Bergheide Läufer hoch im Norden

Anzeige
Die gesamte Bergheidetruppe vor dem Start.
Beim diesjährigen Ausflug der Laufabteilung des VfL Bergheide ging es in den Norden der Republik. Mit Cuxhaven hatte man sich den nördlichsten Punkt des Landes Niedersachsen ausgesucht. Hier nutzen 18 Aktive des VfL Bergheide die Gelegenheit neben den touristischen Sehenswürdigkeiten sich auch noch im Rahmen des 7. Cuxhaven-Marathons sportlich zu betätigen.
Mit rund 1400 Läufern machten sie sich gemeinsam auf die angebotenen Strecken. Diese reichten von 5 und 10 Kilometer über die Halbmarathon- und 30 Kilometer- bis zur Marathonstrecke. Der Kurs führte von der Innenstadt zur Grimmershörnbucht. Nachdem man die Kugelbake passiert hatte, lief man vom Döser Strandhaus wieder zurück in die Cuxhavener Innenstadt. Je nach gewählter Strecke musste diese Runde bis zu viermal durchlaufen werden. Da nun endlich auch im Norden der Frühling erwacht war, konnten die Bergheide Läufer bei angenehmen Temperaturen und nur wenig Wind gute Laufzeiten erzielen.
So war es kein Wunder, dass der VfL Bergheide dann gleich 4 Altersklassensiege einfahren konnte. Reinhard Schlutius siegte in der Altersklasse M65 auf der Marathonstrecke. Beim Halbmarathon waren Bernhard Thülig M75 und Jürgen Dickhoff M70 erfolgreich. Über die 10 Kilometer siegte Monika Hinz in der W70.
Alle Teilnehmer wurden im Ziel mit Medaillen und Urkunden geehrt.
Die Ergebnisse:
Marathon: Reinhard Schlutius 3:59,15 Platz 1 M65, Werner Kerkenbusch 4:22,11 Platz 2 M65.
Halbmarathon: Danny Haesters 1:26,29 Platz 2 M30 (Platz 4 im Gesamteinlauf), Helmut Benninghoff 1:56,22 Platz 5 M60, Bernhard Thülig 2:00,31 Platz 1 M75, Sjoerd Wartena 2:07,45 Platz 4 M65, Jürgen Dickhoff 2:23,03 Platz 1 M70.
10 Kilometer: Egon Hinz 58,41 Platz 3 M70, Inge Kerkenbusch 1:13,40 Platz 8 W60, Christiane Götzelt 1:13,41 Platz 18 W50, Ursula Neuzerling 1:20,21 Platz 2, Lambert Lumer 1:24,51 Platz 6 M70, Manfred Binnenbrücker 1:24,56 Platz 7 M70, Monika Hinz 1:35,36 Platz 1 W70, Carla Heitmann-Poeten 1:35,37 Platz 3 W65, Waltraud Seidensticker 1:38,03 Platz 2 W70, Erika Hasse 1:43,49 Platz 9 W60,
Georg Blum 1:43,53 Platz 2 M75.
Zur gleichen Zeit war auch Vereinskamerad Olaf Ortmann in Rotterdam beim Marathonlauf am Start. Er betätigte sich hier als Brems- und Zugläufer und brachte seine Schäfchen mit 4:27,24 punktgenau ins Ziel.
0
1 Kommentar
34.156
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 16.04.2013 | 07:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.