Mensch

Beiträge zum Thema Mensch

Politik

TIERSCHUTZ
8.100 Quadratmeter Waldfläche für Bürobebauung roden?

Nachfolgend eine Presseveröffentlichung aus Düsseldorf: Im Mai 2020 hat die Bezirksvertretung einstimmig, in Kenntnisnahme des vom Rat der Stadt Düsseldorf im Jahr 2019 festgestellten Klimanotstands beschlossen, eine Waldfläche von 8.100 Quadratmetern am Düsseldorfer Flughafen zu Gunsten von Bürobebauung zu roden. Es handelt sich dabei um teilweise hochwertigen Baumbestand der für die Tierwelt, als auch für das Nahklima der Stadt eine Rolle spielt. Ersatzpflanzungen auf Düsseldorfer...

  • Duisburg
  • 06.10.20
  • 1
Politik

Wie haben sich die Nutzungen der Verkehrsmittel und Schadstoffausstöße verändert?

Düsseldorf, 8. Juni 2020 Die Nutzung von PKW, LKW, Rheinbahn, Fahrrad und weiteren Verkehrsmitteln (Deutsche Bahn, Privatbahnen, Flughafen, Schifffahrt) hat sich in den letzten Monaten aufgrund vieler Gründe mehrfach verändert. Umweltspuren, Radwege und Radschutzstreifen wurden eingeführt. Corona brachte erst einschneidende Veränderungen. Mittlerweile werden die coronabedingten Beschränkungen situationsbedingt wieder aufgehoben. Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fragt in der...

  • Düsseldorf
  • 08.06.20
Politik

Lehren aus der Coronazeit
Als was offenbart sich der Mensch in der Coronazeit? Und - welche vermeintlichen Rechte sind essenziell?

Der Mensch ist ohnehin schon kompliziert. Aber gerade in der Coronazeit lüftet er seine Wesenheit auf beeindruckende Weise. Der Mensch besitzt durchweg, was nicht überrascht, einen ausgeprägten Selbsterhaltungstrieb, ob einen Reisetrieb, ist fragwürdig. Gefahr löst im Menschen Angst aus, die ihn veranlasst, sich unsichtbar zu machen. Er ist froh, dass irgendjemand Verantwortung übernimmt, um der Gefahr Herr zu werden. Aber kaum wähnt der Mensch diese Gefahr zurückgedrängt, plustern sich...

  • Rheinberg
  • 18.05.20
  • 10
LK-Gemeinschaft

Der Mensch soll Mensch bleiben
Lasst uns nicht von Corona unser Menschsein einengen!!!

Mein Gott, was ist das für eine Zeit! Als würde ein so winziges Virus unser Leben bestimmen können. Oder? Kann es vielleicht doch, wenn ich mich umschaue? Ja, es kann das, aber ich plädiere dennoch für ein Nein. Corona ist ein Problem, ein tatsächliches, aber ein immer noch nicht ganz Ergründetes und Abschätzbares. Restriktionen weltweit zum Zwecke des Lebensschutzes, mancherorten auch zum Zwecke der Überwachung. Gesellschaften werden verändert, ob nur für die Dauer der Coronakrise oder weit...

  • Rheinberg
  • 29.04.20
  • 1
  • 1
Politik

5.000,- Euro für die IG Tannenhof

Düsseldorf, 18. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die IG Tannenhof mit 5.000,- Euro zu unterstützen. Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke, Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER „Zweck und Ziele der Interessengemeinschaft Tannenhof e.V. sind, die Wohn- und Lebensqualität der Siedlung zu erhalten, wenn möglich, zu verbessern und das soziale Miteinander der Bewohner zu fördern. Im Vordergrund der IG Tannenhof steht...

