Kurzfristige Absage des Boxspektakels am Waldschlösschen

Anzeige

Von RuhrText

Am Waldschlösschen fliegen in diesem Jahr keine Fäuste. Ausgerechnet im Jahr des 10-jährigen Bestehens muss der BC Mülheim-Dümpten seine beliebte Open-Air-Boxveranstaltung auf dem Fußballplatz des MSV 07 absagen. Der Klubwirt der „07er“ bekam kurzfristig nicht genügend Personal zusammen, um die für den 17. September geplante Veranstaltung durchzuführen.

Der Boxclub hatte seine Planungen für das Event nahezu abgeschlossen und die Veranstaltung offiziell angemeldet. „Die Paarungen standen weitestgehend, das Kampfgericht war bestellt und der Transport des Hochrings gesichert“, erklärt Frank Nierhaus, Vorstandsmitglied des BCD. „Gedanklich stand der komplette Zeitablauf für das Wochenende inklusive Auf- und Abbau“, so Nierhaus. Auch entsprechende Transportmittel hätten bereit gestanden. Umso enttäuschter waren die Verantwortlichen, als es zur Absage kam.

Zu wenig Personal

Beim MSV 07 ist Klubwirt Marc Henschel für solche Veranstaltungen verantwortlich. Der Verein selbst stellt lediglich seine Platzanlage zur Verfügung. Henschel begründet die Absage vor allem in der Kurzfristigkeit. „Der endgültige Termin stand keine zwei Wochen vorher fest, in der Zeit kriege ich nicht genügend Leute zusammen“, erklärt der Klubwirt. Er kann auf einen Pool von zwölf bis 15 Leuten zurückgreifen, die bei Veranstaltungen am Waldschlösschen als Helfer mit anpacken – alle auf freiwilliger Basis. In der kurzen Zeit stünden nun aber nicht genügend Leute zur Verfügung. „Ich brauche ja auch Leute, die sich auskennen“, sagt Henschel und ergänzt: „Ich bin auch traurig, dass es nicht klappt, aber so kann ich nicht garantieren, dass die Veranstaltung reibungslos über die Bühne geht. Schließlich sind die Besucher auch einen gewissen Standard gewohnt.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.