Die Brücke an der Rottstraße in Marl wird saniert

Anzeige

Die Brücke an der Rottstraße über die V9-Bahnstrecke wird saniert. Dies hat der Betriebsausschuss Zentraler Betriebshof, Grünflächen und Verkehr in seiner Sitzung beschlossen. Die Politiker stimmten der von der Verwaltung vorgeschlagenen Variante zur Sanierung der Brücke Rottstraße über die DB-Strecke zu. Die Brückenkonstruktion wird durch eine an der Unterseite der Brückenplatte aufgebrachte bewehrte Spritzbetonschicht verstärkt. Durch die beschlossene Maßnahme kann die Brücke zukünftig als Fuß- und Radwegbrücke genutzt werden. Ein Befahren mit Kraftfahrzeugen ist allerdings nicht möglich, da die bisherige Tragfähigkeit nicht wieder erreicht wird. Der Kraftfahrzeugverkehr bis zu 12 t kann weiterhin die Brücke am Kötterweg benutzen.

Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) kann nach diesem Beschluss nun mit der Planung und Ausschreibung der Sanierungsarbeiten beginnen. Bis zum Abschluss der Sanierungsarbeiten muss die Brücke leider noch komplett gesperrt bleiben. Der ZBH bedauert die durch die Sperrung verursachten Beeinträchtigungen für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.