Messerstiche

Beiträge zum Thema Messerstiche

Blaulicht
https://www.lokalkompass.de/gelsenkirchen/c-blaulicht/staatsanwaltschaft-essen-und-polizei-gelsenkirchen-ermittelt-im-fall-eines-39-jaehrigen-der-mit-mehreren-stichverletzungen-aufgefunden-wurde_a1189170

39-Jähriger hatte sich Messerstiche selbst zugefügt – Ermittlungen wurden Eingestellt

Der 39-jährige Mann aus Neuenkirchen-Vörden, der am frühen Sonntagmorgen, 11. August 2019, mit mehreren Stichverletzungen im Kreuzungsbereich Bismarckstraße/Bickernstraße angetroffen wurde siehe- Ermittlungen Eingestellt hat sich die Verletzungen selbst zugefügt. Das ergaben die Ermittlungen der Gelsenkirchener Polizei. Die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes wurden eingestellt. Gegen den 39-Jährigen wird jetzt wegen Vortäuschen einer Straftat...

  • Gelsenkirchen
  • 14.08.19
Blaulicht
RETTUNGSWACHE 2. Seestraße Gelsenkirchen - Buer

Staatsanwaltschaft Essen/Polizei Gelsenkirchen
Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Gelsenkirchen ermittelt im Fall eines 39- jährigen der mit mehreren Stichverletzungen aufgefunden wurde,

Gegen 03:10 Uhr am Sonntagmorgen. 11. August 2019, wurde im Kreuzungsbereich Bismarckstraße/Bickernstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Bismarck ein 39-jähriger Mann aus Neuenkirchen-Vörden mit mehreren Stichverletzungen aufgefunden. Der Schwerverletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Derzeit sind der Tatort, die Tatzeit und das Tatgeschehen noch unbekannt. Nach Zeugenaussagen hat...

  • Gelsenkirchen
  • 12.08.19
Blaulicht

Polizei bittet um Zeugenhinweise
Hertener (38) in Recklinghausen mit Messer verletzt

Ein 38-jähriger Mann aus Herten ist am Dienstag um13.30 Uhr von einem noch nicht identifizierten Angreifer in Recklinghausen mit einem Messer verletzt worden. Die beiden Männer stritten sich vor einem Schnellrestaurant auf dem Bahnhofsvorplatz. Der Unbekannte verletzte den 38-Jährigen leicht mit einem Messer und flüchtete anschließend zu Fuß. Zur ambulanten Behandlung wurde der 38-Jährige, der in Herten wohnt, ins Krankenhaus gebracht. Der Angreifer wird wie folgt  beschrieben: zirka 1,75...

  • Herten
  • 31.07.19
Blaulicht

Mann nach Messerstich in Lebensgefahr

Am Donnerstag, 11.04.2019, gegen 22.15 Uhr, kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Dorsten, Lindenfelder Straße, zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 50- jährigen Deutschen und seiner 53-jährigen deutschen Lebensgefährtin. Im Verlaufe dieser Streitigkeiten bedrohte der unter Alkoholeinwirkung stehende 50- jährige Mann seine Partnerin, woraufhin sich diese sich durch einen Messerstich verteidigte. Sie informierte unverzüglich die Polizei. Durch die zeitgleich...

  • Marl
  • 12.04.19
Blaulicht
Auf einem der Bahnsteige des Hauptbahnhofs in Castrop-Rauxel kam es zu dem folgenschweren Streit.

Staatsanwaltschaft: Streit auf dem Castrop-Rauxeler Hauptbahnhof "aus nichtigem Anlass"
Mutmaßlicher Messerstecher (16) in Untersuchungshaft

"Aus nichtigem Anlass", sagt die Staatsanwaltschaft, sind ein 16-Jähriger und ein 23-Jähriger, beide aus Castrop-Rauxel, auf einem Bahnsteig des Rauxeler Hauptbahnhofs in Streit geraten. Bei der Auseinandersetzung wurde der 23-Jährige durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Jetzt sitzt der 16-jährige mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Die U-Haft habe der Haftrichter am Montag (8. April) angeordnet, erklärte Staatsanwältin Sandra Lücke am Dienstag gegenüber dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.04.19
Blaulicht

Streit mit Messerangriff in der Silvesternacht in Marl, Festnahme

Bei einem Streit in der Silvesternacht ist ein Mann in einer Wohnung auf der Schillerstraße schwer verletzt worden. Zwei 26- und 27-jährige Männer aus Marl hatten zusammen Silvester gefeiert als sie plötzlich, gegen Mitternacht, in Streit gerieten. Der 27-Jährige griff den 26-Jährigen mit einem Messer an und verletzte ihn im Gesicht. Der junge Mann wurde daraufhin schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der 27-jährige Tatverdächtige aus Marl wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen...

