Ein alter Mensch – wie ein alter Baum

Anzeige
unerschütterlich, fester Halt
immer deutlicher - lästig, abgeschoben, ignoriert, vergessen...-

Dicke Wurzeln halten ihn
fest und unerschütterlich an seinem Platz.
Stolz trägt er seine Krone
bietet Schutz und Schatten
Jahr um Jahr.

Seine Blätter
tanzten einst
in trauter Harmonie
angenehmer Gesellschaft
vertrauter Nachbarn,
umringt von Freunden.

Der Wind
ließ sie rauschen,
der Frühling knospen, wachsen und erblühen,
der Herbst durch Farbenpracht verzaubern,
Freude der Betrachter
in Schönheit erstrahlen.

Sein Dach
schützte vor Sonne und Regen,
Einsame umarmten
trostsuchend seine Rinde,
Verliebte ritzten Initialen und Herzen ein,
er hatte Wert.

Er blutete
erlitt stumm die Schmerzen
trägt unzählige Narben,
nimmt weiter Tränen auf
die ihn netzen,
scheint dennoch ungeliebte Last.

Das letzte brüchige Blatt
unansehnlich, farblos geworden
ein Teil des Schutzdaches
klammert sich fest,
will bleiben.

Seine Schönheit ist vergangen,
wird als wertlos betrachtet,
fallen gelassen, oft achtlos zertreten.
Doch es lebt, blutet, empfindet Schmerz,
wie mancher ignorierte,
vergessene, abgeschobene, Mensch...
2
2
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
10.145
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 12.01.2016 | 18:10  
9.627
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 13.01.2016 | 08:20  
324
Ursula Boeck aus Alpen | 16.02.2016 | 16:43  
9.627
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 16.02.2016 | 17:00  
324
Ursula Boeck aus Alpen | 16.02.2016 | 17:07  
9.627
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 16.02.2016 | 17:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.