Mensch

Beiträge zum Thema Mensch

Politik
© Landeshauptstadt Düsseldorf_Ingo Lammert_30.09.2019
2 Bilder

Dritte Umweltspur in Düsseldorf schadet Mensch, Tier, Klima, Umwelt und Arten

Düsseldorf, 2. Oktober 2019 In Düsseldorf werden Umweltspuren eingeführt, weil auch dadurch Fahrverbote für Dieselfahrzeuge vermieden werden sollen, die Luftqualität sich auf besonders stark belasteten Straßenabschnitten verbessern und klimaschonende Mobilität gefördert werden soll. In den Herbstferien 2019 wird mit der Einrichtung einer dritten Umweltspur zwischen dem Südpark und dem Zubringer zum Nordstern gestartet. Diese beginnt im Süden in Höhe des Südparks hinter der A46-Ausfahrt...

  • Düsseldorf
  • 02.10.19
Politik

Tierschutzpartei.de: Erfolgreiche Gründung der Regionalgruppe, des EN-Kreises.

Der Stammtisch der Regionalgruppe Ennepe-Ruhr-Kreis Tierschutzpartei ist Erfolgreich ins Leben gestartet. Es waren 4 Personen der Tierschutzpartei Anwesend und 6 Gäste. 7 Personen hatten sich kurzfristig entschuldigt. Es ist über die Verschiedenen Themen diskutiert worden, unter anderem: Altersarmut, Leben & Wohnen in Alter, Mindestlohn, Versieglung von Flächen, Frischluftschneisen und Schaffung neuer Gewerbeflächen, Koste bei Unterbringung von Tieren, Wittener...

  • Witten
  • 23.09.19
Politik

Schwarz Weiß 06 wird endlich geholfen

Düsseldorf, 10. April 2019 Nachdem die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER letzten Freitag eine Anfrage aus aktuellem Anlass zu der Problematik des giftigen und schadstoffbelasteten Mülls gestellt hat, kam nun Bewegung in die verfahrene Situation. Die IDR Entsorgungsgesellschaft hat ein Konzept erstellt und ein Angebot versandt. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D., Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Und wieder einmal hat der FREIE WÄHLER Effekt gewirkt. Nachdem lange...

  • Düsseldorf
  • 10.04.19
Politik
pixabay

Bei Schwarz-Weiß 06 muss der giftige Schutt schnellstens fachgerecht entfernt werden

Düsseldorf, 8. April 2019 Ende Oktober 2018 brannte das Vereinsheim von Schwarz-Weiß 06 am Südpark. Die Stadt stellte Anfang des Jahres Container als Ersatz für Büro und Umkleiden auf, und die Sanierung der Ruine begann. Nun berichtet die Presse, dass das beauftragte Entsorgungsunternehmen den giftigen Schutt in der Müllverbrennungsanlage der Awista in Düsseldorf nicht entsorgen lassen kann, da bestimmte Schadstoffe nicht enthalten sein dürfen oder bestimmte Grenzwerte nicht eingehalten...

  • Düsseldorf
  • 08.04.19
Politik
pixabay

OB, CDU, Ampel und LINKE stimmen gegen das Verbot von Glyphosat und andere Giften auf landwirtschaftlichen Pachtflächen

Düsseldorf, 11. März 2019 Oberbürgermeister Geisel (SPD), CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE stimmten in der letzten Ratssitzung gegen den Antrag der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass Glyphosat und andere Giftstoffe in Düsseldorf zu 100% nicht mehr auf landwirtschaftlichen Pachtflächen eingesetzt werden dürfen. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Es ist sehr traurig, dass dieser Antrag abgelehnt wurde. Auf rund 70% der verpachteten Flächen wird...

  • Düsseldorf
  • 11.03.19
Politik
Walter Hermanns

Diebstahl am Schwanenhaus morgen Thema im Rat
Anfrage aus aktuellem Anlass zum fünften Diebstahl am Schwanenhaus

Düsseldorf, 6. März 2019 In der nächsten Stadtratssitzung fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER aus aktuellem Anlass, welche Konsequenzen die Verwaltung nun nach dem fünften Diebstahlereignis von Kupferregenrohren am Schwanenhaus ziehen wird, was konkret getan wird, um Ängste bei den ehrenamtlich Helfenden am Schwanenhaus und im Hofgarten wirksam auszuräumen und ob die Installation von Tierüberwachungskameras mit Wärme- oder/und Bewegungsmeldern nicht doch ein sinnvoller und...

