Mordkommission ermittelt

Beiträge zum Thema Mordkommission ermittelt

Blaulicht

Streit führt zu gefährlicher Körperverletzung - 48-Jähriger schwer verletzt - Mordkommission eingerichtet

Ein familiärer Konflikt scheint der Grund für eine gefährliche Körperverletzung gewesen zu sein, die sich am Dienstag, 11.Mai, gegen 12:50 Uhr auf der Kreuzeskirchstraße in Essen ereignete. Als die Polizei nach Alarmierung an der Einsatzörtlichkeit eintraf, fand sie einen 48-jährigen Mann mit mehreren Schnittverletzungen vor. Der Geschädigte wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, wo er stationär verblieb.  mit scharfen Gegenstand gegen  Hals und...

  • Marl
  • 13.05.21
Blaulicht

Mordkommission ermittelt nach Fund von drei Leichen

Heute Morgen (9. Mai, gegen 7 Uhr) meldete sich eine 31-jährige Essenerin bei der Polizei, weil sie nicht mehr in Ihre Wohnung gelangte. Die Essenerin hat die Nacht bei einer Bekannten verbracht und wollte heute Morgen wieder zu ihrem 32-jährigen Lebensgefährten und ihren vier und fünf Jahre alten Töchtern. drei Leichen Nachdem die Feuerwehr die Wohnungstür an der Bonifaciusstraße öffnete und die Wohnung durch Polizisten betreten wurde, fanden die Einsatzkräfte drei Leichen. Die eingerichtete...

  • Marl
  • 09.05.21
Blaulicht
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Essen:

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Essen:
Mordkommission ermittelt nach Fund von drei Leichen

Essen. Eine 31- jährige Essenerin meldete sich am heutigen Sonntag. 09. Mai. 2021 gegen 7:00 Uhr bei der Polizei, weil sie nicht mehr in Ihre Wohnung gelangte. Die Essenerin hat die Nacht bei einer Bekannten verbracht und wollte am heuteigen Morgen wieder zu ihrem 32-jährigen Lebensgefährten und ihren vier und fünf Jahre alten Töchtern. Nachdem die Feuerwehr die Wohnungstür an der Bonifaciusstraße öffnete und die Wohnung durch Polizisten betreten wurde, fanden die Einsatzkräfte drei Leichen....

  • Gelsenkirchen
  • 09.05.21
  • 1
Blaulicht

Mordkommission: Tatverdächtiger nach versuchtem Totschlag festgenommen

Am frühen Abend des 04.05.2021 Uhr kam es zwischen einem 17-jährigen Gladbecker und einem 20-jährigen Dorstener zunächst zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf einem Spielplatz in der Gladbecker Innenstadt. Der 17-Jährige wollte den 20 -Jährigen zur Rede stellen, da seine Freundin sich durch ihn belästigt fühlte. Im weiteren Verlauf der körperlichen Auseinander wurde der 17-Jährige durch mehrere Stichverletzungen lebensgefährlich verletzt. Er wurde noch vor Ort durch einen Notarzt...

  • Marl
  • 08.05.21
Blaulicht

Mordkommission: Sohn versuchte Mutter zu erwürgen

Am Freitag, 23. April, gegen 6.30 Uhr, kam es in Witten an der Hermannstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt. Kurz vor der Tat randalierte ein 37-jähriger Wittener in der Wohnung seiner 61-jährigen Mutter. Beide bewohnen unterschiedliche Wohnungen im gleichen Haus. Schläge und Würgen Noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten flüchtete der Wittener über den im 2. Obergeschoss gelegenen Balkon seiner eigenen Wohnung. Dabei zog er sich diverse Verletzungen zu. Zur Tatzeit kehrte der 37-Jährige...

  • Marl
  • 26.04.21
Blaulicht

Versuchter Raubüberfall auf Tankstelle - Angestellter lebensgefährlich verletzt - Mordkommission im Einsatz

In der Nacht von Samstag (17.04., 23:25 Uhr) auf Sonntag haben zwei bislang unbekannte Täter eine Tankstelle an der Neuenkirchener Straße in Rheine überfallen. Dabei fügte einer der Männer dem anwesenden Mitarbeiter (29 J.) der Tankstelle mit einem Schlagwerkzeug lebensgefährliche Verletzungen am Kopf zu. Die beiden Täter flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Der 29-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefährliche Verletzungen am Kopf "Ersten Erkenntnissen und Aussagen...

