Jungen

Beiträge zum Thema Jungen

Blaulicht
Nach dem Brand an einem Kindergarten sucht die Polizei nach zwei Jungen, die vom Tatort wegliefen.

Die Ermittlungen der Polizei laufen
Kinder als Brandstifter?

Auf der Mittelstraße hat es am frühen Sonntagnachmittag, 27. September an einem Kindergarten gebrannt. Aufmersame Zeugen bemerkten gegen 14.40 Uhr Feuer bzw. Rauch und alarmierten daraufhin Feuerwehr und Polizei. Laut Zeugen liefen zwei Kinder danach  vom Tatort weg in Richtung Innenstadt. Beschreibung: Die beiden Jungen werden wie folgt beschrieben. Sie sind  etwa 11 bis 12 Jahr alt. Einer soll blond, der andere dunkelhaarig gewesen sein. Der blonde Junge trug demnach ein weißes T-Shirt...

  • Gladbeck
  • 28.09.20
LK-Gemeinschaft
Dr. Jörn Redeker (l.), Chefarzt der Plastischen und Handchirurgie, Dr. Niklas Janssen (r.), Leitender Arzt der Kinderchirurgie, und Dr. Alexandros Anastasiadis, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Wiederherstellungschirurgie am Helios Klinikum Duisburg, freuen sich gemeinsam mit Claudia Peppmüller vom Friedensdorf International und ihrem kleinen Patienten über das gute Ergebnis.
Fotos: Helios
5 Bilder

Ärzte-Team an der Hamborner Helios St. Johannes Klinik rettet Bein eines kleinen Jungen
Eine zweite Chance für Naquibula

Naquibula ist ein fröhlicher kleiner Kerl. Zwischen der viel zu großen Cappy und dem in diesen Tagen obligatorischen Mund-Nasen-Schutz blitzen ein paar kastanienbraune Augen und pechschwarze Haarsträhnen hervor, während er die Stufen im Haupttreppenhaus der Helios St. Johannes Klinik in Alt-Hamborn rauf und runter flitzt. Vor rund einem Jahr war daran noch nicht zu denken. „Naquibula kam im August 2019 im Rollstuhl sitzend über die Organisation Friedensdorf International aus Afghanistan zu uns....

  • Duisburg
  • 26.09.20
LK-Gemeinschaft
Für zahlreiche Jungen und Mädchen heißt es "Kindergarten adé, nun kommt das ABC". Am morgigen Donnerstag, 13. August, erleben die I-Dötzchen in Nordrhein-Westfalen ihren ersten Schultag, darunter sind auch Patrizia (Bild) aus Heiligenhaus sowie Lotta aus Velbert.
6 Bilder

Velberter und Heiligenhauser I-Dötzchen werden eingeschult
Los geht's mit dem ABC!

Lotta aus Velbert und Patrizia aus Heiligenhaus gehören zu den Kindern, die morgen ihren ersten Schultag erleben. Mit Schul-Tornister und Schultüte geht es für die beiden I-Dötzchen das erste Mal in den Unterricht. Ganz schön spannend - nicht nur für die Sechsjährigen selber, sondern auch für ihre Elten, Geschwister, Großeltern sowie Paten. "Ich freue mich schon sehr", sagt Lotta, die es kaum abwarten kann. Kein Wunder! Durch die Corona-Pandemie fiel das übliche Kennenlernen vor den großen...

  • Velbert
  • 12.08.20
Ratgeber
Wissenswertes über das Leben von Bienen erfahren Interessierte bei einem Angebot des Lehrbienenzentrums.

Ferienspaß
Bienen, Roboter und Co.

Das Ferienspaß-Programm geht in die dritte Woche Der Wittener Ferienspaß startet am Montag in die dritte Woche. Nach Auskunft des Amtes für Jugendhilfe und Schule sind die Veranstaltungen der Stadt Witten zwar schon ausgebucht, doch es gibt noch einige Angebote von externen Veranstaltern. Freie Plätze gibt es noch für die Veranstaltungen "Familien°Atelier" von der Stadt Witten in Kooperation mit der Werkstadt; "Natur-Tagebuch" auf Zeche Nachtigall; die Bienenwerkstatt am Lehrbienenzentrum vom...

