Zahlreiche Denkzettel für "Zu-Schnell-Fahrer"
Ergebnisse der diesjährigen Verkehrssicherheitsaktion in Wesel

Einmal im Jahr führt die Ordnungsbehörde der Stadt Wesel eine Verkehrssicherheitsaktion durch.
In diesem Jahr fand die Verkehrssicherheitsaktion / Denk- und Dankzettel-Aktion in Kooperation mit der Polizei und den Weseler Grundschulen im Zeitraum vom 9. bis 19. September 2019 statt.
  • Einmal im Jahr führt die Ordnungsbehörde der Stadt Wesel eine Verkehrssicherheitsaktion durch.
    In diesem Jahr fand die Verkehrssicherheitsaktion / Denk- und Dankzettel-Aktion in Kooperation mit der Polizei und den Weseler Grundschulen im Zeitraum vom 9. bis 19. September 2019 statt.
  • Foto: LK-Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Einmal im Jahr führt die Ordnungsbehörde der Stadt Wesel eine Verkehrssicherheitsaktion durch.
In diesem Jahr fand die Verkehrssicherheitsaktion / Denk- und Dankzettel-Aktion in Kooperation mit der Polizei und den Weseler Grundschulen im Zeitraum vom 9. bis 19. September 2019 statt.

Ziel der Aktion

Ziel der Aktion ist die Sensibilisierung der Kraftfahrzeugführer für die gefahrene Geschwindigkeit insbesondere auf Schulwegen und im Bereich von Schulen.
Autofahrer sollen gerade in den Bereichen, wo sich Kinder aufhalten, mit angepasster Geschwindigkeit und erhöhter Aufmerksamkeit fahren.

Schüler als "kleine Hilfspolizisten"

Durch den Einsatz der Schüler als „kleine Hilfspolizisten“, die Denk- oder Dankzettel verteilen, bleibt die Botschaft besser in den Köpfen der Verkehrsteilnehmer erhalten.

In diesem Jahr haben sich vier Weseler Grundschulen bzw. acht Schulklassen mit insgesamt 200 Schülerinnen und Schülern zu der Aktion angemeldet.

Im Einzelnen folgende Schulen:

  • Gem. Grundschule Blumenkamp,
  • Gem.-Grundschule Am Quadenweg,
  • Gem.-Grundschule Buttendick,
  • Gem.-Grundschule Büderich-Ginderich (Polderdorfschule)

Die Aktion umfasst jeweils eine vorgeschaltete Unterrichtsstunde Verkehrserziehung „Verhalten im Straßenverkehr“ durch die Ordnungsbehörde und die anschließende „Anhalteaktion“ zusammen mit der Polizei.

GGS Blumenkamp (10. September 2019):
Hamminkelner Landstraße (30er-Zone)
insgesamt wurden 91 Autofahrer angehalten
19 Dankzettel
72 Denkzettel
höchste festgestellte Geschwindigkeitsüberschreitung 48 km/h

GGS Am Quadenweg (12. September 2019):
Schepersweg (30 km/h)
insgesamt 226 Autofahrer
144 Dankzettel
82 Denkzettel
höchste festgestellte Geschwindigkeitsüberschreitung 57 km/h

GGS Buttendick (17. September 2019):
Wittenberger Straße (30er-Zone)
insgesamt 85 Autofahrer
40 Dankzettel
45 Denkzettel
höchste festgestellte Geschwindigkeitsüberschreitung 49 km/h

GGS Büderich-Ginderich (Polderdorfschule) (19. September 2019):
Weseler Straße (30 km/h)
Insgesamt 92 Autofahrer
32 Dankzettel
60 Denkzettel
höchste festgestellte Geschwindigkeitsüberschreitung 52 km/h

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.