Segeln: Die Ynglingklasse holt die WM nach Deutschland

Anzeige

Der Zeitraum vom 18.07. bis zum 26.07.2014 ist für die Deutsche Yngling Klassenvereinigung ein sehr spannender: Zum ersten Mal werden die Jugend-Europameisterschaft in Verbindung mit der Weltmeisterschaft in Deutschland stattfinden. Ausrichter für dieses Großereignis ist die Travemünder Woche gGmbH.

49 Voranmeldungen für die Weltmeisterschaft können nicht täuschen: Die Bootsklasse
„Yngling“ ist auch 6 Jahre nach der Aberkennung des olympischen Status ein attraktives Regattaboot, mit dem es Spaß macht, sich gegenseitig in Wettbewerben zu messen. „Die insgesamt 150 Segler kommen hauptsächlich aus Europa, aber wir haben auch Crews aus Australien oder den USA dabei“, sagt Christian Dylla, Organisationsleiter der WM in Travemünde von Seiten der Yngling-Klasse. Für Deutschland starten 11 motivierte Teams, unter denen sogar eines der künftige Weltmeister sein könnte. „Favorit ist sicherlich Thorsten Schutt aus Duisburg. 2011 konnte er bei einer Weltmeisterschaft Bronze gewinnen“.

Besonders stolz ist die Ynglingklasse auf die zwei deutschen Jugendmannschaften, die erstmals dabei sind. Mit finanziellen Zuschüssen und einer intensiven Betreuung der Teams verfolgt die Klassenvereinigung das Ziel aktive Segler zu fördern und die jungen Segler mit der 3-Mann-Bootsklasse vertraut zu machen. Geringe Einstiegshürden versprechen den Seglern, in der Bootsklasse schnell Fuß zu fassen. So erfahren die Teams bereits bei der Teilnahme an einer Yngling-Trainingsmaßnahme und an zwei Ranglistenregatten eine finanzielle Unterstützung zur Teilnahme an einer Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft. „Junge Segler profitieren von einer Bootsklasse, in der Segel-Events auf hohem Niveau veranstaltet werden. Die Lernkurve ist für junge Segler in unserer Bootsklasse gewaltig“, weiß Petra Schutt, 1. Vorsitzende der Deutschen Yngling Klassenvereinigung.

Nach den hart aber fair ausgetragenen Wettkämpfen tagsüber auf dem Wasser finden abends die Nationenparties statt. Diese Parties sind gute alte Tradition, bei der jede teilnehmende Nation landestypische Leckereien mitbringt. Diese Parties haben ihren eigenen Charme und werden von Seglern und deren Begleitungen sehr geschätzt. So bietet sich die Gelegenheit, nach einem anspruchsvollen Segeltag seine Erlebnisse auszutauschen und internationale Freundschaften zu knüpfen. Die Deutsche Yngling Klassenvereinigung wird die Teilnehmer unter dem Motto "Willkommen in Travemünde" begrüßen.

Über die Youth European Championship und Open World Championship
Vom 18.07.2014 - 21.07.2014 findet die Jugend-Europameisterschaft statt, vom 21.07.2014 - 26.07.2014 die Weltmeisterschaft. Beide Veranstaltungen finden in Travemünde statt und werden von der Travemünder Woche ausgerichtet. Informationen zu Location, Anreise, Unterkünfte und Rahmenprogramm erhalten Sie über: www.travemuender-woche.de

Über die Deutsche Yngling Klassenvereinigung
Die "Deutsche Yngling Klassenvereinigung e.V. (DYKV)" fördert den Segelsport mit Kielbooten der internationalen Yngling-Klasse (Konstrukteur Jan-Hermann Linge, Norwegen). Sie ist Mitglied in der Internationalen Yngling Association und außerordentliches Mitglied im Deutschen Segler-Verband. Am 04.12.1976 wurde die Deutsche Yngling Klassenvereinigung (DYKV e.V.) in Alsfeld ins Leben gerufen. www.yngling.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.