  • Marl
  • 18.04.21
Blaulicht

Mordkommission ermittelt nach Tötungsdelikt - Tatverdächtiger festgenommen

Mittwochabend (14. April, gegen 21:30 Uhr) gingen bei der Feuerwehr und der Polizei Essen mehrere Notrufe mit Hinweisen auf eine verletzte Person in der Straße Holthauser Tal ein. Zeugen berichteten über einen Streit zwischen zwei Personen auf einem Parkplatz, nach welchem ein 46-jähriger Nordmazedonier kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlag. Obduktion Die  Obduktion des 46-Jährigen ergab eine Vielzahl von Verletzungen, die durch stumpfe und scharfe Gewalt hervorgerufen wurden und...

  • Marl
  • 17.04.21
Blaulicht

Mordkommission ermittelt nach Tötungsdelikt

Gestern Abend (14. April, gegen 21:30 Uhr) gingen bei der Feuerwehr und der Polizei Essen mehrere Notrufe mit Hinweisen auf eine verletzte Person in der Straße Holthuser Tal ein. Zeugen berichteten über einen Streit zwischen zwei Personen auf einem Parkplatz. schwerverletzte Person Vor Ort fanden die Beamten eine schwerverletzte Person, die unter Reanimationsmaßnahmen ins Krankenhaus gebracht wurde - dabei handelt es sich um einen 46-jährigen in Essen wohnhaften Nordmazedonier. Dieser erlag...

  • Marl
  • 15.04.21
Blaulicht

Marler bei Auseinandersetzung verletzt, Täter wegen versuchtem Tötungsdelikt in Haft

Nach einer Auseinandersetzung am Telefon zwischen einem 30-jährigen Marler und einem 26-jährigen Recklinghäuser begab sich der 26-Jährige in der Nacht auf den 04.04.2021 zur Aufenthaltsanschrift des 30-Jährigen im Stadtteil Suderwich. Dort kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der 26-Jährige mit einem messerähnlichen Gegenstand wahllos auf den Oberkörper des 30-Jährigen einwirkte. Dabei wurde der Marler ebenfalls verletzt. Der 26-Jährige flüchtete zunächst in...

  • Marl
  • 06.04.21
Blaulicht

Mordkommission: Person auf Acker angefahren - 20-Jähriger in Untersuchungshaft

Nach dem Großeinsatz der Polizei am Samstagabend (20.03, 22:35 Uhr) im Bereich der Kreuzung Hopstener Damm Ecke Siedlerstraße in Rheine, erließ ein Richter gestern (22.3.) Haftbefehl gegen einen 20-jährigen Mann aus Gronau. Im Rahmen der Aufnahme der Auseinandersetzung auf der Kreuzung hatten Polizisten auf einem angrenzenden Acker eine schwer verletzte Person entdeckt. Der 31-jährige Mann aus Hörstel war zu diesem Zeitpunkt schwer unterkühlt, nicht mehr ansprechbar und musste nachfolgend...

  • Marl
  • 24.03.21
Blaulicht

Tumultartiges Geschehen auf Kreuzung - drei Verletzte - Mordkommission im Einsatz

Am Samstagabend (20.03, 22:35 Uhr) erhielt die Polizei mehrere Hinweise zu einem möglichen Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung Hopstener Damm Ecke Siedlerstraße in Rheine. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort gingen Meldungen ein, dass sich bis zu 20 Personen in dem Kreuzungsbereich aufhalten sollen. Hintergrund ein Streit Am Einsatzort konnten noch mehrere Personen angetroffen werden, andere dürften vor dem Eintreffen der Beamten bereits geflohen sein. Erste Ermittlungen ergaben, dass es...

  • Marl
  • 21.03.21
Blaulicht

Obduktionsergebnis: Tod durch Stichverletzungen, 20-Jähriger wegen Verdacht des Mordes in Untersuchungshaft

Nachdem sich am Donnerstagmorgen (18.3., 8 Uhr) ein 20-jähriger Mann auf einer Polizeiwache in Ahlen stellte und angab, seinen Bekannten getötet zu haben, ordnete eine Richterin nun Untersuchungshaft gegen den Tatverdächtigen an. Institut der Rechtsmedizin Am Freitagmorgen wurde der Leichnam im Institut der Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Münster obduziert. "Ursächlich für den Tod waren Messerstiche in den Oberkörper des 21-Jährigen. Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, das Opfer...