  • Düsseldorf
  • 18.12.19
Kultur

In Anbetracht absurden Treibens politischer Wichtigkeiten
Was beruhigend ist …

Ein Deus absconditus ist zwar eine mittels menschlicher Denkkraft geschaffene Vorstellung, die sich in einem ebenfalls mittels menschlicher Denkkraft geschaffenen Glaubensgebäude frei bewegen kann, die dem Menschen deshalb „unerkannt“ bleibt, da sie ihm, wie der Name schon sagt, nicht erscheint, die aber _nicht_ trotzdem, sondern erst des_wegen seinen Erschaffern bzw. Vertretern erlaubt, jeden von ihnen verursachten gesellschaftspolitischen Dreck zu rechtfertigen. Müßte sich aber dieser...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.12.19
  • 1
Politik
© Landeshauptstadt Düsseldorf_Ingo Lammert_30.09.2019
2 Bilder

Dritte Umweltspur in Düsseldorf schadet Mensch, Tier, Klima, Umwelt und Arten

Düsseldorf, 2. Oktober 2019 In Düsseldorf werden Umweltspuren eingeführt, weil auch dadurch Fahrverbote für Dieselfahrzeuge vermieden werden sollen, die Luftqualität sich auf besonders stark belasteten Straßenabschnitten verbessern und klimaschonende Mobilität gefördert werden soll. In den Herbstferien 2019 wird mit der Einrichtung einer dritten Umweltspur zwischen dem Südpark und dem Zubringer zum Nordstern gestartet. Diese beginnt im Süden in Höhe des Südparks hinter der A46-Ausfahrt...

  • Düsseldorf
  • 02.10.19
Politik

Tierschutzpartei.de: Erfolgreiche Gründung der Regionalgruppe, des EN-Kreises.

Der Stammtisch der Regionalgruppe Ennepe-Ruhr-Kreis Tierschutzpartei ist Erfolgreich ins Leben gestartet. Es waren 4 Personen der Tierschutzpartei Anwesend und 6 Gäste. 7 Personen hatten sich kurzfristig entschuldigt. Es ist über die Verschiedenen Themen diskutiert worden, unter anderem: Altersarmut, Leben & Wohnen in Alter, Mindestlohn, Versieglung von Flächen, Frischluftschneisen und Schaffung neuer Gewerbeflächen, Koste bei Unterbringung von Tieren, Wittener...

  • Witten
  • 23.09.19
Politik

Schwarz Weiß 06 wird endlich geholfen

Düsseldorf, 10. April 2019 Nachdem die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER letzten Freitag eine Anfrage aus aktuellem Anlass zu der Problematik des giftigen und schadstoffbelasteten Mülls gestellt hat, kam nun Bewegung in die verfahrene Situation. Die IDR Entsorgungsgesellschaft hat ein Konzept erstellt und ein Angebot versandt. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D., Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Und wieder einmal hat der FREIE WÄHLER Effekt gewirkt. Nachdem lange...

  • Düsseldorf
  • 10.04.19
Politik
pixabay

Bei Schwarz-Weiß 06 muss der giftige Schutt schnellstens fachgerecht entfernt werden

Düsseldorf, 8. April 2019 Ende Oktober 2018 brannte das Vereinsheim von Schwarz-Weiß 06 am Südpark. Die Stadt stellte Anfang des Jahres Container als Ersatz für Büro und Umkleiden auf, und die Sanierung der Ruine begann. Nun berichtet die Presse, dass das beauftragte Entsorgungsunternehmen den giftigen Schutt in der Müllverbrennungsanlage der Awista in Düsseldorf nicht entsorgen lassen kann, da bestimmte Schadstoffe nicht enthalten sein dürfen oder bestimmte Grenzwerte nicht eingehalten...

  • Düsseldorf
  • 08.04.19
Politik
pixabay

OB, CDU, Ampel und LINKE stimmen gegen das Verbot von Glyphosat und andere Giften auf landwirtschaftlichen Pachtflächen

Düsseldorf, 11. März 2019 Oberbürgermeister Geisel (SPD), CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE stimmten in der letzten Ratssitzung gegen den Antrag der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass Glyphosat und andere Giftstoffe in Düsseldorf zu 100% nicht mehr auf landwirtschaftlichen Pachtflächen eingesetzt werden dürfen. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Es ist sehr traurig, dass dieser Antrag abgelehnt wurde. Auf rund 70% der verpachteten Flächen wird...

  • Düsseldorf
  • 11.03.19
Politik
Walter Hermanns

Diebstahl am Schwanenhaus morgen Thema im Rat
Anfrage aus aktuellem Anlass zum fünften Diebstahl am Schwanenhaus

Düsseldorf, 6. März 2019 In der nächsten Stadtratssitzung fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER aus aktuellem Anlass, welche Konsequenzen die Verwaltung nun nach dem fünften Diebstahlereignis von Kupferregenrohren am Schwanenhaus ziehen wird, was konkret getan wird, um Ängste bei den ehrenamtlich Helfenden am Schwanenhaus und im Hofgarten wirksam auszuräumen und ob die Installation von Tierüberwachungskameras mit Wärme- oder/und Bewegungsmeldern nicht doch ein sinnvoller und...

