Auf der Flucht gefilmt

Anzeige
Mit dem Auto nahm ein Mendener in Arnsberg die Verfolgung der Flüchtenden auf, seine Frau filmte mit dem Handy. Aus rechtlichen Gründen ist das Gesicht des Verfolgten auf diesem Bild unkenntlich gemacht.Foto: (privat)

Diesen Ausflug nach Fort Fun wird ein Mendener Ehepaar so schnell nicht vergessen. Auf der Fahrt ins künstliche Abenteuerland erlebten die beiden einen echten Nervenkitzel, wie man ihn sich spannender kaum vorstellen kann.

Als das Ehepaar in Arnsberg an der Tankstelle am Holzener Weg vorbeifuhr, stürmten zwei Männer aus dem Gebäude.
„Die beiden hatten einen Affenzahn drauf und Taschen dabei“, erinnert sich der Zeuge im Gespräch mit dem Stadtspiegel.
Dann schnappten sich die Flüchtigen ihre Fahrräder und rasten los. „Sie wären uns beinahe ins Auto gefahren!“

Verfolgung
aufgenommen

Die Mendener zögerten nicht lange und nahmen spontan die Verfolgung der Flüchtigen auf. „Er“ fuhr, „Sie“ filmte aus dem Auto mit dem Handy.
„Wir haben die beiden bis zu einem Waldstück verfolgt. Als sie in einen Wirtschaftsweg abbogen, haben wir sie verloren.“
Die Polizeibeamten auf der Wache waren begeistert von dem Video, das die beiden Verdächtigen auf der Flucht zeigte. Besonders von der Stelle, als sich einer der mutmaßlichen Räuber umdrehte und in die Kamera blickte.
Die Polizei informiert die Presse, dass bei dem Überfall Bargeld und Zigaretten gestohlen wurden. In der Tankstelle hatten die Maskierten dabei mit einem Schraubendreher gedroht.


Täter-
Beschreibung

Im Polizeibericht wird der erste Täter wie folgt beschrieben:
männlich, etwa 30 Jahre alt, rund 1,60 Meter groß, schlank, beigefarbene Jacke.
Zweiter Täter:
männlich, etwa 35 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß, kräftig, weißes T-Shirt.
Hinweise erbittet die Polizei Arnsberg unter Tel.: 02932/90200.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 17.10.2014 | 15:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.