  • Marl
  • 19.03.21
Blaulicht

20-Jähriger stellt sich nach Tötungsdelikt

Am Donnerstagmorgen (18.3., 8 Uhr) erschien ein 20-Jähriger auf der Polizeiwache Ahlen und gab an, dass er einen Bekannten an der gemeinsamen Meldeanschrift am Akazienweg umgebracht habe. Daraufhin entsandte Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr entdeckten dort in einer verrauchten Wohnung Brandspuren und eine leblose Person. Sofort eingeleitete Reanimationsversuche blieben erfolglos. Bei dem Verstorbenen handelt sich um einen 21-jährigen Mann. Mordkommission eingesetzt Der 20-Jährige wurde...

  • Marl
  • 18.03.21
Blaulicht

Ermittlungen nach einem Tötungsdelikt

Wie bereits berichtet ermittelt die Mordkommission "Schleife" nach dem  Tod eines 34-jährigen. Der Leichnam des 34-jährigen Geschädigten wurde  durch die Rechtsmedizin Münster obduziert. Der Mann verstarb auf Grund der bei der Auseinandersetzung erlittenen Stichverletzung in die Brust. Am 13.03.2021 wurde der Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft  dem Amtsgericht  zugeführt. Der zuständige Haftrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags, der Beschuldigte wurde im...

  • Marl
  • 14.03.21
Blaulicht

Zwei Festnahmen nach versuchtem Tötungsdelikt, Mordkommission eingerichtet

Nach einer Auseinandersetzung mit einem Schwerverletzten am Mittwoch, 10. März 2021, auf dem Hüttweg in Schalke ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Nach jetzigem Ermittlungsstand kam es um 15.13 Uhr auf einer Rolltreppe in einer U-Bahn-Haltestelle zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Gelsenkirchenern. Zwei Männer im Alter von 48 und 52 Jahren schlugen auf einen 43-Jährigen ein, der die Rolltreppe hinunter stürzte. Der...

  • Marl
  • 11.03.21
Blaulicht

Nach Tötungsdelikt, Mordkommission eingerichtet

"Am Abend des 05.03.2021 kam es in Recklinghausen, zu einem Tötungsdelikt zum Nachteil eines 56-jährigen Recklinghäusers. Dieser wurde, mit einer Stichverletzung, in einer Wohnung aufgefunden. Die beiden zunächst Tatverdächtigen Recklinghäuser (28- und 55-jährigen) wurden am 07.03.2021 aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Eine Mordkommission wurde eingerichtet."

  • Marl
  • 08.03.21
Blaulicht
Die Polizei ermittelt.
Foto: Kreispolizei Mettmann

Polizei ermittelt
Mord in Monheim?

Tod  im Berliner Viertel in Monheim: Am Donnerstag soll es in einer Wohnung an der Plötzenseer Straße zu einem Tötungsdelikt zum Nachteil einer 32-jährigen Solingerin gekommen sein. Kräfte der Monheimer Polizei haben den dringend tatverdächtigen Wohnungsmieter, einen 35-jährigen Monheimer, noch am Abend festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat die Mordkommission beim Polizeipräsidium Düsseldorf übernommen. Gegen 18.55 Uhr wurden Polizei und Rettungskräfte darüber informiert, dass sich in...

  • Monheim am Rhein
  • 05.03.21
Blaulicht

Schüsse auf der A 31 - Mordkommission im Einsatz

Nachdem am Mittwochnachmittag (3.3., 16:05 bis 16:30 Uhr) auf der Autobahn 31 bei Ahaus zwei Pkw ersten Erkenntnissen zufolge durch Schussabgaben beschädigt wurden, ermittelt eine Mordkommission beim Polizeipräsidium Münster zu den Hintergründen. zersplitterte Seitenscheibe Zwei Ehepaare waren mit ihren Fahrzeugen auf der Autobahn 31 unterwegs. Der VW Bulli fuhr in Richtung Oberhausen, der BMW in Richtung Emden. Etwa auf gleicher Höhe, zwischen den Anschlussstellen Legden/Ahaus und Heek/Ahaus,...

