Sehr starker Auftritt der U13 in Hagen

Anzeige
 

Jugendregionalliga U13

TSV Hagen II - Sterkrade 69ers 39:91


Zum Auswärtsspiel in Hagen traten Beyza, Mäggi, Lotta, Jana, Lele, Tabea, Ezgi, Lea und Pia gingen für die 69ers an. Neuzugang Joana feuerte die Mannschaft von der Bank aus an. Im Hinspiel konnte Hagen mit 62:42 geschlagen werden, deshalb versprachen die Sterkraderinnen sich auch viel aus dem Rückspiel

Im ersten Viertel starteten beide Mannschaften hochkonzentriert. Das Spiel war ausgeglichen bis zur fünften Minute. 10:11 stand es für Hagen. Ab dann wussten die Hagenerinnen aber kein wirksames Mittel gegen das schnelle Umschaltspiel der Sterkraderinnen. Vor allem Lele (10 Pkte) und Pia (8 Pkte) nutzten ihre Chancen sicher. Ein 16:3 aus Sterkrader Sicht in den letzten 5 Minuten des 1.Viertels sprach eine klare Sprache. Mit 26:14 gewannen die 69ers das erste Viertel.

Im zweiten Viertel wurden nun auch die Ergänzungsspieler vermehrt eingesetzt. Besonders Jana, die erst seit kurzem dabei ist, stach durch starke Defense heraus. Auch in der Offense lief alles wie am Schnürchen. Laufwege saßen, Passspiele funktionierten und die Trefferquote war angenehm hoch. Auch dieses Viertel ging mit 23:12 an Sterkrade.

In der Halbzeitpause sprach das Coachteam Bloch/Rubbert nochmal die Defense an und versuchte dem Team einen Spielzug näher zu bringen.

Im dritten Viertel nahmen die Sterkraderinnen den Hagenerinnen den letzten Rest Butter vom Brot. Der neue Spielzug und das tolle Fast Break Spiel brachten die Vorentscheidung. Mit 29:7 gewann man das Viertel und war nun fast uneinholbar vor dem letzten Viertel mit 45 Punkten vorne. In diesem Viertel überzeugte neben den Stammkräften vor allem Lea. Sie verteilte die Bälle gut und setzte ihre Centerkollegin dadurch toll in Szene. Selbst erzielte sie auch einen Korb, hätte mit ein bisschen Glück aber auch mehr punkten können.

Das letzte Viertel gab nochmal Gelegenheit der gesamten Bank Spielzeit zu geben. Auf die Startspielerinnen wurde weitesgehend verzichtet. Aber auch dieses Viertel konnte Sterkrade für sich entscheiden und zwang aufgrund starker Defenseleistung Hagen wieder in den einstelligen Punktebereich. Mit 13 zu 6 ging auch dieses Viertel an Sterkrade. MIt 91:39 das Spiel an die 69ers U13.

Ein großer Dank geht an alle mitgereisten Eltern und ein besonderer Dank an Rolf Hesselmann für die tollen Spielfotos!

"Ein wirklich toller Sieg. Ich war selten so zufrieden. Die taktische Vorgabe haben die Mädchen einfach unglaublich umgesetzt. Nicht nur die Starter überzeugten auf ganzer Linie. Auch bei den Spielerinnen die von der Bank kamen gab es in der Defensive nicht viel zu bemängeln. Im Offensivspiel zauberten die Spielerinnen manchmal so sehr, dass es mir selbst die Sprache verschlug. Ganz wichtig war aber auch, dass man endlich die einfachen Punkte hochprozentig verwandelte. Die Mädchen arbeiten hart im Training und das zahlt sich nun aus. Die Mannschaft hat sich neu gefunden und ist stärker denn je. Training und Spiele sind einfach unglaublich angenehm zur Zeit für das Coachteam. Danke und bitte weiter so!" Coach Bloch nach dem Spiel.

Weiter geht es am 21.03.15 gegen Rheinstars Köln in Köln.

Gespielt haben:
Beyza 7, Mäggi 21, Lotta 2, Jana, Lele 25, Tabea, Ezgi 15, Lea 2, Pia 19
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.