  • Düsseldorf
  • 06.03.19
Politik
4 Bilder

Auswirkungen des Rheinniedrigwassers 2018 auf Tiere und Pflanzen?

Düsseldorf, 27. Januar 2019 In der nächsten Ratsversammlung am 31. Januar fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, ob es aufgrund des Hitzesommers 2018 und dem andauernden Niedrigwasser im Rhein Auswirkungen auf die dort lebenden Tiere und Pflanzen gab, wenn Ja, welche, welche Konsequenzen die Verwaltung der Landeshauptstadt Düsseldorf für die Zukunft zieht und welche konkreten Maßnahmen beschlossen wurden, um ähnliche Vorfälle von vorn herein auszuschließen bzw. zu...

  • Düsseldorf
  • 27.01.19
  •  1
Politik
Feuerwerksverbot__Quelle camping-flims.ch

Feuerwerksverbot auf den Hofgarten ausweiten

Düsseldorf, 28. Dezember 2018 Seit Jahren fordert die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass das Feuerwerksverbot in der Altstadt mindestens auf den Hofgarten ausgeweitet wird. Walter Hermanns, beratendes Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Soziales und Bürgermitglied unserer Ratsfraktion: „Das Feuerwerk an Silvester für Mensch und Tier gesundheitsschädigend ist, ist seit langem Allgemein bekannt. Wir begrüssen, dass in Deutschland und Europa immer mehr Städte Verbote...

  • Düsseldorf
  • 28.12.18
Kultur
Um Tierrechte und das Verhältnis Mensch-Tier- Schöpfung  geht es beim Kirchentag in der Pauluskirche  auch im Rahmen eines Gottesdienstes, zu dem Haustiere mitgebracht werden dürfen.

Tierrechte sind Thema beim Kirchentag in der Pauluskirche

Welche Rechte brauchen Tiere - um sie zu schützen? Der 4. Dortmunder Kirchentag "Mensch-Tier-Schöpfung" in der Pauluskirche an der Schützenstraße 35 greift vom 4. bis 6. Mai das Thema auf. Vorträge, Workshops, Diskussionen, Kunst und Konzerte sowie Info-Stände von Tierschutz-Organisationen laden zur Diskussion ein. Veranstaltet wird der Kirchentag von der Ev. Lydia-Kirchengemeinde mit dem Verein AKUT und ARIWA. Gleich am Freitagabend (4. Mai) gibt es harsche Kritik an den Kirchen. Eine...

  • Dortmund-City
  • 03.05.18
Ratgeber

(Selbst)los

Sind Sie immer für alle da? Der Retter in allen Lebenslagen? Doch wo bleiben Sie und Ihre eigenen Bedürfnisse in dieser Konstellation? Reflexion über die Kunst, Hilfsbereitschaft und eigene Bedürfnisse in ein ausgewogenes Verhältnis zu bringen. Kursleitung: Nathalie Berude-Scott 7,00 € Dienstag, 10.04.2018 19:00-20:30 Uhr

  • Oberhausen
  • 11.12.17
Überregionales
Einen Gottesdienst für Mensch und Tier veranstaltet das Gelsenkirchener Tierheim.

Gottesdienst für Tiere

Gelsenkirchen.Bereits zum dritten Mal organisiert das Tierheim Gelsenkirchen, Willy-Brandt-Allee 449 einen Gottesdienst für Mensch und Tier. Die eigene Hunde können natürlich mitgebracht werden. Sie werden zum Ende des Gottesdienstes gesegnet. Auch Nichtgläubige Mitbürger sind herzlich eingeladen, am Sonntag, 3. Dezember (1. Advent) ab 12 Uhr. Die Ausgangskollekte kommt dem Tieren des Tierheims zugute. Das Tierheim hat bereits ab 10 Uhr geöffnet und lädt zum geselligen Frühstück...

  • Gelsenkirchen
  • 16.11.17
Kultur

Warum?