  • Witten
  • 10.07.20
Vereine + Ehrenamt
Als eines von zwölf Projekten wurde HeRoes aus 132 Mitbewerbern ausgewählt und  jetzt von Andreas Kersting aus der Staatskanzlei NRW und Stefan Ast von der NRW-Stiftung für den diesjährigen Preis nominiert. Susanne Reitemeier-Lohaus, Holger Venghaus und Selim Asar haben die Nominierungsurkunde zusammen mit fünf weiteren HeRoes entgegengenommen.
Foto: Jungs e.V. / Projekt HeRoes

Die HeRoes Duisburg sind für den Engagementpreis NRW 2020 nominiert
Stolz und Freude in der Hamborner „Zitrone“

Seit 2011 werden durch die Initiative „HeRoes – gegen Unterdrückung im Namen der Ehre“ Jugendliche und junge erwachsene Männer mit Migrationshintergrund für Gleichberechtigung und Toleranz stark gemacht. Das Projekt von Jungs e. V. in Duisburg hat sich um den diesjährigen Engagementpreis „Jung und engagiert in NRW“ beworben. Als eines von zwölf nominierten Projekten wurde HeRoes aus 132 Mitbewerbern ausgewählt. Und in der Tat: Duisburgs Helden sind preisverdächtig: Für das Projekt „HeRoes –...

  • Duisburg
  • 14.06.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
 Liebevoll kümmert sich Tagesmutter Julia Krebs um die ihr anvertrauten Kinder.

Stadt sucht neue Tagespflegepersonen für unter Dreijährige
Wer hat Spaß an Tagespflege?

Es ist mächtig was los im Hause Krebs. Und das schon am frühen Morgen. Dafür sorgen unter anderem die drei kleinen Jungen, die putzmunter die volle Aufmerksamkeit der 38-Jährigen haben. Und die kümmert sich liebevoll um die Kinder, als wären es ihre eigenen. Sind sie aber nicht. Denn Julia Krebs ist Tagespflegemutter, eine von insgesamt 19 im Emmericher Stadtgebiet. Sie alle betreuen zurzeit 90 Jungen und Mädchen, doch der Bedarf ist weitaus größer. "Wir haben momentan eine Warteliste mit 39...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.03.20
Sport
"Jungs mit Köpfchen sind unschlagbar" - unter diesem Motto richtet der Surfclub Hachen- Sorpesee e.V. in Kooperation mit dem Jugendbüro der Stadt Sundern im März ein Selbstbehauptungs- und Konflikttraining für Jungen im Alter von 6 bis 8 Jahren aus.

Selbstbehauptungskurs für Kinder in Sundern
Jungs mit Köpfchen sind unschlagbar

"Jungs mit Köpfchen sind unschlagbar" - unter diesem Motto richtet der Surfclub Hachen- Sorpesee e.V. in Kooperation mit dem Jugendbüro der Stadt Sundern ein Selbstbehauptungs- und Konflikttraining für Jungen im Alter von 6 bis 8 Jahren aus. Der Kurs findet am 7. und 14. März von jeweils 12 bis 16 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Hachen statt und kostet 45 Euro. Auf dem Trainingsplan stehen sowohl Elemente der Selbstbehauptung als auch die Fähigkeit sich in Notsituationen mit einfachen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 28.01.20
Ratgeber
Milan und Mia sind die Namen, die den Dortmunder Eltern 2019 am besten gefielen.  Sie führen die Hitliste bei den Geburtsurkunden im Dortmunder Standesamt.

Lena und Liam verschwanden aus der Top 10 der Dortmunder Eltern
Mia und Milan sind die beliebtesten Namen 2019

5442 Neugeborenen wurde im vergangenen Jahr im Dortmunder Standesamt eine Geburtsurkunde ausgestellt. Milan und Mia führen die Dortmunder Hitliste der beliebtesten Namen an. Bei den Mädchen folgen Emilia, Emma, Lara und Lina, Lea, Mila, Ella und Lia, während bei den Jungen Loen, Noh, Jonas und Ben vor vor Elias, Adam, Felix, Maximiliam und Amir liegen. Bei den Geburten liegen die Jungen (2814) vorn,. Bei den 2628 Mädchen gab es bei den ersten 10 Plätzen der Namenshitliste es im Vergleich zu...

  • Dortmund-City
  • 03.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Sternensinger waren zu Gast im Rathaus und werden wieder auf Spendensammlung gehen.

