Erstmals seit Jahrzehnten: Narren stürmen Mendener Rathaus

Anzeige

"Wie es früher Tradition war, stürmen wir das Rathaus", kündigte heute Nachmittag (12. Februar) Klaus Dambachmayr, Erster Vorsitzender der MKG Kornblumenblau, an - und schon ging es los!

Das Neue Mendener Rathaus war plötzlich von Kostümierten "besetzt", die nur eines im Sinn hatten: Bürgermeister Volker Fleige den Rathausschlüssel zu entwenden, um die Macht zu übernehmen.
Nach einer friedlichen Begrüßung der Gäste, kam es alsbald zu einem heftigen Kampf zwischen dem Ersten Bürger und Prinz Michael I. Die MKG-Majestät entschied das unblutige Gemetzel für sich und reckte in Siegespose den Schlüssel in die Luft.
Damit musste sich Volker Fleige innerhalb kürzester Zeit bereits zum zweiten Mal der MKG geschlagen geben, denn Prinzessin Carolin I hatte ihm kurz zuvor - schnippschnapp - die Krawatte halbiert.

Im Anschluss an die Schlüsseleroberung saßen oder standen noch alle bei einem gemütlichen Umtrunk beisammen, bevor im Zelt auf dem Rathausplatz die MKG-Weiberfastnacht eröffnet wurde.

Info:

Es war der erste Rathaussturm in Menden seit Ende der 70er Jahre. Damals hatte der Umzug noch am Rosenmontag stattgefunden, im Anschluss war das Rathaus eingenommen worden.
In den letzten Jahren hatte die MKG jeweils der letzten Ratssitzung vor den Festivitäten einen Besuch abgestattet.
1
1
2
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 12.02.2015 | 23:14  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 12.02.2015 | 23:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.