  • Marl
  • 01.01.19
Blaulicht

Auseinandersetzung mehrerer Personen in Scharnhorst
Polizei nimmt einen Tatverdächtigen vorläufig fest

Eine Streitigkeit mit mehreren Beteiligten sorgte am Montagnachmittag (17.12.) gegen 15.05 Uhr auf der Straße Grunewald in Scharnhorst für einen umfangreichen Polizeieinsatz. Den ersten Ermittlungen zur Folge kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Angehörigen zweier Familien. Vor Ort trafen die alarmierten Einsatzkräfte auf eine Gruppe von rund 15 Personen und auf einen beschädigten Pkw, dessen Scheiben eingeschlagen und Reifen platt gestochen worden waren. Erste Zeugen sprachen...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.18
Überregionales

Gewaltsame Auseinandersetzung zwischen Familienclan und einer Rockergruppierung

Auseinandersetzungen zweier konkurrierender Gruppierungen in Dortmund - eine Person schwer verletzt.  Am Samstag, 08.09.2018, kam es gegen 18.40 Uhr im Bereich Bissenkamp in der Dortmunder Innenstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wurde ein 32-jähriger in Dortmund lebender Mann infolge mehrerer Messerstiche schwer verletzt. Zwei Tatverdächtige sind zurzeit flüchtig. Am Sonntag, 09.09.2018, gegen 21.50 Uhr, wurden...

  • Marl
  • 10.09.18
Überregionales
2 Bilder

Mordkommission : Öffentlichkeitsfahndung nach Tötungsdelikt an zwei Frauen in Gelsenkirchen

Am Sonntag, den 29.10.2017, fand die Gelsenkirchener Polizei, gegen 15:00 Uhr, nach einem Zeugenhinweis zwei weibliche Leichen in einem asiatischen Massagesalon in der Kirchstraße, in der Gelsenkirchener Altstadt. Die beiden getöteten Frauen sind 46 und 56 Jahre alt und von asiatischer Herkunft. Bei der gewerblich genutzten Wohnung handelt es sich um einen Massagesalon. Die Frauen wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand durch Messerstiche getötet. Die Ermittlungen der eingesetzten...

  • Marl
  • 03.11.17
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

47-Jährige in Neuenkamp durch Messerstiche getötet: Ehemann wird verdächtigt

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag, 24. September, einen 54-jährigen Mann in Neuenkamp festgenommen, der in Verdacht steht, seine Ehefrau getötet zu haben. Die Einsatzkräfte waren gegen 14.50 Uhr zunächst zu einer Schlägerei auf der Straße Im Bovefeld gerufen worden. Als die Beamten eintrafen, fanden sie vor einem Haus eine durch Messerstiche verletzte Frau (47) vor. Ersthelfer kümmerten sich um die 47-Jährige. Zeugen hielten den tatverdächtigen Ehemann bis zum Eintreffen der Polizei...

  • Duisburg
  • 25.09.17
Überregionales

Junger Mann saß mit Stichverletzung in Haltestelle

Holsterhausen. In der Nacht auf Sonntag, 16. Juli, ist im Bereich Borkener Straße/An der Molkerei ein 20-jähriger Dorstener mit einem Messer schwer verletzt worden. Er war mit Freunden unterwegs und geriet mit einem Bekannten in Streit, mit dem er kurz "um die Ecke" verschwand. Wenig später, gegen 3.45 Uhr, kam der 20-Jährige blutend wieder. Die Polizei konnte in der Nähe des Tatorts einen Verdächtigen festnehmen. Der 21-jährige Dorstener hatte noch ein Messer in der Hand. Außerdem war er...

  • Dorsten
  • 19.07.17
Überregionales

35-Jähriger Mann aus Marl, durch Messerstiche lebensbedrohlich verletzt, Mordkommission eingerichtet

Mordkommission ermittelt nach Auseinandersetzung am Lindenplatz in Lünen. In einer gemeinsamen Erklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei wurde jetzt mitgeteilt: Am Freitagabend (31.3) ist es um 21 Uhr auf dem Parkplatz des "Café del Sol" in Lünen zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen. In deren Verlauf wurden drei Männer, ein 39-Jähriger aus Dortmund, ein 29-Jähriger aus Gladbeck und ein 35-Jähriger aus Marl, durch Messerstiche lebensbedrohlich verletzt. Die Männer...

