Ein Kennzeichen für Sterkrade

Anzeige
Foto: Archiv
100 Jahre Stadtrechte Sterkrade. Allerdings war damit nur 16 Jahre später mit der Eingemeindung nach Oberhausen Schluss. Warum also Feiern? Dafür gibt es gute Gründe. Der Wichtigste: Ein Sterkrader fühlt sich in erster Linie als Sterkrader und nicht als Oberhausener. Gebe es ein extra Kfz-Nummernschild, ich bin sicher, in kürzester Zeit würde es vor Autos mit Sterkrader Kennzeichen auf der Holtener- oder Wilhelmstraße nur so wimmeln.
Warum eigentlich nicht? Seit November letzten Jahres hat beispielsweise die Nachbarstadt Dinslaken ihr altes Kennzeichen wieder und nicht nur Nostalgiker füllen seither das Stadtsäckel mit jedem neuen Schild. Sterkrade hat nie ein eigenes Kfz-Zeichen gehabt. „STE“ wäre aber noch frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.