U14 mit Sieg in der Basketballhochburg Hagen

Anzeige
U14 Oberliga TSV Hagen 2 - Sterkrade 69ers 42-52

U14 von den Sixtyniners weiter im Aufwind
Samstag Nachmittag traten die Sixtyniners in der Basketballhochburg Hagen an.
Nachdem das letzte Spiel gegen Wuppertal verloren wurde verriet uns Taktiktrainer C.J. Sons: "Wir haben besonders an der Offence gearbeitet."
Und das hat man von Anfang an gemerkt.
Die Zuordnung war direkt da und so haben die Jungs aus Sterkrade von Anfang an Druck gemacht. Der Tabellen Zweite aus Hagen war wohl sehr überrascht wie konzentriert und strukturiert die Oberhausener begannen.
So wurde das erste Viertel mit 13:11 gewonnen.
Die Sterkrader haben im Gegensatz zu ihren ersten 3 Spielen eine konstante und konzentrierte Leistung das ganze Spiel gezeigt, so das auch die nächsten 3 Viertel alle gewonnen wurden.
Der Neuzugang Pap Diehiou integrierte sich schon gut in die Mannschaft.
Der absolute Siegeswille gegen Hagen drückte sich auch in der leichten Übermotivation des Oberhausener Capitain Jakob Finkeldey aus der nach einem Foul den Ball wegschlug und dafür ein technisches Foul kassierte.
Aber die Mannschaft trat auch danach als eine Einheit auf und so war der 52 zu 42 Sieg verdient.
Jakob Finkeldey machte 14 und der pfeilschnelle Anes Smailovic 10 Punkte.
Aber auch alle anderen haben zum Sieg beigetragen.
Headcoach Thorsten Boms fasste das Spiel kurz zusammen: "Hätten wir nicht so viele technische Schrittfehler begangen, wäre das Ergebnis wohl noch eindeutiger ausgefallen. Sonst bin ich sehr zufrieden . Mich hat besonders gefreut das 9 von 12 Spieler Punkte gemacht haben."
Wir wünschen den Jungs von Sterkrade das sie im nächsten Spiel am 07.11. in der Heimhalle den nächsten Sieg entgegen gehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.