Dortmunder Realschule nimmt am „Artistic Seed“ in der Galerie an der Ruhr in Mülheim teil

Anzeige
Jürgen Heinrich Block mit Schülern der Gertrud-Bäumer-Realschule-Dortmund in den Werkräumen der Galerie an der Ruhr in Mülheim in der Ruhrstr. 3
Mülheim: Artistic Seed | Bereits in der letzten Woche konnten 28 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Gertrud-Bäumer-Realschule mit ihrem Lehrer Christof Birkendorf – unterstützt vom Kunstlehrer der Klasse und der Klassenlehrerin – den ersten Teil des Artistic-Seed-Projekts „Galeriebesuch“ mit Kennenlernen des internationalen Künstlers Jürgen Heinrich Block in dessen Atelier im „Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3“ und seiner aktuellen Werkreihe „Erdwächter“ erleben.

Werkstatt-Tag in der Galerie an der Ruhr

Jetzt fand am 27. November 2015 in den Kunstwerkräumen der Galerie an der Ruhr der sogenannte „Werkstatt-Tag“ statt. Jeder Teilnehmer erhielt Leinwand und Farben und weitere Materialien mit der Begleitung des Künstlers.

Der dritte Baustein des Programms ist die „Vernissage“. Die Arbeiten werden den Mitschülerinnen und Mitschülern sowie den Familien der Gruppe vorgestellt. Auch sind zu diesem Event andere Agenda-Schulen aus dem Ruhrgebiet eingeladen.

Die Mülheimer Galerie an der Ruhr ist Partner der Fördermaßnahme „Artistic Seed“ durchgeführt vom Bildungscent e.V. / KLIMA-KUNST-SCHULE, das von mehreren Schulen im Kunstgebiet Rhein - Ruhr wahrgenommen wird.

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin – weitere Schulen aus der Region Rhein- Ruhr nehmen das attraktive Angebot in der Galerie an der Ruhr in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr Anfang 2016 wahr.

Das Programm in der Galerie an der Ruhr hier zum DOWNLOAD:

Liste der Partner des Programms KlimaKunstSchule:

Was ist „Artistic Seed“ ?


Die Konzeption der artistic seed Guerilla-Gärtner bringen eine Brache im Stadtraum mit einfachen Mitteln zum Blühen. Sie werfen aus Erde geformte handliche Kugeln, sogenannte Seedbombs, auf das unzugängliche Gelände, hoffen auf Regen und warten, dass der in der Kugel steckende Pflanzensamen zu wachsen beginnt. Davon inspiriert beauftragt KlimaKunstSchule Künstlerinnen und Künstler mit der Entwicklung von artistic seeds für die Schule. Die Vision: Die Kunst sät Ideen, die das Potential haben, sich in der Schule zu kleineren und größeren Projekten zu entwickeln. Ideen, die von den Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen und Lehrern gepflegt und groß gezogen werden. (Quelle: KlimaKunstSchule / bildungscent e.V.)

Über die Mülheimer Galerie Ruhrstr. 3 / Ecke Delle


Hier geht es zu den aktuellen Kunstevents in Mülheim an der Ruhr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.