Deutsche Meisterschaften Kanu- Marathon 6x Edelmetall für den Alstadener Kanu Club

Anzeige
  Deutsche Meisterschaften Kanu- Marathon
6x Edelmetall für den Alstadener Kanu Club

Drei Erste Plätze sowie zwei Zweite und ein Dritter Platz waren die Ausbeute des Alstadener Kanu Clubs bei den Deutschen Meisterschaften im Kanu. Marathon am Pfingstwochenende in Kassel.
Den Auftakt machten Sebastian Lück (18Jahre) und Tobias Heuser (16Jahre) in dem gemeinsam gestarteten, jedoch getrennt gewerteten Einerkajaks der Herren Junioren und männlichen Jugend. Direkt vom Start weg konnte sich das Oberhausener Duo in einer Spitzengruppe aus 4 Booten vom Rest des Feldes absetzen. Diese lichtete sich jedoch im Verlauf der ersten Portage. Hier konnte Tobias Heuser den Anschluss an den führenden, für Karlsruhe startenden WM 7. des Vorjahres, Nico Paufler nach Ende der Portage wieder herstellen, während Sebastian Lück durch etwas Pech beim anlanden sein Boot ausleeren musste und den Anschluss an die Gruppe verlor. Im weiteren Verlauf des Rennens gestalteten sich so interessante Zweikämpfe. Während Nico Paufler Tobias in den kommenden 3 Portagen jeweils „weglief“ stellte Tobias durch das höhere Paddeltempo jedes Mal den Anschluss wieder her. Diesem kräftezehrendem Rennen musste Tobias nach der letzten Wende Tribut zollen, konnte im Sprint im Anschluss nach der letzten Wende nicht mithalten und beendete das Rennen mit 50m Rückstand als 2. des Gesamtrennens und Deutscher Meister der männlichen Jugend. In der Verfolgergruppe behauptete sich Sebastian Lück und beendete das Rennen mit einer Bronzemedaille.
In dem mit den Damen Junioren zusammen gestartetem Zweierkajak der weiblichen Jugend hielten Nina Zivny und Natalie Mengede vom Start weg den Anscluss an das die Führung machende Juniorinnenboot. Durch ihre bessere Portagentechnik liefen die beiden Leipziger Juniorinnen den Jugend- Mädchen aus Oberhausen in den Portagen immer etwas weg, während die Oberhausenerinnen auf dem Wasser den Anschluss wieder herstellten. Am Ende belegten Nina Zuivny und Natalie Mengede den 2. Platz im Gesamtrennen und den 1. Platz im K2 der weiblichen Jugend.
Im Einerkajak der männlichen Schüler A über die 10.9km ging Niklas Heuser vom Start weg in Führung. Im Laufe des Rennens wechselte sich der 14-jährige mit seinem Lünener Konkurrenten in der Führungsarbeit ab und sparte so wertvolle Kräfte. In der letzten Wende, rd. 1200m vor dem Ziel setzte sich Niklas mit einem harten Zwischensprint ab und sicherte sich den Sieg im Einerkajak der männlichen Schüler A.
Mit dem Zweierkajak der Herren Junioren ging es am Sonntag spannend weiter. Vom Start weg konnten sich das Oberhausender Boot mit Sebastian Lück und Tobias Heuser sowie ein Boot der RG Brandenburg vom Feld absetzen. Mit Tempiwechseln, Sprinteinlagen und Portagensprints versuchten die beiden Mannschaften die Konkurrenz abzuschütteln . Dabei blieb das rennen bis zum Schluss völlig offen. Erst im Endspurt unterlagen die beiden Alstadener Kanuten mit ihrem 20 Jahre altem, 6kg schwereren Boot, den Sportlern aus Brandenburg und sicherten sich so die Vizemeisterschaft.
Im Einerkajak der weiblichen Jugend setzte sich vom Start weg eine Vierergruppe aus drei Jugend- und einem Juniorenboot ab, die bis zur ersten Portage auch zusammen blieb. Im Anschluss an die Portage schaffte es Nina Zivny nicht mehr, sich in der erste Gruppe zuz positionieren und fiel von der seitenwelle ab. Ab diesem Zeitpunkt musste die 16jährige die restlichen 15km alleine absolvieren und belegte schlussendlich Platz 3 im Gesamtfeld und sicherte sich die Vizemeisterschaft. Schlimmer erwischte es Natalie Mengede, die mit einer verbogenen Steuerflosse im Anschluss an die erste Portage das rennen beenden musste.
Mit seinem guten Abschneiden im Einerkajak hat sich Tobias Heuser für die Weltmeisterschaften im Kanumarathon, die im September in Brandenburg stattfinden qualifiziert. Die Qualifikationsnorm ebenfalls erfüllt hat der Zweierkajak mit Sebastian Lück. Hier steht allerdings die Bestätigung durch den Deutschen Kanu Verband noch aus.
Die Platzierungen im Einzelnen:
K1 m Jgd. 21,5km 1. Tobias Heuser, K1 Herren Junioren 21,5km 3. Sebastian Lück, K1 Schüler A 10,9km 1. Niklas Heuser, K1 w. Jugend 2. Nina Zivny, K2 Herren Junioren 21,9km 2. Sebastian Lück- Tobias Heuser, K2 weibl. Jgd. 21,5 km 1. Natalie Mengede- Nina Zivny
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.