Der schönste Weihnachtsmarkt der Region

Anzeige
Die Altstadt erstrahlt im Lichterglanz, es duftet nach Glühwein, Bratwurst und Reibekuchen. Zwischen Schelmenturm und „Alten Markt“ lädt eine kleinen Budenstadt zum Bummeln ein. Vom 14. bis 16. Dezember findet der diesjährige Monheimer Weihnachtsmarkt statt.

Diesmal erstreckt sich der Markt mit über 50 Teilnehmern direkt vom festlich strahlenden Schelmenturm bis zum „Alten Markt“.
Das Angebot in den Holzhäuser und an den Ständen umfasst Basteleien, Honig und Wachserzeugnisse, Eine-Welt-Produkte, Vogelhäuschen, Window-Colors, Keramik, Servietten-Technik, Geschenkartikel, Holzspielzeug, Schilder, Gravuren, Teddies, Puppen, Handspielpuppen, Weihnachtskrippen, Laubsägearbeiten, finnische Handarbeiten, Schmuck. Edelsteine, Kerzen, Kristalle Erzgebirgskunst, ostfriesisches Gebäck und - Tee, Seidenartikel, Literatur, Karten Miniatur-Werkzeuge, Aquarelle, Kränze, Gestecke und vieles mehr.

Das weihnachtliche Marktgeschehen beginnt am Freitag, 14. Dezember, um 17 Uhr. Offiziell eröffnet wird er um 18 Uhr durch Bürgermeister Daniel Zimmermann. Am Samstag, 15. Dezember, geht es ab 15 Uhr und am Sonntag, 16. Dezember, ab 11 Uhr los. Am Freitag und am Samstag endet der Weihnachtsmarkt jeweils um 22 Uhr und am Sonntag um 19 Uhr.

Kein Weihnachts-Markt ohne den gleichnamigen Mann. Der hat wieder ein offenes Ohr für die Kinder und kleine Präsente, die er an die Jüngsten verteilt. Der Mann mit dem weißen Bart und dem rotem Mantel hat sein Kommen für Freitag um 18 Uhr, Samstag von 16 bis 18 Uhr und Sonntag von 15 bis 17 Uhr zugesagt.

In den Mitglieds-Geschäften des Treffpunkt Monheim liegen seit dem ersten Advent Wunschzettel aus. Kinder bis 14 Jahre können darauf ihren Wunsch bis zu einem Wert von 25 Euro malen oder schreiben und diesen beim Weihnachtsmann auf dem Weihnachtsmarkt abgeben. Zehn Wünsche werden nach dem Markt in Erfüllung gehen.
Aber auch die Großen sollen nicht leer ausgehen. Sie können ihr Glück bei der Weihnachts-Tombola versuchen und tolle Preise gewinnen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt zudem der Baumberger Bläserkreis mit seinen Auftritten am Freitag und Samstag um 20 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr.

Für das stimmungsvolle Ambiente drumherum ist der Treffpunkt Monheim als Veranstalter verantwortlich. Die Linden um den Alten Markt sowie die Beleuchtung auf der Alten Schulstraße wurden von der Interessensgemeinschaft eingerichtet. Ermöglicht wird sie durch die Unterstützung von Frank Raith, SP:Coenen, Mega und der Mithilfe der Monheimer Feuerwehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.