  • Marl
  • 04.03.21
Blaulicht

Brandopfer werden im rechtsmedizinischen Institut der Universitätsklinik Münster obduziert

Nachtrag zum Lokalkompassartikel  "Feuerwehr entdeckt 60-jährigen Bewohner tot nach Hausbrand in Borken - weiteres Opfer im Gebäude vermutet - Mordkommission beim PP Münster eingesetzt"  Noch während der Löscharbeiten am frühen Dienstagmorgen (2.3.) entdeckten die Einsatzkräfte der Feuerwehr einen 60-jährigen Hausbewohner tot in den Räumlichkeiten. Die Ermittler mussten davon ausgehen, dass sein 97-jähriger Vater ebenfalls tot in dem Gebäude zu finden ist. Da das Haus nach ersten Erkenntnissen...

  • Marl
  • 03.03.21
Blaulicht
2 Bilder

Feuerwehr entdeckt 60-jährigen Bewohner tot nach Hausbrand, Mordkommission eingesetzt

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses am Dienstagmorgen (2.3., 3 Uhr) am Schückerskamp in Borken entdeckten Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten einen 60-jährigen Bewohner und konnten ihn nur noch tot bergen. Im Gebäude wird noch ein weiteres Opfer im Alter von 97 Jahren vermutet. Das Haus ist einsturzgefährdet. Eine 50-jährige Frau, die sich ebenfalls in den Räumlichkeiten aufgehalten hat, wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Feuer vorsätzlich gelegt? "Im Rahmen der...

  • Marl
  • 02.03.21
Blaulicht

Fahrzeug fährt in Amsterdam in Gracht - Mordkommission ermittelt

Nachdem in der Nacht von Samstag auf Sonntag (21.02., 02:00 Uhr) eine 47-jährige Frau tot aus einer Gracht in Amsterdam geborgen wurde, ermittelt eine Mordkommission zu den Hintergründen. Ersten Erkenntnissen zufolge war die Frau aus Gronau zusammen mit ihren acht, elf und dreizehn Jahren alten Kindern in ihrem Auto in den Niederlanden unterwegs. Gegen 02:00 Uhr fuhr das Fahrzeug dann in eine Gracht in Amsterdam. Während die Kinder sich zunächst aus dem Auto befreien und dann aus dem kalten...

  • Marl
  • 23.02.21
Blaulicht

Messerangriff auf 25-Jährigen - Polizisten nehmen 19-Jährigen fest

Nach einem Messerangriff auf einen 25-Jährigen am Freitag (5.2., 2.25 Uhr) auf einem Supermarktparkplatz an der Klosterstraße in Recke nahmen Polizisten noch in der Nacht den 19-Jährigen mutmaßlichen Beschuldigten fest. Der Mann aus Mettingen erlitt bei dem Angriff lebensgefährliche Verletzungen, bei den Ermittlungsbehörden wurde eine Mordkommission eingesetzt. Nach ersten Erkenntnissen entwickelte sich ein Streit zwischen den 19 und 25 Jahre alten Männern, in dessen Verlauf soll der Mann aus...

  • Marl
  • 05.02.21
Blaulicht

Mordkommission ermittelt nach Messerangriff in Wohnheim

Am (21. Januar) gingen auf der Leitstelle der Polizei Essen mehrere Notrufe zu einem Messerangriff in einem Wohnheim für Menschen mit Sucht- und/oder psychischen Erkrankungen in Essen-Frohnhausen ein. Ein 35-jähriger Bewohner des Heimes soll einen 41-jährigen Mitbewohner, sowie eine 29-jährige Mitarbeiterin und einen 64-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer attackiert haben. Alle drei Personen wurden hierdurch verletzt und mussten zum Teil notfallmedizinisch versorgt werden. Sie wurden Essener...

  • Marl
  • 22.01.21
Blaulicht
Ein Toter und zwei Verletzte bei Messerstecherei in Buer 

Mordkommission ermittelt – Zeugen gesucht.
Ein Toter und zwei Verletzte bei Messerstecherei in Buer

Am späten Freitagabend, 15. Januar 2021, kam es auf der Horster Straße  in Gelsenkirchen - Buer in Höhe der Romanusstraße zunächst zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Dabei soll auch ein Messer benutzt worden sein. Ein 19 Jahre alter gebürtiger Afghane mit einem Aufenthaltstitel in Deutschland entfernte sich schwer verletzt in Richtung Romanusstraße. An der Ecke Urbanusstraße brach er zusammen und starb. Zwei weitere Beteiligte, 19 und 20 Jahre alt, wurden durch Stichwunden schwer...

  • Gelsenkirchen
  • 16.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.