Mordkommission ermittelt

Beiträge zum Thema Mordkommission ermittelt

Blaulicht

Mordkommission: 84-jährige Mutter und 63-jährigen Bruder durch Schüsse getötet

Am Samstagabend, 04.09.2021, ereigneten sich zwei vollendete Tötungsdelikte in Bad Salzuflen. Der dringend Tatverdächtige, ein 58-jähriger Mann aus Bad Salzuflen, konnte am Tatort festgenommen werden. Gegen 22:30 Uhr erhielt die Polizeiwache in Bad Salzuflen einen Hinweis, dass der als dringend tatverdächtig geltende Mann seine 84-jährige Mutter und seinen 63-jährigen Bruder getötet haben soll. Im Zuge der eingeleitete Ermittlungen konnte der 58-Jährige im benannten Tatobjekt, einem...

  • Marl
  • 06.09.21
Blaulicht

23-Jähriger sticht auf Mutter seiner Ex-Freundin ein - Mordkommission ermittelt

Am  Abend des (30. August, 18:15 Uhr) kam es in Essen-Schuir zu einem versuchten Tötungsdelikt. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 23-jähriger Deutscher die Wohnanschrift seiner Ex-Freundin am Kamperfeld aufgesucht. Hier soll er auf die 50-jährige Mutter seiner ehemaligen Partnerin eingestochen und diese lebensgefährlich verletzt haben. Sie wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und dann einer Essener Klinik zugeführt. Einsatz eines...

  • Marl
  • 01.09.21
Blaulicht

Obduktion bestätigt gewaltsamen Tod, Haftbefehl gegen 51-Jährigen

Nach dem Tod einer Frau in Senden wurde die 46-jährige Verstorbene auf Antrag der Staatsanwaltschaft am  (31.8.) im rechtsmedizinischen Institut des Universitätsklinikums Münster obduziert. Obduktion "Das Ergebnis der Obduktion lässt keine Zweifel zu. Die 46-Jährige ist eines gewaltsamen Todes gestorben", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Die Untersuchung hat ergeben, dass sie bis zur Bewusstlosigkeit gedrosselt wurde und an den Folgen dieser Drosselung verstarb." Ehemann der...

  • Marl
  • 01.09.21
Blaulicht

Nach gewaltsamen Tod einer 46-jährigen Frau, mutmaßlicher Täter stellt sich

Ein 51-jähriger Mann stelle sich am Montagnachmittag (30.8.) bei der Polizei, nachdem er seine 46 Jahre alte Ehefrau am Morgen bei Streitigkeiten in Senden lebensgefährlich verletzt haben und geflohen sein soll. Eine Nachbarin der 46-Jährigen hatte die Polizei gegen kurz vor elf Uhr alarmiert, nachdem sie diese nicht erreichen konnte. Die Rettungskräfte fanden die Frau lebensgefährlich verletzt in ihrer Wohnung. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag sie kurze Zeit später ihren...

  • Marl
  • 31.08.21
Blaulicht

Nach gewaltsamen Tod einer 69-jährigen Frau - mutmaßlicher Täter nimmt sich das Leben

In der Nacht von Donnerstag (19.8.) auf Freitag (20.8.) verständigten Angehörige einer 69 Jahre alten Frau in Coesfeld die Feuerwehr, nachdem sie die Frau nicht erreichen konnten. Die Rettungskräfte fanden die Frau in ihrer Wohnung gegen Mitternacht tot auf. Die Todesumstände waren zunächst unklar; auch ein Suizidgeschehen war nicht auszuschließen. Hinweise auf einen Einbruch stellten die hinzugerufenen Polizeibeamten nicht fest. Ermittlungen im Umfeld der Frau führten die Beamten zu einem...

  • Marl
  • 24.08.21
Blaulicht

Ehefrau im Schlaf mit Metallschiene attackiert - Richter erlässt Haftbefehl wegen versuchten Mordes

In der Nacht von Freitag auf Samstag (21.8., 5:08 Uhr) wurde die Polizei zu einem Einsatz am Friedrich-Ebert-Ring in Rheine gerufen. Vor Ort traf die Streifenwagenbesatzung eine 31-jährige Frau an, die im Bereich des Kopfes stark blutete. Die Frau gab an, von ihrem Ehemann im Schlaf angegriffen und mehrfach mit einer Metallschiene auf den Kopf geschlagen worden zu sein. Sie sei hierdurch wach geworden und habe trotz andauernder Schläge ihres Mannes zur Haustür und sodann, als auch der Sohn im...

