In der Weihnachtsbäckerei...

Anzeige
Eine leckere Auswahl
Langenfeld: VHS-Küche | Langenfeld, 09.12.2016, VHS-Küche
 
Ein weiteres Beispiel gelebter Integration, fand am vergangenen Freitag in den Räumen der VHS-Küche statt. Silke Heibges und Susanne Summer, beide ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagiert, wollten unsere Backkultur zu Weihachten unseren Flüchtlingen näherbringen und haben sich an die Initiatoren von „Langenfeld kocht“ gewandt, weil sie sowohl Räumlichkeiten, als auch einen Partner zur Finanzierung suchten. Schnell stand fest, dass so ein Vorhaben nur in der Küche der VHS realisiert werden kann. Die Finanzierung der Miete und einen Teil der Ausgaben für die Zutaten übernahm gerne der Integrationsrat der Stadt Langenfeld und somit stand dem fröhlichen Backen nichts mehr im Wege.

Um 13 Uhr haben sich dann die „Bäcker“ getroffen. Mehrere syrische Frauen waren mit ihren Kindern gekommen und fingen begeistert an, die von Frau Heibges vorbereiteten Teige auszurollen und mit den mitgebrachten Formen auszustechen. Schon nach kurzer Zeit breite sich im 2. Stock der VHS ein angenehmer Duft von Weihnachtsplätzchen aus. Makronen, Vanillekipferl, oder Spekulatius waren nur 3 der vielen verschiedenen Rezepte die ausprobiert wurden. „Und alle schmecken hervorragend“ sagte Thomas Skandalis, Pressesprecher des Integrationsrates, der ebenfalls vor Ort war und sich nicht nehmen ließ die Leckereien zu probieren.

Die Kinder haben mit Begeisterung Plätzchen ausgestochen und verziert, während die Mütter neugierig die Rezepte umsetzten. „Im letzten Jahr haben wir bereits gebacken und die Plätzchen in den Notunterkünften und den Heimen verteilt. Dieses Jahr wollten die Frauen auch etwas davon zurückgeben und haben begeistert mitgeholfen“, erzählt Frau Heibges.

Schließlich hat man sich bei einer Tasse Kaffee zusammengesetzt und das gemeinsam Gebackene probiert. Frau Heibges und Frau Summer und auch die Frauen aus Syrien die mitgebacken haben, gingen gegen 17 Uhr mit einer Tüte Plätzchen nach Hause und waren froh dabei gewesen zu sein.

Hier hört die Aktion aber nicht auf. „Die Plätzchen wollen wir in den Seniorenheimen verteilen“, sagt Silke Heibges, die ursprünglich die Idee dazu hatte. Ein toller Abschluss einer schönen Aktion.

„Wir hoffen auch weiterhin Aktionen dieser Art auf die Beine zu stellen“ sagt Thomas Skandalis „und sind sicher, dass unsere Langenfelder Bürgerinnen und Bürger sich nicht durch den momentan massiven Populismus beirren lassen. Die Vorsicht müssen wir nicht über Board werfen, aber unsere Menschlichkeit bitte auch nicht.“

In diesem Sinne wünscht der Integrationsrat allen Feiernden ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt einen gesundes und friedliches Jahr 2017.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.