Jubiläum - 20 Jahre Moerser Maler "Gruppe Spektrum"

Anzeige
Karola Brück, "Aus der Nähe betrachtet" Acryl auf Leinwand
Moers: Haus am Schwanenring | Vor 20 Jahren, im April 1995, bot der Moerser Künstler Hansfried Münchberg den Malkurs „Aquarellmalerei für Anfänger“ in der Hülsdonker Begegnungsstätte „Haus am Schwanen-ring“ an.
Dieser war ursprünglich auf 5 Doppelstunden angelegt. Zum Ende des Kurses, so erzählt es der Maler, kam aber sofort die Anregung, er möge doch bitte die Malstunden fortführen.

Aus den Anfangs acht Teilnehmern wurden schon nach wenigen Wochen etwa 30 später so-gar 40 Teilnehmer/- innen (Männer sind rar) und fünf Kurse. Daraus bildete sich nach kurzer Zeit die Gruppe „Spektrum“. Heute sind es noch zwanzig Maler, die in vier Kursen wöchentlich zum gemeinsamen Malen, Ideen- und Gedankenaustausch kommen. Einige Teilnehmer der "ersten Stunde" sind heute noch dabei. Im Laufe der Jahre haben sich Freundschaften und ein fester Zusammenhalt entwickelt.

Hansfried Münchberg erzählt: „Seither sind in der Gruppe hunderte Bilder gemalt worden und wir haben zahlreiche Ausstellungen bestritten. Die Ausdruckspalette reicht von fotorealistisch über locker-großzügig bis abstrakt.“
Die Ausstellungen in der "Heimat“ der Gruppe, dem „Haus am Schwanenring", schmücken dort seither fast durchgehend die Räumlichkeiten. In einer großen Spendenaktion wurden auch die Flure des Schloerstiftes mit Bildern bestückt, ebenso Räume und Flure in der "Altenheimat" in Neukirchen-Vluyn. Näheres zur Gruppe erfährt man auf ihrer Homepage http://www.spektrumkunst.de/

Die Gruppe feiert Ihr zwanzigjähriges Jubiläum mit der Jahresausstellung 2015 zum Thema

„Aus der Nähe betrachtet“

Einmal im Jahr widmet sich die Gruppe einem gemeinsamen Thema. Nach „Rheines Wasser“, „Schwergewichte“ sowie „Die Farbe Rot“ und im Vorjahr „Balance“, hat der Mentor der Gruppe Hansfried Münchberg „Aus der Nähe betrachtet“ als Thema des Jahres 2015 vorgegeben.

Einzige Vorgabe an die Maler war, das Bild muss ein Format von 60 x 50 cm haben, alles andere, Technik, Motiv, Material war für die rund 20 Mitglieder der Gruppe frei wählbar.

Das Thema versteht sich als Aufforderung, etwas einmal ganz genau zu betrachten, kleine Details, die sich der oft oberflächlichen Betrachtung entziehen, als Bildmotiv zu entdecken. Ungewöhnliche Blickwinkel erlauben oft einen ganz anderen Blick auf scheinbar alltägliche Situationen. Es gibt einige “Nahaufnahmen“ zu entdecken in dieser Ausstellung

Eröffnet wird die Ausstellung im „Haus am Schwanenring“, Schwanenring 5, in Moers - Hülsdonk am Samstag, 9. Mai 2015 um 13.00 Uhr im Rahmen eines kleinen feierlichen Umtrunks.

Interessierte Besucher sind herzlich willkommen! Wie immer wird Hansfried Münchberg es sich nicht nehmen lassen, ein paar launige Worte zur Entstehung der Bilder und zum Hintergrund des Themas zu sagen.

Die Ausstellung dauert bis voraussichtlich 19. August 2015.Geöffnet ist die Ausstellung jeweils Mo. - Do. von 15 bis 17 Uhr. Mittwochs von 15 bis 19 Uhr.
Begegnungsstätte "Haus am Schwanenring", Schwanenring 5, 47441 Moers
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.