  • Marl
  • 24.08.21
Blaulicht

Nach Müllcontainerbrand, Mordkommission ermittelt

Nach dem Brand mehrerer Müllcontainer auf der Markgrafenstraße in Bocholt ist beim Polizeipräsidium eine Mordkommission im Einsatz. Zeugen hatten am Mittwochabend (11.8., 23:30 Uhr) den Brand bemerkt und Feuerwehr und Polizei verständigt. Durch die Rettungskräfte wurden die Bewohner des Gebäudekomplexes evakuiert. "Ersten Erkenntnissen zufolge brannten mindestens drei Müllcontainer, Sperrmüll und Autoreifen in vollem Ausmaß", erläuterte der Leiter der Mordkommission Thomas Masthoff. "Die...

  • Marl
  • 13.08.21
Blaulicht

Männer mit Stichverletzungen lebensgefährlich verletzt

Am Montagnachmittag (gegen 15:40 Uhr) traf ein Zeuge im Stadtteil Holsterhausen im Bereich der ehemaligen Bahntrasse (Baldurstraße/Knappenweg) auf zwei Männer mit Stichverletzungen. Ein 28-Jähriger aus Billerbeck und ein 31-Jähriger aus Dorsten wiesen potentiell lebensgefährliche Verletzungen auf. Sie wurden in Krankenhäusern operiert. Die Umstände, wie es zu den Stichverletzungen gekommen ist, sind noch unklar. Für die weiteren Ermittlungen wurde eine Mordkommission eingerichtet.

  • Marl
  • 28.07.21
Blaulicht

33-Jähriger mit Messer lebensgefährlich verletzt, Mordkommission ermittelt

Am frühen Freitagmorgen (23.07., 1.13 Uhr) ist es in Coesfeld in einer Unterkunft für Obdachlose und Geflüchtete an der Straße Harle zu einer Auseinandersetzung zweier Bewohner im Alter von 33 und 39 Jahren gekommen. Der jüngere wurde dabei mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Bei der Polizei Münster ist zur Klärung der Tat eine Mordkommission unter der Leitung von KHKin Julika Böhlendorf eingesetzt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es zu einem Streit der beiden Männer auf dem Flur der...

  • Marl
  • 24.07.21
Blaulicht

Nach Messerangriff, Obduktionsergebnis liegt vor

Nach dem Messerangriff in einer kommunalen Unterkunft in Greven am Sonntagabend (4.7., 21:17 Uhr), bei dem ein 35-jähriger Mann getötet und ein 43 Jahre alter Mann schwer verletzt wurde, ergab die Obduktion des Leichnams im Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Münster heute (05.07.) ein eindeutiges Ergebnis. Tod durch  Messerstiche "Ursächlich für den Tod waren zahlreiche Messerstiche in den Oberköper und Hals des 35-Jährigen", teilte Oberstaatsanwältin Barbara Vogelsang zum...

  • Marl
  • 06.07.21
Blaulicht

Nach Tötungsdelikt, Polizei nimmt 25-jährigen Tatverdächtigen nach Messerangriff fest

Am Sonntagabend (4.7., 21:17 Uhr) erhielt die Polizei Kenntnis über einen Messerangriff in einer kommunalen Unterkunft für Geflüchtete, Asylsuchende und Obdachlose an der Straße Wentruper Mark in Greven. Zeugenaussagen zufolge soll ein zunächst unbekannter Mann einen 35-jährigen Bewohner aus Aserbaidschan und einen 43-jährigen Deutschen mit einem Messer angegriffen haben und danach vom Tatort geflüchtet sein. Der 35-Jährige verstarb noch vor Ort, der 43-Jährige wurde schwer verletzt in ein...

  • Marl
  • 05.07.21
Blaulicht

16-Jähriger mit Messer lebensgefährlich verletzt - Mordkommission eingesetzt

Nach einer Messerattacke am späten Freitagabend (2.7., 23.28 Uhr) am Schlossplatz, bei der ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde, ist bei der Polizei Münster eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Rainer Wilp im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen kam es zunächst zu einem verbalen Streit zweier Personengruppen auf einer Grünfläche vor dem Schloss. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll ein zunächst Unbekannter ein Messer gegen den 16-Jährigen eingesetzt haben....

