Tagesmütter Informieren

Anzeige
Endlich hatten wir Tagesmütter auch einmal gute Nachrichten erhalten .
Im Frühjahr dieses Jahres haben wir uns schriftlich an Herrn Trepper ( Leiter der Kindertagesbetreuung ) gewandt . Ende März trafen wir uns zu einem Gesprächstermin , der sehr positiv verlaufen ist .
Bei diesem Termin wurden unter anderem die Probleme Tagespflegegeld , Tarifurlaub und Krankengeld angesprochen . Eine Tagesmutter bekommt zur Zeit 4,50 Euro Stundenlohn kein Krankengeld und leider auch kein Urlaubsgeld ! Im Gegensatz zu einer Kindergärtnerin ! Machen wir Tagesmütter eine schlechtere Arbeit als eine Kindergärtnerin ? Wir spielen , basteln und singen genau so mit den Kindern wie eine Kindergärtnerin .
Ok , wir haben zwar keine pädagogische Ausbildung ; jedoch können wir eine viel bessere und intensivere Beziehung zum Kind aufbauen als eine Kindergärtnerin die in einer großen Gruppe arbeitet !
Keine Frage , eine Kindergärtnerin leistet tolle Arbeit aber tun wir das nicht auch und sollte unsere Arbeit nicht auch entsprechend entlohnt werden ?
Eine Tagesmutter die für das Jugendamt arbeitet ist zur heutigen Zeit sehr gut ausgebildet und muss regelmäßig zur Nachschulung ( auf eigene Kosten ) .
Zumindest wurde uns eine Verbesserung , ( die schon in anderen Städten eingeführt wurde ) zugesagt .
Ich möchte noch erwähnen das es auch Tagesbetreuung zu Randzeiten gibt , so wird sogar eine Nachtbetreuung angeboten da kann kein Kindergarten mithalten!
Tageskinder werden einfach in die Familie mit einbezogen !
Eltern die sich nicht sicher sind was für sie und dem Kind am besten ist die sollten einfach mal zum Jugendamt gehen und sich schlau machen !
Die Damen und Herren im Lüner Jugendamt sind ganz nett und helfen einem bestimmt gerne die richtige Entscheidung zu treffen!
Über einen Komentar würden wir uns sehr freuen !


Das Tagesmütter Team
0
1 Kommentar
28.888
Peter Eisold aus Lünen | 28.04.2014 | 20:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.