Am Wochenende ziehen die Sternsinger in der Stadt von Tür zu Tür – „Segen to go“ auf den Wochenmärkten
Sternsinger sammeln für Kinder im Libanon und weltweit

Im königlichen Gewand der Heiligen Drei Könige ziehen wieder die Sternsinger in Neukirchen-Vluyn von Tür zu Tür. Unter dem diesjährigen Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ gehen sie mit Sammeldosen durch die Stadt und bringen den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen. Am Freitag, 3. Januar versammelten sich insgesamt 25 Sternsinger in der Quirinuskirche, um den Segen zu empfangen. Den ersten Besuch statteten die Sternsinger direkt nach dem...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.01.20
Politik

10% mehr für das Leistungszentrum Sportakrobatik Düsseldorf

Düsseldorf, 16. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die Leistungen für das Leistungszentrum Sportakrobatik Düsseldorf (LZSA) um 10,0% zu erhöhen. Chomicha El Fassi, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Die im Haushaltsentwurf eingeplanten Leistungen für das LZSA sollen um 10% erhöht werden. Dort können können Jungen und Mädchen, Groß und Klein ein genaues Gefühl für ihren Körper entwickeln; Kraft und...

  • Düsseldorf
  • 16.12.19
Blaulicht
Als der 42-Jährige unter deiner Autobahnbrücke herfuhr, warfen Kinder Steine auf die Autobahn. Bildquelle: Stadtanzeiger

Vorfall an Holthauser Straße / Polizei sucht Zeugen
Jungen werfen Steine auf Autobahn

Ein 42-jähriger Autofahrer aus Herne war am Mittwoch (27. November), gegen 17.50 Uhr, auf der Autobahn 42 in Richtung Duisburg unterwegs, als er zwei Jungen auf der Autobahnbrücke an der Holthauser Straße sah. Dann trug sich laut Polizeiangaben Folgendes zu: "Als der 42-Jährige unter der Brücke herfuhr, warfen die Jungen Steine auf die Autobahn. Ein Stein traf dabei die Windschutzscheibe des Autos. Die Scheibe wurde beschädigt, verletzt wurde niemand."   Der 42-Jährige könne lediglich angeben,...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.11.19
Sport
Hans Caldarola vom ABC Rheinkamp, Lydia Kiriakidou vom Jugendamt der Stadt Kamp-Lintfort, Michael Passon, Geschäftsführer vom Verein Klartext für Kinder, und Nicole Becker vom Jugendamt Moers beim ersten Boxtraining (v.l.).

Start für das diesjährige Boxcamp vom Verein "Klartext für Kinder"
Disziplin, Respekt und auch noch Spaß

Es geht wieder los: Bereits zum fünften Mal startet das diesjährige Boxcamp, das vom Verein „Klartext für Kinder“, der Freddy-Fischer-Stiftung sowie den Jugendämtern Moers und Kamp-Linfort organisiert wird. Schirmherr ist zum wiederholten Mal Bürgermeister Christoph Fleischhauer. Die insgesamt rund 20 Kinder und Jugendlichen können drei Tage jeweils von 10 bis 13 Uhr in der Sporthalle im ENNI Sportpark Rheinkamp trainieren. „Boxtraining ist etwas besonderes“, sagte Nicole Becker vom Jugendamt...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.10.19
Kultur
Das sind die Abiturienten des Willibrord-Gymnasiums, die jetzt ihren Abschluss feierten.

80 Schüler verlassen das Willibriord-Gymnasium
Ab jetzt führen sie selbst Regie

Endlich durften Leon Tiemer und Mirco Verwaayen einmal über das reden, was ihnen die letzten Jahre auf dem Herzen lag. Und das taten sie auch in einer sehr kurzweiligen Rede im Pädagogischen Zentrum des Willibrord-Gymnasiums. Der Anlass war ein feierlicher, denn für 80 Schüler endete am Samstag die Zeit auf dem Emmericher Gymnasium. Alles fing damit an, dass man auf eine neue Schule kam, mit neuen Mitschülern, Lehrern und Klassenräumen. Man lernte langsam seine neue Klasse kennen, aber kannte...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.07.19
Kultur
Auf dem Foto v.l.: Monika Berntsen-Nieuwenhuis (St. Georg-Grundschule), Gaby Niemeck (ProKids), Stephanie Mennemann (Waisenhausstiftung), Birgit van Driel (Rheinschule), Elisabeth Siebers-Fischbach und Dr. Heinz Grunwald.

