Das Gastmahl zum 14.Abrahamsfest im Rathaus Marl am Di, 9.Dezember 2014

Anzeige

Den Abschluss des Abrahamsfestes bildet am 9. Dezember wieder das große Abrahamsgastmahl im Rathaus. Das Gastmahl ist am Di, 9.Dezember 2014, 18 - 21 Uhr im Rathaus-Saal Marl. Bewegende Symbol-Aktionen am Anfang und Ende gibt es. Begrüßung durch die Stadt Marl. Gespräche am Buffet und abwechslungreiche inter-kulturelle Darbietungen aus den Religionen, Kulturen und von allen Generationen. Der Eintritt ist wie immer frei . Eine Anmeldung ist nicht erforderlich aber rechtzeitiges Ankommen, weil keine Plätze reserviert werden und pünktlich um 18 Uhr begonnen wird.

14. Abrahamsfest 2014


In diesem Jahr feierte das 14. Abrahamsfest unter dem Motto „Medien in digitalen Zeiten - Wissen und Gewissen" vom 20. September bis 9. Dezember 2014. Schirmherrin der Veranstaltungsreihe ist Staatsministerin Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.
Unter dem diesjährigen Generalthema “Medien in digitalen Zeiten – Wissen und Gewissen“ widmet sich das 14. “Abrahamsfest” in einer Fülle von Veranstaltungen und Aktionen den unterschiedlichen Facetten der Frage: Was machen mediale Bilder mit uns? Wie schaffen wir unsere eigenen Bilder? Veranstalter ist die Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft Marl in Zusammenarbeit mit den Kirchen und Moscheen in Marl, mit der Jüdischen Kultusgemeinde Kreis RE, dem Integrationsrat Marl und der Stadt Marl.
Eröffnet wurde das 14. Abrahamsfest am Samstag, 20. September, in der Synagoge in Recklinghausen mit einer interreligiösen Feier. Am darauffolgenden Samstag, lud die Fatih-Moschee zum Film- und Familiennachmittag ein. Neu beim Abrahamsfest war das Format "Pizza backen, Filme gucken", das in verschiedenen Jugendzentren Halt machte. Los gings im Ernst-Reuter-Haus. Den Abschluss des Abrahamsfestes bildet dann am 9. Dezember wieder das große Abrahamsgastmahl im Rathaus.

Stadt ohne Rassismus.

Das sind seit 2001 die Leitgedanken des Abrahamsfestes, das von September bis Dezember veranstaltet wurde.
Die vielfältigen Begegnungen zwischen jüdischen, christlichen und muslimischen Menschen sollen einen Blick für die Gemeinsamkeiten der drei abrahamitischen Weltreligionen eröffnen und das Verständnis zwischen Religionen und Kulturen fördern. Unterstützt wird das Fest dabei in jedem Herbst von weiteren zahlreichen Kooperationspartnern.

Videos vom 13. Abrahamsgastmahl im Rathaus Marl




0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.