Handgemachtes beim "Handmade-Markt" in der Turbinenhalle

Anzeige
Die Turbinenhalle Oberhausen wird wieder zum Ort für Kreative. Foto: Veranstalter
Oberhausen: Turbinenhalle |

Über 8.000 Besucher kamen im März nach Oberhausen, um beim ersten Handmade-Markt dabei zu sein. Jetzt findet die Veranstaltung erneut statt. Am Sonntag, 23. Juni, präsentieren rund 140 Designer, Labels, Stoffhändler und Do-It-Yourself-Aussteller (DIY) von 11 bis 18 Uhr in der Turbinenhalle Oberhausen ihre neuesten Kollektionen

.

Ob Mode, Accessoires, Kindersachen, Wohn-Deko, Stoffe und Zubehör: Es gibt viel zu stöbern und entdecken. Unikat-Kleider oder Accessoires findet man direkt beim Designer, ferner Stoffe und Zubehör, um eigene Ideen zu verwirklichen. Eine Besonderheit: Wer altes Besteck bringt, kann es in Schmuck verwandeln lassen. Auch DIY-Aktionen gehören zum Programm. Tea-Lounge und Fair-Trade Coffee Bar bieten Getränke und Kuchen. Für Sound sorgt ein DJ, eine Tombola bringt Gewinnchancen für alle.

Der Eintritt zum Handmade-Markt in der Turbinenhalle Oberhausen, Im Lipperfeld 11, ist frei.
Weitere Informationen gibt es unter www.handmade-markt.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.