  • Düsseldorf
  • 06.03.19
Politik
4 Bilder

Auswirkungen des Rheinniedrigwassers 2018 auf Tiere und Pflanzen?

Düsseldorf, 27. Januar 2019 In der nächsten Ratsversammlung am 31. Januar fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, ob es aufgrund des Hitzesommers 2018 und dem andauernden Niedrigwasser im Rhein Auswirkungen auf die dort lebenden Tiere und Pflanzen gab, wenn Ja, welche, welche Konsequenzen die Verwaltung der Landeshauptstadt Düsseldorf für die Zukunft zieht und welche konkreten Maßnahmen beschlossen wurden, um ähnliche Vorfälle von vorn herein auszuschließen bzw. zu...

  • Düsseldorf
  • 27.01.19
  • 1
Politik
Feuerwerksverbot__Quelle camping-flims.ch

Feuerwerksverbot auf den Hofgarten ausweiten

Düsseldorf, 28. Dezember 2018 Seit Jahren fordert die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass das Feuerwerksverbot in der Altstadt mindestens auf den Hofgarten ausgeweitet wird. Walter Hermanns, beratendes Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Soziales und Bürgermitglied unserer Ratsfraktion: „Das Feuerwerk an Silvester für Mensch und Tier gesundheitsschädigend ist, ist seit langem Allgemein bekannt. Wir begrüssen, dass in Deutschland und Europa immer mehr Städte Verbote...

  • Düsseldorf
  • 28.12.18
Kultur
Um Tierrechte und das Verhältnis Mensch-Tier- Schöpfung  geht es beim Kirchentag in der Pauluskirche  auch im Rahmen eines Gottesdienstes, zu dem Haustiere mitgebracht werden dürfen.

Tierrechte sind Thema beim Kirchentag in der Pauluskirche

Welche Rechte brauchen Tiere - um sie zu schützen? Der 4. Dortmunder Kirchentag "Mensch-Tier-Schöpfung" in der Pauluskirche an der Schützenstraße 35 greift vom 4. bis 6. Mai das Thema auf. Vorträge, Workshops, Diskussionen, Kunst und Konzerte sowie Info-Stände von Tierschutz-Organisationen laden zur Diskussion ein. Veranstaltet wird der Kirchentag von der Ev. Lydia-Kirchengemeinde mit dem Verein AKUT und ARIWA. Gleich am Freitagabend (4. Mai) gibt es harsche Kritik an den Kirchen. Eine...

  • Dortmund-City
  • 03.05.18
Ratgeber

(Selbst)los

Sind Sie immer für alle da? Der Retter in allen Lebenslagen? Doch wo bleiben Sie und Ihre eigenen Bedürfnisse in dieser Konstellation? Reflexion über die Kunst, Hilfsbereitschaft und eigene Bedürfnisse in ein ausgewogenes Verhältnis zu bringen. Kursleitung: Nathalie Berude-Scott 7,00 € Dienstag, 10.04.2018 19:00-20:30 Uhr

  • Oberhausen
  • 11.12.17
Überregionales
Einen Gottesdienst für Mensch und Tier veranstaltet das Gelsenkirchener Tierheim.

Gottesdienst für Tiere

Gelsenkirchen.Bereits zum dritten Mal organisiert das Tierheim Gelsenkirchen, Willy-Brandt-Allee 449 einen Gottesdienst für Mensch und Tier. Die eigene Hunde können natürlich mitgebracht werden. Sie werden zum Ende des Gottesdienstes gesegnet. Auch Nichtgläubige Mitbürger sind herzlich eingeladen, am Sonntag, 3. Dezember (1. Advent) ab 12 Uhr. Die Ausgangskollekte kommt dem Tieren des Tierheims zugute. Das Tierheim hat bereits ab 10 Uhr geöffnet und lädt zum geselligen Frühstück...

  • Gelsenkirchen
  • 16.11.17
Kultur

Warum?

