Zwei Verletzte bei Mülltonnen-Brand

Anzeige
Zwei Zeugen versuchten, vor dem Eintreffen der Feuerwehr, den Brand zu löschen (Foto: Polizei Mettmann: Symbolfoto)
Monheim am Rhein: Hofstraße |

Am späten Samstagabend des 8. Juli, gegen 22.40 Uhr, brannten an der Hofstraße in Monheim zwei mit Papier gefüllte Mülltonnen.

Zwei Zeugen versuchten, den Brand zu löschen. Sie zogen sich dabei leichte Verletzungen zu und mussten anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach einer ambulanten Behandlung wurden sie wieder entlassen. Die beiden Papiertonnen brannten völlig aus. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Höhe des Sachschadens auf zirka 500 Euro.

Verdächtiger beobachtet

Die Ursache des Feuers ist ungeklärt. Ein Zeuge beobachtete unmittelbar vor Ausbruch des Brandes eine männliche Person, die in Richtung der beiden Papiertonnen spazierte. Der bislang Unbekannte konnte wie folgt beschrieben werden:
Zirka 1,90 Meter groß, mitteleuropäisches Aussehen, dunkelhaarig und schlank. Er trug eine lange beige Hose und ein dunkles Oberteil.

Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer mutwillig gelegt wurde und hat ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, Telefon (02173) 9594-6350, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.