  • Marl
  • 01.04.17
Überregionales

Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt in der Resser – Mark festgenommen.

Nach dem gewaltsamen Tod einer 63- jährigen Gelsenkirchenerin am Montag. 27. März 2017 die mit ihrem schwarzen Riesenschnauzer zu einem Spaziergang im Bereich der Wiedehopfstraße in der Resser Mark unterwegs war, hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Dabei handelt es sich um einen 49- jährigen Mann aus Gelsenkirchen, der in der Nachbarschaft des Opfers wohnt. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen am späten Montagabend 27. März 1917 in Borken fest. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 29.03.17
  •  1
Überregionales

Mann am Marler Stern durch Messerstiche schwer verletzt

In Höhe der Eisdiele am Marler Stern gerieten am Dienstag gegen 19.30 Uhr ein 21-Jähriger und ein 31-Jähriger, beide wohnhaft in Marl und ausländischer Herkunft, in Streit. Nach einer verbalen Auseinandersetzung schlugen sie sich. Im weiteren Verlauf rannten die beiden Männer sowie deren Begleiter über den Vorplatz des Marler Sterns bis zur Brücke in Richtung Merkurstraße. Nach ersten Erkenntnissen wurde der 31-Jährige durch den 21-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt. Der 21-Jährige...

  • Marl
  • 28.09.16
Ratgeber

Lierenfeld - 17 - Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt - Polizei Düsseldorf

Düsseldorf Nachrichten Ermittlungskommission eingerichtet Sonntag, 14. Februar 2016, 18.10 Uhr Nach einem Messerangriff auf einen 17 - Jährigen am Sonntag in Lierenfeld hat das Kriminalkommissariat 11 der Düsseldorfer Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Nach Prüfung der Gesamtumstände können die Behörden zum gegenwärtigen Zeitpunkt ein versuchtes Tötungsdelikt nicht ausschließen. Nach den bisherigen Ermittlungen wurde der 17 - Jährige am Sonntagnachmittag beim Verlassen der...

  • Düsseldorf
  • 16.02.16
Überregionales
Foto: Polizei

Update+++ Beschuldigter stellt sich! Ex-Mitarbeiter sticht auf ehemaligen Kollegen ein - Lebensgefahr!

Neuigkeiten im versuchten Tötungsdelikt vom Mittwoch in einer Heiligenhauser Firma: Wie die Polizei mitteilt, hat sich der 35-jährige Beschuldigte heute Nachmittag gestellt. Er wurde festgenommen und wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen der MK Gruben dauern unvermindert an. Das Opfer, ein 42-jähriger ehemaliger Kollege des Mannes, schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Gegen 11 Uhr am Mittwoch hatte sich ein ehemaliger Mitarbeiter zu seiner früheren Arbeitsstätte an...

  • Heiligenhaus
  • 09.09.15
Überregionales
Foto: Polizei

Messerstiche im Flüchtlingsheim - Mordkommission ermittelt

Mit Messerstichen wurde ein 21-jähriger Algerier in Wülfrath lebensgefährlich verletzt. Eine Mordkommission ermittelt. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Am Morgen des 24. Mai, gegen 10.10 Uhr, wurden Polizei und Rettungsdienst zu einer städtischen Sammelunterkunft für Asylbewerber an der Straße In den Eschen in Wülfrath gerufen, weil dort ein Bewohner durch einen Messerstich schwer verletzt worden war. Nach dem Stand bisheriger Erkenntnisse wurde ein 21-jähriger Besucher...

  • Velbert
  • 25.05.15
Überregionales

Schwere Verletzungen durch Messerstiche

Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Herner Straße in Recklinghausen fuhr am Donnerstag gegen 22 Uhr ein 20-jähriger Recklinghäuser mit seinem Außenspiegel einen 24-jährigen Fußgänger aus Marl an. Die beiden Männer gerieten in Streit. Im weiteren Verlauf zückte der Recklinghäuser ein Messer und fügte dem Marler Stichverletzungen zu. Der 20-Jährige stieg dann in seinen PKW und fuhr weg. Bei der Fahndung konnte der Recklinghäuser gestellt werden. Er wurde zur Polizeiwache...

