Zweitvertretung des 1. BV Mülheim verliert gegen die Spitzenteams

Anzeige
René Rother und Christopher Skrzeba
Am Wochenende duellierte sich das Team um Mannschaftsführer Steffen Hohenberg gegen die beiden Spitzenmannschaften der Badminton-Regionalliga. Schon im Vorfeld schien man auf verlorenen Posten zu stehen, denn verletzungsbedingt musste man auf Michaela Peiffer und Philippe Craul verzichten. Nicht nur wegen der dadurch bedingten Mannschaftsumstellungen sondern vor allem durch die ohnehin starke Qualität der beiden Gegner setzte es zwei deutliche Niederlagen.

Am Samstag verlor man beim designierten Aufsteiger, dem 1. BC Wipperfeld, mit 0-8. Der vor der Saison zum 1. BVM gewechselte Shinan Han gab dabei ein sehr ordentliches Regionalligadebut gegen den übermächtigen Gegner aus dem Bergischen Land. Nichts desto trotz verlor er ebenso seine beide Spiele wie die frisch gekürte Dritte der Deutschen Meisterschaften, Katharina Altenbeck.

Tags darauf stand das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Hohenlimburg an. Auch in dieser Partie machte sich das Fehlen der beiden Stammkräfte deutlich bemerkbar. Die Einzelerfolge von Christopher Skrzeba und Katharina Altenbeck stimmte Mannschaftsführer Hohenberg am Ende des Doppelspieltages ungeachtet der 2-6 Niederlage ein wenig versöhnlich: „Die heutige Leistung war eigentlich OK. In Vollbesetzung wäre sogar ein Remis möglich gewesen.“. So aber findet sich die Mannschaft bei noch vier ausstehenden Saisonspielen im gesicherten Mittelfeld wieder.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. BC Wipperfeld - 1. BV Mülheim 8-0
(HD1) Mark Lamsfuß/Jens Lamsfuß - Christopher Skrzeba/René Rother 18-21 21-8 21-19
(HD2) Jones Ralfy Jansen/Mateusz Szalankiewicz - Steffen Hohenberg/Shinan Han 21-15 21-18
(DD) Carola Bott/Ramona Hacks - Tanja Kruppa/Angela Altenbeck 21-5 21-0
(HE1) Jones Ralfy Jansen - Christopher Skrzeba 18-21 21-19 21-17
(HE2) Jens Lamsfuß - René Rother 21-12 21-12
(HE3) Mateusz Szalankiewicz - Shinan Han 21-15 17-21 21-13
(DE) Carola Bott - Katharina Altenbeck 21-12 21-14
(GD) Mark Lamsfuß/Ramona Hacks - Steffen Hohenberg/Katharina Altenbeck 21-15 21-12

1. BV Mülheim 2 - BC Hohenlimburg 2-6
(HD1) Christopher Skrzeba/René Rother - Malte Laibacher/Hendrik Westermeyer 12-21 21-17 15-21
(HD2) Steffen Hohenberg/Shinan Han - Fabian Stoppel/Christian Bald 18-21 19-21
(DD) Sabina Bhatti/Helga Nottebohm - Miriam Mantell/Laura Riffelmann 8-21 8-21
(HE1) Christopher Skrzeba - Malte Laibacher 21-19 16-21 21-18
(HE2) Steffen Hohenberg - Christian Bald 23-21 11-21 19-21
(HE3) Shinan Han - Hendrik Westermeyer 0-21 0-21
(DE) Katharina Altenbeck - Verena Venhaus 21-13 23-21
(GD) René Rother/Katharina Altenbeck - Fabian Stoppel/Laura Riffelmann 15-21 16-21
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.