14-Jähriger Radfahrer gerät in Bienenschwarm und verletzt sich beim Sturz schwer

Anzeige
Bienen können Menschen im Schwarm gefährlich werden! (Foto: Günther Gramer)
Am Mittwochnachmittag (3. Juni) gegen 14.10 Uhr ereignete sich auf der Schulstraße ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall, bei dem ein Jugendlicher verletzt wurde. Der 14-Jährige aus Kamp-Lintfort befuhr mit einem Fahrrad den Radweg der Rundstraße aus Richtung Schulstraße kommend in Fahrtrichtung Sudermannstraße.

Der Polizeibericht schildert die Geschehnisse so: In Höhe des Hauses Nummer 34 geriet der Radfahrer plötzlich in einen größeren Bienenschwarm. Hierbei verlor der 14-Jährige die Kontrolle über sein Fahrrad, fuhr über den Bordstein auf die Straße und kam zu Fall.

Beim Sturz zog sich der Kamp-Lintforter so schwere Verletzungen zu, dass er im örtlichen Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Ein Imker erschien an der Unfallstelle und fing den Bienenschwarm ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.