Folge 4 - Ausstattung der Weihnachtskrippe in St. Peter und Paul in Kranenburg

Anzeige
Heute zogen die Sternsinger durch Kranenburg. Das bedeutet, dass die Heiligen Drei Könige in Bethlehem eingetroffen sind, dem Kindlein Jesu anbetet haben und ihm Geschenke gebracht haben.
Damit sie einen Platz an der Krippe und in der unmittelbaren Nähe des Stalls haben, musste die Aufstellung der bisher anwesenden Figuren geändert werden. Diese Aufstellung ist wieder sehr sorgfältig ausgeführt. Auch nun ist an die Kommunikation der verschiedenen Personen gedacht worden. Dabei steht die Botschaft der Geburt Jesu zentral.
Nach der Platzierung der Heiligen Drei Könige sind die Figuren in neuen Gruppen, wobei das Kommunizieren im Mittelpunkt steht. Der alte Bettler hat sich aber zurückgezogen. Er ist sicherlich müde geworden, und hat sich vor der Stadtmauer hingesetzt. Er betrachtet die Anwesenden aus der Ferne.
Nur der Engel hat sich nicht von seinem Platz gerührt. Die kleinen Engel musizieren am Stalleingang weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.