Ich betrachte den kleinen Planeten, der in der Schwerelosigkeit vor mir schwebt. Fast perfekt rund, sieht er aus wie eine schöne blaue Kugel. Er strahlt Frieden, Ruhe und Glück aus. Er ist vollkommen – auf den ersten Blick. Ich könnte damit spielen, ihn wie einen Ball hin und her hüpfen lassen. Ich könnte ihn wie einen Stein in die Weite des Alls schleudern, könnte ihn auch vernichten. Aber ich tue es nicht. Ich ziehe ihn näher heran und sehe ihn mir genauer an. Viele Lebewesen...

  • Hemer
  • 14.01.17
  •  3
  •  7
Kultur
Traumreisen N
12 Bilder

Menschlicher Leuchtturm

* Hauptgewinn * Du erhellst das Dunkel meiner Tage, leuchtest in weite Ferne wenn ich suche, selbst nicht weiß nach was und wo, schenkst SIcherheit und Wärme, deckst meine Ängste zu. Die hohen Wellen meiner See bändigst du, wiegst mich zu Wellenklängen, besänftigst geduldig Stürme in meinem Ich. Du schaltest das Licht an am Ende meines Tunnels, gibst den Tagen neuen Sinn, ob ich irre, strauchle, zweifle du bist ein Hauptgewinn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.09.16
  •  2
  •  3
Kultur
4 Bilder

Nicht wegsehen - Hände reichen

"Sehen, erkennen" Im Vorübergehen sah ich dich, erst flüchtig, dann genauer... erkannte ein zerbrechliches Bündel Mensch. Viele Passanten haben durch dich hindurch, ganz bewusst vorbei gesehen, eilten vorüber, niemand blieb stehen. Das tränenüberströmte Gesicht bewegte mich, zwang mich dich anzublicken; Erst scheu und unsicher, fast etwas ängstlich sprach ich dich an. Ich berührte dein Herz spürbar, die starre Maske fiel, ich las Antworten ohne mehr zu fragen. Ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.16
  •  9
  •  10
Kultur
unerschütterlich, fester Halt
4 Bilder

Ein alter Mensch – wie ein alter Baum

immer deutlicher - lästig, abgeschoben, ignoriert, vergessen...- Dicke Wurzeln halten ihn fest und unerschütterlich an seinem Platz. Stolz trägt er seine Krone bietet Schutz und Schatten Jahr um Jahr. Seine Blätter tanzten einst in trauter Harmonie angenehmer Gesellschaft vertrauter Nachbarn, umringt von Freunden. Der Wind ließ sie rauschen, der Frühling knospen, wachsen und erblühen, der Herbst durch Farbenpracht verzaubern, Freude der Betrachter in Schönheit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.01.16
  •  6
  •  5
Überregionales

Wen haben wir denn hier ?

Ich wollte zwischen Weihnachten und Neujahr mal etwas Kultur machen und habe mich dann auch gleich mit diesem lieben LK`ler getroffen und mir sehr viel erklären lassen !! Auch an dieser Stelle nochmal VIELEN DANK lieber ... !!! :-) Ich wünsche Euch noch ein schönes Restwochenende ! LG

  • Menden (Sauerland)
  • 02.01.16
  •  23
  •  7
Überregionales
Ingrid Spei gibt nicht auf. Sie kämpft dafür, dass ihre Schwiegermutter im Kreis ihrer Familie die Pflege und Menschlichkeit bekommt, die sie ihr versprochen hat.
2 Bilder

Wann ist der Mensch ein Mensch?

Wann ist der Mensch ein Mensch? Im Grunde genommen eine hoch philosophische Frage, die sich um die Entität und den ontischen Status des Menschseins selber dreht. Doch hinter jeder Theorie steht das Unmittelbare, das sich im Leben vollziehende Beispiel. Wann ist der Mensch ein Mensch fragt sich auch Ingrid Spei, die sich nichts anderes wünscht, als das Versprechen, das sie ihrer Schwiegermutter vor Jahren einmal gab, zu erfüllen. „Wirst du für mich da sein, wenn ich einmal nicht mehr...

  • Kamp-Lintfort
  • 04.11.15
  •  1
  •  3
Kultur

Es wird Zeit...

Zeit die Masken abzunehmen; nicht fragen zaudern zweifeln abwägen. NUR Mensch sein hinsehen zupacken ohne wenn und aber... jetzt gleich!