Erlös aus dem Kinderfest für Förderkreis Kriegskinder
Freude über Spende

Da wächst ein zartes Pflänzchen heran, langsam aber stetig. Es wird von vielen Seiten gepflegt, damit es sich einmal fest im Bewusstsein der Menschen, vor allem aber der Kinder festsetzt. Die Rede ist vom Internationalen Kinderfest in Emmerich. Zum zweiten Mal hatte das Kinderfest im Mai im Willibrord-Gymnasium stattgefunden. Zahlreiche Organisationen wie die Katholische Waisenhausstiftung, ProKids, das Jugendcafé am Brink und einige Schulen haben sich daran beteiligt. Arslan Gümüs, Lehrer für...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.07.19
Kultur
105 Realschüler wurden mit einer gelungenen Feier verabschiedet.
4 Bilder

Reeser Realschüler mit Abschlussfeier entlassen
105 Helden verlassen die Realschule

Mit dem Abschluss in den Händen werden Helden zu Legenden“, so lautete das diesjährige Motto der Realschule Rees. Dementsprechend verfügen 105 Helden jetzt über einen Realschulabschluss, 42 davon haben dazu die Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht. Nachdem sich Thomas Wenning bereits vor einigen Jahren mit dem Motto Legenden beschäftigt hatte, ging er diesmal in seiner Rede auf die Helden ein. Für ihn sind Helden keine Männer, die maskiert durch die Luft fliegen, mit...

  • Rees
  • 30.06.19
Kultur
Das ist der letzte Abschluss-Jahrgang der Städtischen Realschule in Emmerich.

Zum letzten Mal wurden Schüler aus der Emmericher Realschule entlassen
"Endlich raus aus dem Rotstiftmilieu"

Da standen sie nun in der Sonne und machten ein letztes gemeinsames Foto, bevor für die 124 Realschüler nach den Sommerferien der Ernst des Lebens beginnt. Eigentlich nichts außergewöhnliches, wäre es nicht das letzte Foto mit Schülern gewesen, was es hier an der Emmericher Realschule gab. Schulleiter Jürgen Straetmans: "Wenn ich sage, dass ich sie alle heute ganz besonders begrüße, dann tue ich das, da wir alle wissen, dass heute unsere letzte Abschlussfeier ist. Und wenn diese Realschule 1963...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.06.19
Blaulicht
Zwei Jugendliche versuchten, einen Kondomautomaten an der Lerchenstraße aufzubrechen. Bildquelle: Stadtanzeiger

Mit Beil und Messer
13-Jährige versuchten, Kondomautomaten aufzubrechen

Mit Beil und Messer versuchten zwei 13-Jährige in der Nacht zu Dienstag (16. April), um 2.15 Uhr, einen leeren Kondom-Automaten an der Lerchenstraße aufzubrechen. Die Polizei teilt dazu Folgendes mit: "Ein Zeuge hatte beobachtet, wie die beiden Jungen versuchten, den Automaten zu öffnen. Sie konnten im nahen Umfeld angetroffen werden. Das Werkzeug wurde sichergestellt. An dem Automaten entstand Sachschaden."

  • Castrop-Rauxel
  • 16.04.19
LK-Gemeinschaft
Vorname: Gisela
Nachname: Schildkröt
8 Bilder

60 Jahre Barbie...
...aber ich bin viel schöner!

Mein Name ist Gisela Schildkröt, ich bin 56 cm groß und gehöre zur Generation 60 plus. Trotz mancher Blessuren habe ich mich gut gehalten - meine ich zumindest. Wer kann schon meinen schönen blauen Augen widerstehen? Meine Puppenmama hat immer gerne mit mir gespielt. Und als sie selbst zum zweiten Mal richtige Mama wurde, hat mich die Oma hervorgeholt, um den „großen“ Bruder auf das neue Baby vorzubereiten. Dann hat Oma mich neu eingekleidet, alles selbst genäht, gestrickt und gehäkelt. Ich war...

  • Düsseldorf
  • 29.03.19
  • 14
  • 5
Ratgeber

Informationsabend
Pubertät bei Jungs

"Pubertät bei Jungs" ist das Thema eines Informationsabends am 14. März im "Nordkap.familie" in Düsseldorf-Wittlaer. Sozialarbeiter Klaus Krug von der AWO Duisburg wird aus seiner Sicht das Thema beleuchten. Die Veranstaltung im städtischen Haus für Kinder, Jugendliche und Familien am Heinrich-Walbröhl-Weg 10 beginnt um 20 Uhr und endet um 21.30 Uhr. Interessierte Eltern sind herzlich willkommen. Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben.

