U14 der Sterkrade 69ers holt sich Oberligameisterschaft - Zum Abschluß ein 62-25 Sieg bei ETB SW Essen 2

Anzeige
Nach einer langen Saison darf sich die U14 der Sterkrade 69ers über ihre Oberligameisterschaft freuen. Die Mannschaft, welche am Anfang der Saison ganz neu gestaltet wurde, gehörte nicht von Beginn an zu den Titelaspiranten. Während in der Hinrunden noch drei Spiele verloren wurden, hat die Mannschaft um Captain Jakob Finkeldey sämtliche Rückrundenspiele gewonnen. Das zeigt wie die Trainer Thorsten Boms und Chris Sons es geschafft haben, eine Mannschaft zu formen, die von Spiel zu Spiel ihr Potential immer mehr entfalten konnte.
So haben die Sterkrader nicht nur die meisten Körbe geworfen, sondern auch die wenigsten kassiert.
So wurden die Sterkrader verdient Erster in der Oberliga 3.

Zum Abschluss gewann man trotz frühzeitigen Titelgewinn am vorletzten Spieltag gegen BG Harkortsee auch noch das letzte Spiel bei ETB SW Essen 2 mit 25:62 und setzte das Sahnehäubchen auf die Saison.

Von Beginn an zeigte das Team diesmal ohne die beiden Topscorer Aref Noori und Jakob Finkeldey, das man sich so weit als Team weiterentwickelt hat, dass man dies auffangen konnte.

ETB SW Essen 2 wurde von Anfang an gezeigt, dass der Meistertitel kein Zufall ist und man die Saison mit einem Sieg beenden wollte.

Nach dem 1. Viertel war der Drops gelutscht und das Trainergespann Boms/Sons konnten munter durchwechseln und allen Spielern genügend Spielzeit geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.