  • Marl
  • 04.07.21
Blaulicht

Mordkommission nach versuchtem schweren Raub eingerichtet

Am Sonntagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, forderten drei unbekannte Männer an der Stimbergstraße (auf Höhe der Volkshochschule) die Geldbörse von einem 35-jährigen Mann aus Oer-Erkenschwick. Während des Raubversuchs wurde der Oer-Erkenschwicker durch einen der Tatverdächtigen schwer verletzt. Zeitweise bestand Lebensgefahr. Die unbekannten Männer flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Der 35-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die drei unbekannten...

  • Marl
  • 29.06.21
Blaulicht

Fahndungslage: Täter nach tödlichen Schüssen flüchtig

Am Donnerstag, 17.06.2021, sind zwei Personen in Folge von Schussverletzungen verstorben. Ein dringend tatverdächtiger 52-jähriger Mann aus Diepenau befindet sich derzeitig auf der Flucht. Schussabgaben in Espelkamp Gegen 11:16 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei Minden über Schussabgaben in Espelkamp, im Bereich der Straße Mittelgang und Rahdener Straße, informiert. Die alarmierten Einsatzkräfte trafen an den Tatorten auf einen 48-jährigen getöteten Mann und eine schwerverletzte Frau, die...

  • Marl
  • 17.06.21
  • 1
Blaulicht

Mordkommission ermittelt: Durch Schusswaffe getötet

Am 12.06.2021, gegen 03:00 Uhr, kam es im Bereich der Rittershausstraße am Westpark in Dortmund zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung von zwei Personen. Im Verlauf des Streits zog einer der Beteiligten eine Schusswaffe und gab mindestens einen Schuss auf seinen Kontrahenten, einen 21-jährigen Polen mit Wohnsitz in Dortmund, ab. Dieser wurde im Bauchraum getroffen. Trotz medizinischer Notfallversorgung verstarb der Geschädigte im Krankenhaus. Ermittlungen begründeten einen Tatverdacht...

  • Marl
  • 13.06.21
Blaulicht

20 Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Nach einer Auseinandersetzung am Freitagabend (11.6., 22:12 Uhr) unterhalb der Torminbrücke am Aasee in Münster, bei der ein 20-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt wurde, ist beim Polizeipräsidium Münster eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissarin Julika Böhlendorf im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen soll es im Bereich unter der Brücke zu einem Streit zwischen zwei etwa achtköpfigen Personengruppen gekommen sein, in dessen Verlauf der 20-jährige...

  • Marl
  • 13.06.21
Blaulicht

Mordkommission: Bei Auseinandersetzung mit Messer zugestochen, Haftbefehl gegen 23-Jährigen erlassen

Nach einer Auseinandersetzung am Sonntag (30.5., 1.40 Uhr) in Gronau, bei der ein Messer eingesetzt wurde, wurde gegen einen 23-Jährigen Haftbefehl erlassen. Bei den Ermittlungsbehörden wurde eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Thomas Masthoff eingesetzt. mit Messer zugestossen Der Gronauer traf an der Neustraße zufällig auf zwei Pärchen im Alter von 19 bis 20 Jahren. Es entwickelte sich zunächst ein verbaler Streit. Im Verlauf dessen soll der 23-Jährige ein Messer...

  • Marl
  • 01.06.21
Blaulicht

Streit führt zu gefährlicher Körperverletzung - 48-Jähriger schwer verletzt - Mordkommission eingerichtet

Ein familiärer Konflikt scheint der Grund für eine gefährliche Körperverletzung gewesen zu sein, die sich am Dienstag, 11.Mai, gegen 12:50 Uhr auf der Kreuzeskirchstraße in Essen ereignete. Als die Polizei nach Alarmierung an der Einsatzörtlichkeit eintraf, fand sie einen 48-jährigen Mann mit mehreren Schnittverletzungen vor. Der Geschädigte wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, wo er stationär verblieb.  mit scharfen Gegenstand gegen  Hals und...

