Institut für Eignungsprüfung (IFEP GmbH) in Marl nominiert für Vestischen Unternehmenspreis

Anzeige
Vertreter des IFEP und der beteiligten Akteure freuen sich über die Nominierung für den Vestischen Unternehmenspreis.

Das Institut für Eignungsprüfung (IFEP GmbH) mit Sitz in Marl und Herten ist für den Vestischen Unternehmenspreis nominiert.

Das IFEP ermittelt in hochspezialisierten Eignungsprüfungen die Leistungsfähigkeit von Laboratorien nach vorgegebenen Kriterien (z.B. DIN, ISO). Laboratorien können auf der Grundlage der Prüfergebnisse u.a. ihre Messverfahren, das Kalibrieren von Messgeräten oder auch die Wirksamkeit von Schulungen optimieren.

Mit dem ideellen Preis zeichnet die Wirtschaftsvereinigung Vest e. V. mit zahlreichen regionalen Partnern das unternehmerische Engagement heimischer Betriebe aus. In diesem Jahr wurden unter Motto „Hidden Champions" sechs Unternehmen aus dem Kreis Recklinghausen nominiert. Die Nominierung erfolgte auf der Grundlage von Bewertungskriterien, die von einer studentischen Arbeitsgruppe der Westfälischen Hochschule erarbeitet worden waren. „Auch in diesem Jahr ist mit der IFEP GmbH wieder ein besonders qualifiziertes Unternehmen ausgewählt worden, das die wirtschaftliche Stärke des Standortes Marl im Vest dokumentiert“, sagt Marls Wirtschaftsförderer Dr. Manfred Gehrke, der dem Unternehmen beide Daumen für den weiteren Wettbewerb drückt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.