Winterreifenpflicht beachten

Anzeige

Der Deutsche Wetterdienst warnt für die kommenden Tage in NRW vor Schnee bis ins Flachland. Es sei mit entsprechender Glätte zu rechnen. Die Verkehrswacht Oberhausen rät Autofahrerinnen und Autofahrer daher, spätestens jetzt Winterreifen aufzuziehen.

„Viele Pkw-Halter glauben in NRW auf Winterreifen verzichten zu können“; so Dieter Elsenrath-Junghans von der Verkehrswacht. „Doch auch hierzulande können winterliche Straßenverhältnisse auftreten und dazu führen, dass man ohne die richtige Bereifung Unfälle verursacht oder zum Verkehrshindernis wird.“
Um diese Situationen gar nicht erst eintreten zu lassen, hat der Gesetzgeber bereits Ende 2010 die Sanktionen für Pkw-Fahrer verschärft, die ohne die richtigen Pneus unterwegs sind. Mittlerweile kostet das Fahren ohne Winterreifen bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte 60 Euro und einen Punkt im Verkehrsregister. Bei Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer fallen 80 Euro und ebenfalls ein Punkt in Flensburg an.
Um auf Schnee oderSchneematsch den nötigen Grip zu entwickeln, sollten die Reifen eine Profiltiefe von mindestens vier Millimetern aufweisen. Winterreifen erkennt man übrigens an dem Bergpiktogramm mit Schneeflocke (Alpine-Symbol).
Neben der richtigen Bereifung sollten Autofahrer darauf achten, dass die Wischblätter für klare Sicht sorgen und Scheibenwischwasser mit Frostschutzmittel verwendet werden.
„Vor Antritt der Fahrt müssen alle Scheiben frei von Schnee und Eis sein“, so Dieter Elsenrath-Junghans. „Auch sollte man bei stärkerem Schneefall das Dach säubern. Denn wenn es im Fahrzeuginnenraum warm geworden ist, kann der Schnee vom Dach bei einer Bremsung nach vorn auf die Windschutzscheibe rutschen und die Sicht behindern.“ Winterliche Verhältnisse erfordern die richtige Bereifung. Die Verkehrswacht Oberhausen rät zu einer Mindestprofiltiefe von vier Millimetern. Foto: LVW NRW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.