrhein-Westfalen ein neuer Lebensabschnitt: die Schulzeit. Neben schreiben, rechnen und lesen müssen die rund 150.000 ABC-Schützen dann oftmals auch noch die aktive und regelmäßige Teilnahme am Straßenverkehr lernen. Da die komplexen Geschehnisse auf der Straße für die meisten Erstklässler etwas völlig Neues sind, empfiehlt der ADAC den Eltern, frühzeitig den künftigen Schulweg mit ihren Kindern sorgfältig zu üben. Damit sollte am besten schon...

  • Oberhausen
  • 16.08.13
  •  1
Politik
Eine der Stationen bei der Sommertour der SPD Obercastrop war der Fußgängerüberweg an der Cottenburgstraße auf der Höhe Christinenstraße. Foto: Vera Demuth
3 Bilder

Baustellenzufahrt wird als Abkürzung genutzt

Aktuelle Projekte und Probleme vom Verbindungsweg zwischen Katharinen- und Elisabethstraße bis zur Baustelle des Wohngebiets Am Scheitens Berg in Obercastrop standen auf der Tagesordnung der öffentlichen Sommertour, zu der die beiden SPD-Ortsvereine Obercastrops eingeladen hatten. „Das wird eine wunderbare Wohnanlage“, sagte Udo Behrens­pöhler, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Obercastrop-Ost, über das Wohngebiet Scheitens Berg. Doch die Bauarbeiten selbst und vor allem die temporäre...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.08.13
Ratgeber
Hansastr. in Richtung Friedhofstr.
5 Bilder

Die beliebte Rennstrecke in Overberge auf Rekordkurs.

Alle Jahre wieder, nur in diesem Jahr geht es noch schneller. Die ca. 1km der Hansastr. zwischen Landwehrstr. und Friedhofstr. werden mit Vorliebe als Rennstrecke missbraucht. Gerade in der Sommersaison halten sich viele Motorradfahrer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 70km/h. Auch Autofahrer nehmen es teilweise nicht ganz genau mit der Geschwindigkeit. Geschätzt jeder zehnte Fahrzeugführer fährt deutlich schneller als erlaubt und Geschwindigkeiten von geschätzten 120km/h...

  • Bergkamen
  • 24.06.13
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.