OB, CDU, Ampel und LINKE stimmen gegen das Verbot von Glyphosat und andere Giften auf landwirtschaftlichen Pachtflächen

pixabay

Düsseldorf, 11. März 2019

Oberbürgermeister Geisel (SPD), CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE stimmten in der letzten Ratssitzung gegen den Antrag der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass Glyphosat und andere Giftstoffe in Düsseldorf zu 100% nicht mehr auf landwirtschaftlichen Pachtflächen eingesetzt werden dürfen.

Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Es ist sehr traurig, dass dieser Antrag abgelehnt wurde. Auf rund 70% der verpachteten Flächen wird schon kein Glyphosat mehr eingesetzt. Aber: Es fehlen noch 30%.

Und: Außerdem dürfen auf 100% der Pachtflächen noch andere Giftstoffe eingesetzt werden. Wenn Düsseldorf zum Schutz derer, die die dort angebauteten Lebensmittel anschließend essen werden und, wenn Düsseldorf es mit dem Tierschutz und dem Kampf gegen das Bienensterben wirklich ernst meinen würde, dann hätten sowohl christliche, also den Mitgeschöpfen verpflichtete Ratsleute ebenso zustimmen müssen, wie es soziale, ökologische, liberale und linke Ratsleute hätten tun müssen – haben sie aber nicht.

Ich bin froh, Mit-Vorsitzende in der Fraktion zu sein, die sich ganzheitlich und ganzherzig für die Menschen, die Umwelt und die Tiere in Düsseldorf einsetzen.“

Autor:

Alexander Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen