Feuer im Revierpark - Verkaufsladen geht in Flammen auf

Anzeige

In der Nacht zu Dienstag, gegen 0.46 Uhr, erhielt die Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen einen Anruf wegen eines Brandes im Revierpark Vonderort.

Von der Feuerwache an der Dorstener Straße rückte der Löschzug 2 der Feuerwehr aus. Beim Eintreffen der Einheiten brannte in Nähe der Bottroper Straße ein Teilbereich eines Verkaufsladens von circa 150m2 Größe. Aufgrund des brennbaren Inventars und der Dacheindeckung fand das Feuer schnell Nahrung und die Flammen konnten auf die Zwischendecke und schließlich auf das Dach über greifen.
Da sich die Einsatzstelle mitten im Wald befand und sich die Wasserversorgungschwierig gestaltete, wurden kurz darauf von der Feuerwache 1 zwei Sonderfahrzeuge zur Wasserversorgung, ein weiteres Löschfahrzeug sowie ein Führungsfahrzeug nachalarmiert.

C-Rohre im Einsatz

Weil ein befestigter Weg zum Brandobjekt führte, konnte dort die Drehleiter mit einem Wenderohr in Stellung gebracht und eingesetzt werden. Weitere 3 C- Rohre und ein B- Rohr wurden durch die Feuerwehrmänner vorgenommen.
Die Löschmaßnahmen gestalteten sich im weiteren Einsatzverlauf schwierig, da der Brand in der Anfangsphase nur von außen bekämpft werden konnte. Ebenfalls zur Brandausbreitung trug das aus Leitungen austretende Flüssiggas für die Heizstrahler bei. Zur weiteren Brandbekämpfung und Ablösung der Einsatzkräfte wurden die Freiwilligen FeuerwehrenSterkrade sowie Königshardt alarmiert, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren.
Gegen 4 Uhr war der Brand schließlich unter Kontrolle und es wurden die Nachlöscharbeiten durchgeführt. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei, die ebenfalls vor Ort war, nahm die Ermittlungen auf.
Bei dem Brand kamen insgesamt 38 Feuerwehrmänner, davon 13 der freiwilligen Wehr zum Einsatz. Der Einsatz dauerte rund 4,5 Stunden. Fotos: Feuerwehr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.