Folk ab - Burgfolk sorgt für gute Stimmung

Anzeige
Vroudenspil
Am 14. und 15. August fand im Mülheimer Schloss Broich erneut das Burgfolk Festival statt. Bands wie Heimataerde, Tanzwut, Feuerschwanz und Omnia heizten den Fans trotz teilweise starken Regens gehörig ein.

Ob Jung, ob Alt, das spielt keine Rolle - beim mittlerweile 14. Burgfolk Festival sind alle Menschen willkommen. Dass kleine Festival im Schloss Innenhof erfreut sich über alle Generationen hinweg großer Beliebtheit. Bereits am Freitag konnten die Besucher der Mittelalter- und Rockveranstaltung sich an den Szenegrößen wie Circle J, Heimataerde, Celtica und Tanzwut bei drückender Hitze erfreuen.

Auch der zweite Festivaltag startete gewohnt hochkarätig: Mit "The O'Reillys & The Paddyhats" haben sich zwei Bands unterschiedlicher Genres zusammengefunden. Hier traf alteingesässener irischer Folk auf soliden Punk und sorgt damit gleich für gute Stimmung. Ihnen folgen die Sympathieträger von "Punch'N'Judy". Ein bisschen Kammermusik gibt es anschließend mit "Die Kammer". Ein sehr passender Bandname für die Art Musik. "Vroudenspil" ließen es wieder ein bisschen mehr rockiger werden. Ein Highlight ist sicherlich auch die Band "Feuerschwanz" gewesen. Nicht nur durch ihre Musik, auch mit viel Charme und Witz zogen sie die Menge sofort in ihren Bann.

Den Abschluss des Festivals lieferten "Omnia", die mit ihren Texten über die Umwelt und die Regierung zum Nachdenken anregen wollen und dabei direkt einen Regenschauer auslösten, sowie "Russkaja".

Wer von dem ganzen Folk und Rock übrigens noch nicht genug hat, der sollte sich den 19. und 20. August 2016 im Kalender eintragen. Dann geht es weiter mit dem Burgfolk.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
45.957
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 17.08.2015 | 00:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.