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.15
  •  7
  •  3
Kultur

Etwas ANDERE Menschen

Etwas ANDERE Menschen Wer anders ist – egal wie - wird oft gemieden; kritisiert, beschimpft, gar ausgegrenzt. Wer genauer hinschaut, die Menschen, ihr Wesen kennen lernt entdeckt oft ganz besondere Wesenszüge und Fähigkeiten. Andere Menschen, zurückhaltend, von entwaffnender Natürlichkeit echt, herzlich, offen, unvoreingenommen - können unbewusst Sehen lehren.. Herzen rühren, Wesentliches wichtig nehmen, Menschlichkeit (vor) leben. Sie mögen anders sein, und doch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.07.15
  •  4
  •  4
Kultur

Ist Stille gleich Stille

Die meisten Menschen sehnen sich nach Ruhe, nach Stille, nach der Zeit, den Akku wieder zu füllen und Energie zu tanken. Aber was ist das überhaupt Stille? Ist es ein schönes Wort, dass gut auszusprechen ist, das einen gewissen Zauber verströmt, oder was ist es? Wenn wir die meisten Menschen fragen, können die uns keine Antwort darauf geben. Vielmehr erkennt man, dass es eine tiefe Sehnsucht der Menschen ist, einmal richtig ruhig zu werden, sich zu entspannen. Aber in der heutigen Zeit ist das...

  • Bottrop
  • 20.06.15
  •  2
Überregionales
Das SommerWetter habe ich statt in der City im Garten genossen..

SommerWetter mit Schatten

Ein Nachruf Super Wetter, ein sonniger Sonntag, perfektes Wetter für das SommerWetter 2015! Und doch konnte ich nicht hingehen... Der sommerliche verkaufsoffene Sonntag in der Harkortstadt war der erste ohne sie: Angelika Götte, Inhaberin des Traditions-Schuhhauses Pelka, oben an der Königstraße, dort begrüßte sie ihre Kunden an einem Tag wie heute immer mit einem Gläschen Sekt, Überraschungen und ihrem herzlichen Lachen! So manch einer wird erst heute von ihrem viel zu frühen Tod...

  • Wetter (Ruhr)
  • 07.06.15
  •  1
Natur + Garten
146 Bilder

Unser Spaziergang über Schwarzer Weg nach Fröndenberg

Es wurde mal Zeit das wir eine neue Endeckung machen. Am 15. Februar 2015 haben wir uns ein Ziel von Menden Bösperde nach Frödenberg Kiebitzwiese genommen. Noch nie hatten wir gedacht, das wir solange unterwegs sein werden. Wenn man einmal anfängt zu fotografieren. Es tat uns echt gut, es kam wie im Urlaub vor. Bzw mir kam es vor. Da ich lange im Ruhrpott gelebt habe udn erst mitte Januar nach Menden hingezogen bin. Ich muss sagen, es war ein toller Tag gewesen für uns.

  • Menden (Sauerland)
  • 09.04.15
  •  1
  •  1
Politik

SPD Ortsverein Broich veranstaltet am 6. Dezember 2014 im Rahmen der Bürgersprechstunde einen Nikolausmarkt

Der SPD Ortsverein Broich veranstaltet im Rahmen seiner nächsten Bürgersprechstunde am 6. Dezember einen kleinen Nikolausmarkt. Glühwein, Kakao, Kaffee und Kinderpunsch sowie Waffeln und heiße Würstchen werden zu familienfreundlichen Preisen angeboten. Auf die kleinen Gäste wartet eine Nikolausüberraschung! Kontakt halten und die Anliegen der Broicher Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen, das ist das Anliegen der SPD Broich. Daher führt der SPD-Ortsverein Bürgersprechstunden nicht im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.11.14
Politik

Soll die Sommerzeit abgeschafft werden?

Der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese hat sich erneut für die Abschaffung der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit ausgesprochen. In der Nacht von Samstag, 25. Oktober auf Sonntag, 26. Oktober, werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt, so dass es ab Sonntagabend wesentlich früher dunkel wird. Viele Menschen und Tiere können sich an die Zeitumstellung nicht anpassen und leiden z.B. unter Schlafstörungen. Im Frühjahr hatte der Bundesparteitag der CDU sich für die...

  • Iserlohn
  • 24.10.14
  •  5
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.