Bezirksentscheid der Tischtennis-Minis in Oberhausen: 2 Kettwiger holen Medaillen!

Anzeige
Allegra Biehler erhält vom Turnierleiter die Bronzemedaille in der Mädchenklasse 2004 und jünger..
 
Dustin Seifert wurde Siebter der Endrunde.
Oberhausen: Sterkrade | Beim Bezirksentscheid einer der größten Breitensportaktionen in Deutschland, den Mini-Meisterschaften im Tischtennis, schafften es 2 Teilnehmer des Kettwiger Ortsentscheides, sich in die Medaillenränge zu spielen:
Allegra Biehler (7 Jahre) brachte das Kunststück fertig, als Dritte der Altersklasse Mädchen 2004 und jünger Bronze zu gewinnen und damit die Fahrkarte zum Verbandsentscheid der Minis am 5. Mai 2013 in Recklinghausen-Suderwich zu lösen.
Erfreulicherweise reiht sie sich damit in die Liste der 10 erfolgreichen Kettwiger Jugendlichen ein, die in den letzten 15 Jahren den Sprung bis hin zur Verbandsebene schafften:

2002/2003: Pascal Müller (17. Platz)
2003/2004: Jannis Klimburg (17.) und Simon Silberkuhl (33.)
2004/2005: Lukas Heying (19.)
2006/2007: Ayscha Dräger (15.)
2007/2008: Paul Berger (12.)
2008/2009: Bjarne Mannheims (9.), Youri Wurring (13.) und Henry Schäumer (23.)
2011/2012: Julia Zimmer (18.)
2012/2013: Allegra Biehler (5. Mai)

Allegra musste lediglich 2 Konkurrentinnen an sich vorbei ziehen lassen: Anna Lemper und Alina Lippold.
Als zweiter Teilnehmer des Kettwiger Ortsentscheides, der die nächste Hürde, den Essener Kreisentscheid erfolgreich absolviert und sich für das Bezirksturnier als Dritter qualifiziert hatte, kam Daniel Werner (11 Jahre) in die Medaillenränge der Altersklasse Jahrgänge 2000/2001. Die Vorrundengruppe meisterte er souverän und kämpfte sich bis ins Finale vor, wo er auf seinen ärgsten Konkurrenten Hocheitel traf. Als Daniel im ersten Satz bereits 5:9 zurücklag, kämpfte er noch sich bis auf 9:10 heran, hatte dann aber nicht das Glück des Tüchtigen, um noch auszugleichen. Nach verlorenem ersten Satz (9:11) war die Luft für ihn praktisch heraus, der zweite ging klar mit 3:9 an Hochleitner. Daniel hatte Silber gewonnen, das Turnier war für ihn und die gesamte Altersklasse laut Reglement damit beendet. In derselben Altersklasse schaffte es mit Dustin Seifert ein weiterer Kettwiger bis in die Endrunde und belegte eine hervorragenden 7. Rang. Er gehörte eigentlich der Altersklasse Jahrgänge 2002/2003 an, konnte aber wegen Verhinderung am ersten Turniertag nicht starten und erhielt von der Turnierleitung eine Wildcard für die höhere Altersklasse.
Bei den Jungen Jahrgang 2004 und jünger belegte Felix Kemp den 6. Rang und kann vielleicht noch auf eine Nachnominierung zum Verbandsentscheid hoffen.
Denselben Rang erreichte in der Mädchenklasse 2000/2001 Melina Moddemann, die vor Dina Goldstein ins Ziel kam. Dina ist bereits seit kurzem Mitglied der TT-Abteilung im TV Kettwig vdB, Melina "schnuppert" noch in der Anfängergruppe.
Drei weitere Kettwiger, die sich für den Verbandsentscheid in Oberhausen- Sterkrade (Ausrichter war TTF Sterkrade, der ehemalige Verein von Harald Berger, der in der 1. Brücker Herrenmannschaft auf Punktejagd geht) qualifiziert hatten, traten aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht an, können aber bereits in der neuen Ausspielung ab September 2013 auf den nächsten Zug der Mini-Meisterschaften "aufspringen": Marvin Paas, Helena Savage und Luis Itermann (trainiert seit längerem in der TT-Schnuppergruppe des Brücker TV mit).
Besonders die Qualifizierungsspiele in den 6 Turnierklassen, die auf zwei Wochenend-Tage verteilt waren, besaßen bereits ein erstaunlich hohes Niveau. Manche Vereine würden sich - soweit noch nicht geschehen - freuen, zumindest einen der besten Vier in ihren Reihen zu haben.
Übrigens waren an den beiden Tagen Kid aus 7 der 8 Kreise im Bezirk Düsseldorf (Neuß-Grevenbroich, Krefeld, Niederrhein, Mönchengladbach, Bergisches Land, Rhein-Ruhr und Essen) am Start. Mit seiner umsichtigen Ausrichtung bewies der TTF Sterkrade, der auch eine Cafeteria zur Verfügung stellte, mit seinen vielen Helferinnen und Helfern eine besonders glückliche Hand und gestaltete das Turnier zu einer eindrucksvollen Werbung für den Tischtennissport.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.