LSV Zwei – Schon sieben Neue sind dabei

Anzeige
Christian Mbavaidi, Bruder von Fosby, spielte auch schon den Lüner SV. Foto Janning
LÜNEN. Die zweite Mannschaft des Fußball-Westfalenligisten Lüner SV rüstet sich nach der Meisterschaft in der Kreisliga B für die erste Saison in der A-Klasse. Trainer Kadir Kaya, nach seiner Zeit als Aktiver bei den Lüner Löwen, jetzt im zweiten Jahr als Coach der Reserve auf der Bank, plant mit einem Kader von 22 bis 23 Spielern. Das erste Trainer für die neue Serie, in der es zuerst um den Klassenerhalt geht, ist am Mittwoch, 6. Juli, um 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Stadions Kampfbahn Schwansbell. Jan-
Folgende sieben Spieler wurden bisher für die zweite der Löwen verpflichtet:
Burak Adigüzel (*28.09.98), Landesliga-A-Jugend TuS Westfalia Wethmar, Linksfuß für das Mittelfeld
Muhammed Akman (*13.04.98), FC Merkur, Rechtsfuß für das rechte Mittelfeld, kann auch variabel offensiv eingesetzt werden
Albin Bosnjak (*06.08.98), Rot-Weiß Barop, kam schon als A-Jugendlicher zum LSV, erhielt jetzt erst die Freigabe. Ein ehrgeiziger Defensivmann
Mustafa Ceran (*04.10.95), A- +B-Ligist BV Brambauer II + III, Torwart
Onur Elitok (*05.05.97), Ay Yildiz Derne), Mittelfeld, Bruder Halil spielt beim SV Lippstadt in der Oberliga
Fosby Nkembo Mbavaidi (*03.12.98), TuS Eving-Lindenhorst), junger Defensivspieler aus der A-Jugend. Dessen älterer Bruder lief schon einmal für den LSV auf
Marwin Turan (*27.05.93), Blau-Weiß Alstedde, spielte in der Jugend beim BVB, 10er, kann rechts und links in der Kette spielen

Abgänge: Burhan Akgül (B-Ligist Balikesirspor Dortmund), Alper Yenipar, Rafael Brzosko (beide B-Ligist TV Brechten)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.