Mann bedroht Fahrgäste

Anzeige

Ein 25-jähriger Mann bedrohte am Montagmittag,1. Februar, kurz nach 14 Uhr die Fahrgäste der Straßenbahnlinie 102. Mit einem Taschenmesser in der Hand drohte der türkischstämmige Mann, „... alle Christen abzustechen und umzubringen".

Die Polizei wurde durch Notrufe sofort über die Vorgänge in der Straßenbahn in Kenntnis gesetzt und schickte Streifenwagen zum Einsatzort. Als der bewaffnete Unbekannte an der Haltestelle Zehntweg die Straßenbahn verließ, überwältigten ihn die alarmierten Polizisten. Alle Fahrgäste blieben unverletzt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Duisburg wird gegen den Mann kein Haftbefehl beantragt. Rückfragen Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr, Tel. 829-1065, außerhalb der Bürodienstzeit Tel. 829-7230.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.