Hadi sichert Velbert das Unentschieden!

Anzeige
Sieger: Hadi Nasef!
Mülheim an der Ruhr: innogy Sporthalle | Am letzten Samstag, dem 14.04.2018, startete der Velberter Box Club in die diesjährige Saison der Internationalen Oberliga mit einem Auswärtsstart gegen den Märkischen Boxring Hamm.

Der 12malige Deutsche Mannschaftsmeister meldete sich damit, nach einigen Jahren der Ringabstinenz, mit einer überwiegend aus dem eigenen Nachwuchs bestehenden Staffel in der Internationalen Oberliga zurück und traf direkt mit dem Märkischen Boxring Hamm auf einen harten Gegner.

Und die „Fightcard“ für den 12.04.2018 mit 3 Vor- und 8 Wertungskämpfen hatte es in sich und die Kämpfe hielten im Ring, was sie auf dem Papier versprachen.

Über hundert mitgereiste „Schlachtenbummler“ des Velberter BC brauchten ihr Kommen nicht bereuen und sorgten für eine riesige Atmosphäre, peitschten „ihre Leute“ immer wieder nach vorne.

Da der etatmäßig vorgesehene Schwergewichtler (bis 91 kg) seitens des Velberter BC kurzfristig verhindert war, sprangen die Dümptener ein und schoben ihren Halbschwergewichtler (bis 81 kg) Hadi Nasef kurzer Hand eine Gewichtsklasse höher.

Sein Gegner war der schlagstarke Mike Maneria vom MBR Hamm und die Dümptener nahmen eine Gewichtsdifferenz von über 8 Kg für diesen Wettkampf in Kauf.

Das „Drehbuch“ dieses Wettkampftages war wie für den jungen Dümptener geschrieben, als Hadi Nasef als letzter Wettkämpfer dieser Veranstaltung in den Ring stieg, denn nachdem die Velberter schon zwischenzeitlich 6:12 hinten lagen, arbeiteten sie sich Stück für Stück mit starken Siegen an den MBR Hamm heran.

So stand es vor dem letzten Wettkampf 11:12 für Hamm und Hadi Nasef hatte es in der Hand dem Velberter BC das mehr als gerechte Unentschieden zu sichern.

Mit Gongschlag zur ersten Runde begann Hadi konzentriert, aus einer sicheren Distanz heraus, das Geschehen im Ring zu kontrollieren während der Hammer versuchte in die Halbdistanz zu kommen um seine Schlaghärte auszunutzen.

Hadi überzeugte durch seinen linken Jab und starken Meidbewegungen sowie daraus resultierenden Kontern und lies nichts anbrennen, setzte immer wieder durch seine schnellen Geraden Treffer.

Wie gefährlich sein Kontrahent war zeigte sich, wenn er die Distanz überbrückte und Hadi in den Innenkampf zog, was jedoch der junge Dümptener selten zuließ.

Beide gingen für diese Gewichtsklasse ein hohes Tempo und so sahen die Zuschauer einen kurzweiligen Kampf, wobei Hadi die Angriffe des sich stetig im Vorwärtsgang befindlichen Hammer abzufangen wusste und mit schnellen Händen konterte.

So arbeitete er sich Runde und Runde auf den Punktezetteln der Ringrichter nach vorne und nach drei guten Runden war klar: Sieger nach Punkten: Hadi Nasef!

Damit sicherte er dem Velberter BC auch das Unentschieden in der Mannschaftswertung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.