Weiße Nächte locken: Kulturgenuss an frischer Luft im Raffelbergpark

Anzeige
"Clowns 2 1/2" hat seit Jahren einen festen Platz auf dem Spielplan des Theaters an der Ruhr. (Foto: Foto: Grittner)

Mülheimer Kunstliebhaber freuen sich stets ganz besonders auf den Sommer, denn traditionell lädt das Theater an der Ruhr zu den Weißen Nächten im Raffelbergpark. Vom 8. bis 10. Juli ist es wieder soweit.


Diesmal werden drei Inszenierungen gezeigt, die gleichermaßen komisch sind, obwohl sie von gesellschaftlichen oder individuellen Umbrüchen handeln. Zum Auftakt am Freitag, 8. Juli, um 21.30 Uhr beschreibt Tennessee Williams berühmte "Glasmenagerie" einen jähen Wandel, der dem der digitalen Revolution in ihren Auswirkungen schon ähnelte. Im Vorfeld ab 20 Uhr können Interessierte sich von Robert Ciuli auf eine Zeitreise durch 35 Jahre Theatergeschichte entführen lassen. Treffpunkt ist am Pressestand.

Am Samstag, 9. Juli, öffnet sich der Vorhang für Georges Feydeaus "Monsieur Chasse oder wie man Hasen jagt". Das Stück führt die absurd komischen Widersprüche und Unsicherheiten vor, in die die neuen Bürger gerieten, nachdem die feudale Gesellschaft in Frankreich überwunden war und "Clowns 2 1/2 - Ein musikalisches Unterfangen" betrachtet am Sonntag, 10. Juli, mit einem clownesken Blick die Tücken, die Menschen in einer älter werdenden Gesellschaft bevorstehen. Die beiden ersten Inszenierungen sind zum ersten Mal im Raffelbergpark der Weißen Nächte zu sehen.

Für die kleinen Besucher werden am Samstag und Sonntag jeweils um 16 Uhr die Märchenaufführungen "Hans im Glück" und "Der Wolf und die sieben Geisslein" gezeigt.

Wie in jedem Jahr rahmt ein besonderes musikalisches Programm die abendlichen Aufführungen ein. Das Konzertprogramm der Weißen Nächte wird auch in diesem Jahr in Kooperation mit dem Kulturbetrieb Mülheim auf der Musikbühne unter freiem Himmel präsentiert. An drei Tagen treten jeweils rund eine Stunde vor Beginn der Inszenierungen erlesene Musikensembles, Dichter und Klangkünstler auf. Neben Einflüssen aus World Music und Singer-Songwriter sowie skurrilen elektroakustischen Klangwelten, werden westliche Instrumente und Stilmittel mit den musikalischen und lyrischen Welten des Nahen Ostens verbunden.
Auch kulinarisch sollen die Besucher diesmal nicht zu kurz kommen, denn Foodtrucks laden zum Schlemmen ein.

Am letzten Abend wird nach der Vorstellung live das Endspiel der Europameisterschaft übertragen, so kommen auch die Fußballfans nicht zu kurz.
Wie immer sind die Weißen Nächte kostenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.