  • Recklinghausen
  • 27.02.15
Überregionales
Foto: Polizei

Streit zweier Familien eskaliert - Attacke mit Messer

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zweier Familien auf der Hardenberger Straße wurde die Polizei am Dienstag gerufen. Gegen 19.10 Uhr wurde die Velberter Polizei von Zeugen alarmiert und in den Einmündungsbereich Breslauer Straße/Hardenberger Straße in Velbert-Mitte gerufen. Dort war es gerade auf offener Straße zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen mehreren männlichen Personen unterschiedlichen Alters gekommen, teilt die Polizei mit. Als daraufhin erste Polizeikräfte sehr...

  • Velbert
  • 17.09.14
Überregionales
3 Bilder

Durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt - Jugendliche attackieren Mann

Ein 35-jähriger Mann soll in den Montagabendstunden, 2. Dezember, um 18.12 Uhr im Bereich der Hufelandschule in Bochum-Querenburg von acht Jugendlichen im Alter zwischen 18 und 22 Jahren überfallen worden sein. Er wurde lebensgefährlich mit einem Messer verletzt. Die Täter forderten die Herausgabe seines Handys. Da er dies verweigerte, wurde er von den Jugendlichen attackiert und getreten. Die Täter griffen den am Boden liegenden Mann mit einem Messer an. Dabei erlitt der 35-Jährige zwei...

  • Bochum
  • 03.12.13
  •  1
Überregionales
Die Tankstelle wurde nach dem Überfall erst einmal abgesperrt.

Durch Zufall fast beim Überfall live dabei

STADTSPIEGEL-Mitarbeiter Björn Braun ist am Samstagabend (fast) Zeuge des brutalen Überfalls auf die Angestellte in der Letmather Shell-Tankstelle geworden. Hier sein Bericht. von Björn Braun „Es sollte ein Samstagabend wie jeder andere für mich werden. Drei Geburtstagsfeiern standen auf meinen Terminplan und es war ein eher ruhiger Abend zu vermuten. Mein Tank zeigte bei Beginn der Fahrt von Sümmern aus noch 50 km an. Das sollte eigentlich reichen für die drei Termine. Ich tanke immer...

  • Iserlohn
  • 15.08.12
Überregionales

Tod an der Tankstelle: Messerstich beendet das Leben des 17-Jährigen

Ein Messerstich tötete den 17-jährigen Jungen, dessen Leiche am Dienstag, 3. April, an einer Tankstelle gefunden wurde. Das erklärte jetzt die Staatsanwaltschaft Essen nach der Obduktion. Damit steht allerdings noch immer nicht fest, welchen Hintergrund der Tod des jungen Serben hat. Ermittelt wird weiterhin in alle Richtungen, so die Polizei, die weder ein Gewaltverbrechen ausschließt, noch eine möglich Selbsttötung. Der Hintergrund: Am Dienstag gegen 5.20 Uhr sah eine Anwohnerin einen...

  • Marl
  • 05.04.12
Überregionales

Toter an Tankstelle ist ein 17-jähriger Junge

Eine Frau fand am Dienstag, 3. April, gegen 5.20 Uhr einen leblosen Menschen an der Tankstelle auf der Barkhausstraße. Der sofort informierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen. Der wurde jetzt identifiziert: Es ist ein 17-jähriger Serbe, den seine Eltern bereits am Vorabend als vermisst gemeldet hatten. Die Leiche befand sich neben dem Teko-Markt, direkt hinter der Tankstelle, Ecke Lignitzer Straße. Bislang ist zwar noch nicht gesichert, wie das Opfer umgekommen ist,...

  • Marl
  • 03.04.12
Überregionales
Vier Männer mussten nach der Messer-Attacke mit zur Polizei.

Messer-Attacke: Junger Lüner verletzt

Mit Messerstichen ist in der Nacht ein Lüner verletzt worden. Ein Mann griff ihn gegen 2.20 Uhr in einer Disko an, verletzte ihn am Arm und am Bein. Zuvor soll es einen Streit in der Diskothek an der Straße Spähenfelde in Dortmund gegeben haben, so die Polizei. Vier junge Männer stritten, der 24-jährige Lüner wollte nach ersten Ermittlungen schlichten und wurde selbst zur Zielscheibe. Wie die Polizei schreibt, wurde der Lüner geschlagen und getreten, dann stach einer der Männer mit dem...

  • Lünen
  • 18.03.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.