Schach: Blitzopen von Schwarze Dame Osterfeld 1988, Ausgabe April 2016

Anzeige
Bernd Laudage
Bei dem wiederum sehr stark besetzen Blitzopen des Monats April gab es einen souveränen Sieger. Bernd Laudage zog einsam an der Spitze seine Kreise. Er ließ lediglich 3 Punkteteilungen zu und erspielte sich 9,5 Punkte aus 11 Runden.

Die Konkurrenz stand sich gegenseitig im Weg und so folgte bereits mit „satten“ 2 Punkten Rückstand punktgleich das Trio Dragos Ciornei (OSV 1887), Martin Limberg (Schwarz-Weiss Oberhausen) und Emmanouil Spyrou (SV Hamm) auf den nächsten Plätzen. Die Ausgeglichenheit der Verfolger zeigte sich daran, dass dicht auf ein weiteres Trio, nur jeweils durch ein halbes Pünktchen getrennt, mit Oliver Heisterkamp (SDO), Horst Sinnwell (SF Kirchhellen) und Joachim Vengels (Dorsten) folgte.

Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier im Mai, obwohl die Qualität nur noch schwer zu toppen ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.