  • Marl
  • 13.05.21
Blaulicht

Mordkommission ermittelt nach Fund von drei Leichen

Heute Morgen (9. Mai, gegen 7 Uhr) meldete sich eine 31-jährige Essenerin bei der Polizei, weil sie nicht mehr in Ihre Wohnung gelangte. Die Essenerin hat die Nacht bei einer Bekannten verbracht und wollte heute Morgen wieder zu ihrem 32-jährigen Lebensgefährten und ihren vier und fünf Jahre alten Töchtern. drei Leichen Nachdem die Feuerwehr die Wohnungstür an der Bonifaciusstraße öffnete und die Wohnung durch Polizisten betreten wurde, fanden die Einsatzkräfte drei Leichen. Die eingerichtete...

  • Marl
  • 09.05.21
Blaulicht

Mordkommission: Tatverdächtiger nach versuchtem Totschlag festgenommen

Am frühen Abend des 04.05.2021 Uhr kam es zwischen einem 17-jährigen Gladbecker und einem 20-jährigen Dorstener zunächst zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf einem Spielplatz in der Gladbecker Innenstadt. Der 17-Jährige wollte den 20 -Jährigen zur Rede stellen, da seine Freundin sich durch ihn belästigt fühlte. Im weiteren Verlauf der körperlichen Auseinander wurde der 17-Jährige durch mehrere Stichverletzungen lebensgefährlich verletzt. Er wurde noch vor Ort durch einen Notarzt...

  • Marl
  • 08.05.21
Blaulicht

Mordkommission: Sohn versuchte Mutter zu erwürgen

Am Freitag, 23. April, gegen 6.30 Uhr, kam es in Witten an der Hermannstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt. Kurz vor der Tat randalierte ein 37-jähriger Wittener in der Wohnung seiner 61-jährigen Mutter. Beide bewohnen unterschiedliche Wohnungen im gleichen Haus. Schläge und Würgen Noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten flüchtete der Wittener über den im 2. Obergeschoss gelegenen Balkon seiner eigenen Wohnung. Dabei zog er sich diverse Verletzungen zu. Zur Tatzeit kehrte der 37-Jährige...

  • Marl
  • 26.04.21
Blaulicht

Versuchter Raubüberfall auf Tankstelle - Angestellter lebensgefährlich verletzt - Mordkommission im Einsatz

In der Nacht von Samstag (17.04., 23:25 Uhr) auf Sonntag haben zwei bislang unbekannte Täter eine Tankstelle an der Neuenkirchener Straße in Rheine überfallen. Dabei fügte einer der Männer dem anwesenden Mitarbeiter (29 J.) der Tankstelle mit einem Schlagwerkzeug lebensgefährliche Verletzungen am Kopf zu. Die beiden Täter flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Der 29-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefährliche Verletzungen am Kopf "Ersten Erkenntnissen und Aussagen...

  • Marl
  • 18.04.21
Blaulicht

Mordkommission ermittelt nach Tötungsdelikt - Tatverdächtiger festgenommen

Mittwochabend (14. April, gegen 21:30 Uhr) gingen bei der Feuerwehr und der Polizei Essen mehrere Notrufe mit Hinweisen auf eine verletzte Person in der Straße Holthauser Tal ein. Zeugen berichteten über einen Streit zwischen zwei Personen auf einem Parkplatz, nach welchem ein 46-jähriger Nordmazedonier kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlag. Obduktion Die  Obduktion des 46-Jährigen ergab eine Vielzahl von Verletzungen, die durch stumpfe und scharfe Gewalt hervorgerufen wurden und...

  • Marl
  • 17.04.21
Blaulicht

Mordkommission ermittelt nach Tötungsdelikt

Gestern Abend (14. April, gegen 21:30 Uhr) gingen bei der Feuerwehr und der Polizei Essen mehrere Notrufe mit Hinweisen auf eine verletzte Person in der Straße Holthuser Tal ein. Zeugen berichteten über einen Streit zwischen zwei Personen auf einem Parkplatz. schwerverletzte Person Vor Ort fanden die Beamten eine schwerverletzte Person, die unter Reanimationsmaßnahmen ins Krankenhaus gebracht wurde - dabei handelt es sich um einen 46-jährigen in Essen wohnhaften Nordmazedonier. Dieser erlag...

  • Marl
  • 15.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.