LSV: Serbe mit 1.-Liga-Erfahrung kommt

Anzeige
Mihajlo Dzajic (l.), der die D-Jugend des Lüner SV ungeschlagen auf Platz eins der B-Liga führte, hilft Milan Sekulic beim Einleben in Lünen. Foto Janning
LÜNEN. Fußball-Westfalenligist Lüner SV hat einen Topspieler verpflichtet. Angemeldet hat sich jetzt der Serbe Milan Sekulic. Der 22jährige (*26. 1. 1995) erhielt dank des Einsatzes von LSV-Sportdirektor Hasan Kayabasi am Freitag , zwei Tage vor der Topbegegnung gegen Westfalia Herne, rechtzeitig die Spielberechtigung. Er ist beidfüssig kann im rechten und linken Mittelfeld auflaufen, aber auch die Rolle des Zehners übernehmen. Gegen Herne spielte er 90 Munuten durch, zeigte eine sehr ansprechende Leistung.
Der gebürtige Belgrader lief für seinen Heimverein Ofk inder ersten serbischen Liga (SuperLiga)auf. Das Team ist aktuell in die zweite Liga (Prva Liga) abgestiegen. Die letzten drei Monate hielt sich Sekulic mit Training bei einem Schweizer Fußball-Verein fit.
Dem Lüner SV will er jetzt beim Kampf um die Tabellenspitze helfen, sich gleichzeitig für höhere Aufgaben empfehlen. Sein Ziel ist die erste deutsche Bundesliga.

Den Lüner SV mit Ende dieser Saison verlassen wird Dennis Adamczak. Er soll beim Klassenkonkurrenten Sinsen im Gespräch sein.
Adamczok (*23. 3. 1993) ist 29 Jahre um kam.im Sommer 2016 zum LSV. Seit Juli 2013 war er für Mengede 08/20 im Mittelfeld aktiv. Davor lief er für den Westfalia Herne auf, bestritt dann für den FC Kray in der Saison 2012/13 in der Regionalliga 14 Spiele.
Bernd Janning
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.