Ich betrachte den kleinen Planeten, der in der Schwerelosigkeit vor mir schwebt. Fast perfekt rund, sieht er aus wie eine schöne blaue Kugel. Er strahlt Frieden, Ruhe und Glück aus. Er ist vollkommen – auf den ersten Blick. Ich könnte damit spielen, ihn wie einen Ball hin und her hüpfen lassen. Ich könnte ihn wie einen Stein in die Weite des Alls schleudern, könnte ihn auch vernichten. Aber ich tue es nicht. Ich ziehe ihn näher heran und sehe ihn mir genauer an. Viele Lebewesen...

  • Hemer
  • 14.01.17
  • 3
  • 7
Kultur
Traumreisen N
12 Bilder

Menschlicher Leuchtturm

* Hauptgewinn * Du erhellst das Dunkel meiner Tage, leuchtest in weite Ferne wenn ich suche, selbst nicht weiß nach was und wo, schenkst SIcherheit und Wärme, deckst meine Ängste zu. Die hohen Wellen meiner See bändigst du, wiegst mich zu Wellenklängen, besänftigst geduldig Stürme in meinem Ich. Du schaltest das Licht an am Ende meines Tunnels, gibst den Tagen neuen Sinn, ob ich irre, strauchle, zweifle du bist ein Hauptgewinn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.09.16
  • 2
  • 3
Kultur
4 Bilder

Nicht wegsehen - Hände reichen

"Sehen, erkennen" Im Vorübergehen sah ich dich, erst flüchtig, dann genauer... erkannte ein zerbrechliches Bündel Mensch. Viele Passanten haben durch dich hindurch, ganz bewusst vorbei gesehen, eilten vorüber, niemand blieb stehen. Das tränenüberströmte Gesicht bewegte mich, zwang mich dich anzublicken; Erst scheu und unsicher, fast etwas ängstlich sprach ich dich an. Ich berührte dein Herz spürbar, die starre Maske fiel, ich las Antworten ohne mehr zu fragen. Ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.16
  • 9
  • 10
Kultur
unerschütterlich, fester Halt
4 Bilder

Ein alter Mensch – wie ein alter Baum

immer deutlicher - lästig, abgeschoben, ignoriert, vergessen...- Dicke Wurzeln halten ihn fest und unerschütterlich an seinem Platz. Stolz trägt er seine Krone bietet Schutz und Schatten Jahr um Jahr. Seine Blätter tanzten einst in trauter Harmonie angenehmer Gesellschaft vertrauter Nachbarn, umringt von Freunden. Der Wind ließ sie rauschen, der Frühling knospen, wachsen und erblühen, der Herbst durch Farbenpracht verzaubern, Freude der Betrachter in Schönheit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.01.16
  • 6
  • 5
Überregionales

Wen haben wir denn hier ?

Ich wollte zwischen Weihnachten und Neujahr mal etwas Kultur machen und habe mich dann auch gleich mit diesem lieben LK`ler getroffen und mir sehr viel erklären lassen !! Auch an dieser Stelle nochmal VIELEN DANK lieber ... !!! :-) Ich wünsche Euch noch ein schönes Restwochenende ! LG

  • Menden (Sauerland)
  • 02.01.16
  • 23
  • 7
Überregionales
Ingrid Spei gibt nicht auf. Sie kämpft dafür, dass ihre Schwiegermutter im Kreis ihrer Familie die Pflege und Menschlichkeit bekommt, die sie ihr versprochen hat.
2 Bilder

Wann ist der Mensch ein Mensch?

Wann ist der Mensch ein Mensch? Im Grunde genommen eine hoch philosophische Frage, die sich um die Entität und den ontischen Status des Menschseins selber dreht. Doch hinter jeder Theorie steht das Unmittelbare, das sich im Leben vollziehende Beispiel. Wann ist der Mensch ein Mensch fragt sich auch Ingrid Spei, die sich nichts anderes wünscht, als das Versprechen, das sie ihrer Schwiegermutter vor Jahren einmal gab, zu erfüllen. „Wirst du für mich da sein, wenn ich einmal nicht mehr...

  • Kamp-Lintfort
  • 04.11.15
  • 1
  • 3
Kultur

Es wird Zeit...

Zeit die Masken abzunehmen; nicht fragen zaudern zweifeln abwägen. NUR Mensch sein hinsehen zupacken ohne wenn und aber... jetzt gleich!

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.15
  • 7
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.