Böckler-Schüler gruseln mit Horror-Komödie

Anzeige
(Foto: ST)
Es sind keine Profis, sie haben keine langjährige Erfahrung im Drehbuchschreiben, standen noch nie vor oder hinter der Kamera und ließen trotzdem die Klappe fallen. Und zwar für einen echte Horror-Komödie. Die Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschule für Hochschulzugangsberechtigte, Fachrichtung Gestaltung mit dem Schwerpunkt Audiovision, trauten sich an dieses Genre ran.

120 Augenpaare starrten gebannt auf die Leinwand des Präsentationszentrums im Hans-Böckler-Berufskolleg, um dem Sauerlandkrimi zu folgen. In 20 kurzweiligen Minuten bekamen sie alles geboten, was eine Grusel-Komödie ausmacht: unheimliche Bilder, spannende Musik und immer wieder komische Situationen.

“Happy Birthday” heißt das Werk, dass die Macher der Filmklasse im Rahmen einer Projektfahrt in den dunklen Wäldern rund um Brillon gedreht haben. Am Set wurden sie mit dem Ernstfall “Dreharbeit” konfrontiert und mussten erkennen, dass trotz aller Vorbereitung der Dreh selbst viel Arbeit ist und volle Konzentration bedeutet.

Unter Anleitung von Fachlehrer und Kameramann Uli Blömker sowie Schauspielerin Babette Winter wurden die Lernenden an die professionelle Filmarbeit herangeführt, die dann in einer dreitägigen Postproduktionsphase ihrem Abschluss fand.

“Trotz aller Anstrengung hat die Arbeit viel Spaß gemacht”, so die Schülerin Christina Renoldi", und was noch wichtiger ist: wir haben unheimlich viel gelernt.” Mit dem Ergebnis waren alle Beteiligten und die Zuschauer zufrieden.

Das nächste halbe Jahr wird sich die Filmklasse vor allem der Fernseharbeit widmen und diverse Fernsehmagazine in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsfernsehen Marl produzieren, die dann auf dem TV-Lernsender NRWison im digitalen Kabelnetz ausgestrahlt werden. “Damit bekommen die Schülerinnen und Schüler auch einen Einblick in die Produktion nicht-fiktionaler Formate”, erläutert Bildungsgangkoordinator Leo Hansen, “und werden so optimal eine Ausbildung oder Studium im Fernseh- und Filmbereich vorbereitet.”

Auch nächstes Schuljahr wird es den Bildungsgang am Hans-Böckler-Berufskolleg geben. Wer (Fach-)abitur und Interesse am Film hat, kann sich bei Leo Hansen (leonhard.hansen@hbbk-marl.de) melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.