Vier Kanuten der DJK Ruhrwacht für NRW-Kader berufen

Anzeige
Vier Nachwuchssportler der DJK Ruhrwacht Mülheim wurden aufgrund der herausragenden Leistungen in dieser Wettkampfsaison in die den Kader beziehungsweise in die Schülerauswahlmannschaft des Kanu-Verbandes Nordrhein-Westfalen berufen. Hannah Strenger und Benedikt Metzing gehören ab sofort dem NRW-Jugendkader an. Als erste Kadermaaßnahme zur Vorbereitung auf das Sportjahr 2014 findet vom 23.- 24.11.2013 ein Trainingswochenende in Duisburg statt. Überwiegende athletische und kraftbetonte Einheiten sind Inhalte der Trainingsmaßnahme. Weitere Termine zur sportärztliche Untersuchung am Olympiastützpunkt Essen, zu Laktatmessungen sowie für weitere Trainingsmaßnahmen sind für die kommenden Wintermonate noch in der Planung.

Weiterhin berief der Trainerrat des Kanu-Verbandes NRW die Kanurennsportler Niklas Nied und Fiona Bohnet in die Schülerauswahlmannschaft. Für die beiden DJK Nachwuchsfahrer findet bereits am kommenden Wochenende ein gemeinsames Training zur Verbesserung der technischen Fähigkeiten statt. Eine Analyse der technischen Kompetenzen am Paddel und im Kajak vervollständigt die Trainingsmaßnahme.

Mannschaftssiege folgten noch für Hannah Strenger und Emily Biesen, die in Renngemeinschaften der Jugend und Schülerinnen A gewertet wurden, die vor Veranstaltungsbeginn zuvor vom Veranstalter ausgelost worden waren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.