Am Kirchturm abseilen

Anzeige
Foto: privat

„100 Jahre und kein Bisschen leise“ – unter dieses Motto stellt die Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Oberhausen ihr inzwischen siebtes gemeinsames Gemeindefest am Sonntag, 16. Juni.

Gefeiert wird wieder mit einem bunten Programm, das von den Gemeindegliedern aller drei Gemeindebereiche (Alstaden, Lirich und Buschhausen) und vielen, die der Gemein-de verbunden sind gestaltet wird.Im besonderen Mittelpunkt des Geschehens steht dabei in diesem Jahr die Lutherkirche Buschhausen, Thüringer Straße 21, die 2013 ihr hundertjähriges Bestehen feiert.
Dort beginnt das Fest um 10.15 Uhr mit einem festlichen Familiengottesdienst, der von den Pfarr- und Kirchenmusikteams der Gemeinde gestaltet wird.
Anschließend geht es - wie schon 1913 - in einem Festumzug mit dem Tambourcorps „Rheinklänge“ und Kutsche über Thüringer und Skagerrakstraße zum dortigen Gemeindezentrum.
Während das Fest bis 17 Uhr nun üblicherweise nur an der Skagerrakstraße 15 fortgesetzt würde, gibt es in diesem Jahr, dem Anlass entsprechend, auch Angebote in und an der Lutherkirche. Bei hoffentlich gutem Wetter besonderes Highlight für die Sportlichen und Schwindelfreien unter den Festgästen: Begleitet, ver- und abgesichert durch die Kletterprofis des Jugendtreffs Holten kann man sich - einmalig für die letzten und sicher auch nächsten 100 Jahre - aus dem Glockenstuhl der Lutherkirche abseilen. Allerdings ist eine vorher (bei unter 18-jährigen auch durch die Erziehungsberechtigten) unterschriebene Einver-ständniserklärung nötig, die praktischerweise nebst zugehöriger AGB schon jetzt auf www.emmaus-ob.de direkt über die Startseite herunterzuladen ist. Dazu gibt es Kirchen- und Orgelführungen.
Die Jüngsten können ein „Mini-Organisten-Diplom“ an der großen Peter-Orgel erwerben, die in diesem Jahr genau halb so alt ist wie das Gotteshaus. Allen, denen die rund 800 m zwischen Gemeindezentrum und Kirche zu weit scheinen, hilft wie vor 100 Jahren ein Kutschen-Shuttle bei der bequemeren Bewältigung.
Der größte Teil des Festprogrammes aber hat seinen Platz ums Gemeindehaus mit vielfältigen unterhaltsamen Angeboten für Groß und Klein. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz: Gegrilltes, Salat, Pommes frites, Waffeln, Popcorn und natürlich Kaffee und Kuchen stehen auf dem reich gedeckten Speiseplan, dazu Kaltgetränke aller Art. Hinzu kommen verschiedenste Darbietungen.
Schon zum Vormerken: Der offizielle Festakt zum Kirchenjubiläum ist am 13. Oktober ab 14.30 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.