  • Düsseldorf
  • 08.02.19
Wirtschaft
Aktionstage wie der Girls’Day am 28. März sollen Mädchen die Faszination Technik näher bringen, wie hier beim Technikparcours im Bundeskanzleramt.

Aufruf an die Unternehmen
Mitmachen beim Girls’Day und Boys’Day am 28. März im Kreis Wesel

Der Unternehmerverband ruft die hiesigen Firmen dazu auf, sich am Girls’Day und Boys’Day am 28. März zu beteiligen. Seit dem Start des Girls’Day im Jahr 2001 haben insgesamt etwa 1,9 Millionen Mädchen teilgenommen. Den Boys’Day gibt es seit 2011: Rund 255.000 Jungen nutzten bisher das Angebot. Und darum geht’s: Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen am 28. März ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse. Die Jugendlichen sollen hautnah erfahren, wie...

  • Dinslaken
  • 02.02.19
Blaulicht

14-Jähriger auf Fahrrad angefahren - Verursacher flüchtete
Unfallbeteiligter meldet sich nach Veröffentlichung der Pressemeldung

Am Montag war es in Dinslaken zu einem Unfall mit einem 14-jährigen Radfahrer gekommen, bei dem der Verursacher geflohen war. Die Polizei hatte mit einer Pressemeldung nach einem unfallflüchtigen Autofahrer gesucht. Der hat sich jetzt gemeldet. Mit Erfolg: Der 49-Jährige Mann meldete sich gestern auf der Wache in Dinslaken und machte eine Aussage. Am Montag war der Mann mit einem Auto an der Kreuzung Kirchstraße/Oberhausener Straße mit einem 14-jähriger Radfahrer aus Dinslaken zusammengestoßen....

  • Dinslaken
  • 16.01.19
Blaulicht

Zeugen gesucht
14-Jähriger angefahren: Verkehrsunfall mit Personenschaden und anschließender Unfallflucht

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden und anschließender Unfallflucht kam es am Montagmittag auf der Kirchstraße in Dinslaken-Hiesfeld. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Am Montag, 14. Januar, gegen 11.35 Uhr befuhr ein 14-jähriger Fahrradfahrer aus Dinslaken den Radweg der Kirchstraße aus Richtung Realschule kommend in Fahrtrichtung Dorf Hiesfeld. An der Kreuzung Kirchstraße/Oberhausener Straße überquerte der Schüler vorschriftsmäßig die Rechtsabbiegespur in Höhe der dortigen Furt. Als...

  • Dinslaken
  • 14.01.19
Vereine + Ehrenamt

1. Niederlagen für Kaiserau Baskets

U12 offen schlägt LippeBaskets Werne mit 62:46 (18:13,14:11,14:15,16:7)es spielten: M. Vogel, Telgmann, Hessel, Kaupa, Franzen, J. Diedrich, P. Diedrich, Donndorf, Loesaus, Yildiz, A. Vogel  U14 - Herner TC 38:59 (11:16,6:18,13:11,8:14) es spielten: Kaupa, Otto, Dzumi Simo, Uhlmann, P. Diedrich, J. Diedrich, A. Vogel, Kulinna, Karlsohn, Gröne, Zeitz U18 männlich - BC 70 Soest 71:84 (20:18,19:29,14:20,18:17) es spielten: Rother, K. Diedrich, F. Bromisch, Kaupa, J. Simeunovic, L. Diedrich,...

  • Kamen
  • 14.10.18
Vereine + Ehrenamt

Kaiserau Baskets starten erfolgreich in die Saisin 2018/2019

Bis auf die 1. Herrenmannschaft, die sich in ihrem ersten Oberligaspiel mit 62:78 gegen Hagen-Haspe geschlagen geben musste, und der U18 männlich, die am Sonntag in Ibbenbüren mit 55:88 verloren, konnten die anderen Team ihre Auftaktspiele für sich entscheiden. U12-2 offen - TuS Sassendorf 2 57:27 (15:6,20:9,14:6,8:6) es spielten: Klein, Bromisch, Patryjas, Achnitz, Kubiak, Mucha, Telgmann, Mirgova, Krügler U18 weiblich - BG Lünen 111:28 (22:2,36:6,30:14,23:6) es spielten: Kürschner, Busch,...

  • Kamen
  • 14.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.