VfL Bergheide beim Urban Trail dabei!

Anzeige
Urban Trails so heißt das neue Erfolgskonzept in der deutschen Laufszene. Ganz entspannt kann man hierbei touristische Höhepunkte in verschiedenen Städten läuferisch kennen lernen. Im Ruhrgebiet führen die Strecken in diesem Jahr durch Bochum, Oberhausen und Dortmund.
Nachdem schon in Bochum fast 2.500 Teilnehmer dabei waren, konnte man nun in Oberhausen fast 600 Läufer/innen begrüßen.
Der VfL Bergheide war beim Lauf in seiner Heimatstadt vor und hinter den Kulissen dabei.
Inge, Dennis und Werner Kerkenbusch hatten sich zusammen mit Christiane Gözelt und Manfred Binnenbrücker für das Helferteam gemeldet. Eva und Olaf Ortmann waren dann läuferisch auf der Strecke dabei.
Das logistische Zentrum war im Stadion Niederrhein. Hier konnte man die VIP Lounge von Rot-Weiß Oberhausen für die Startnummernausgabe und als Kleiderdepot nutzen.
Start des Laufes war dann um 9 Uhr im Stadion und von dort aus ging es durch den Kaisergarten und die Ludwigsgalerie. Im Schloss Oberhausen führte die Strecke dann durch das Standesamt mit Brautpaar und Standesbeamten. Weiter ging es unter anderem über die Promenade des „Centro“ sowie durch den Aquapark und den Gasometer.
Fotografieren war auf der Stecke nicht nur erlaubt sondern sogar erwünscht. Davon machten auch zahlreiche Läufer ausgiebig Gebrauch.
Zurück im Stadion wurden alle Finisher im Ziel von Cheerleadern gefeiert. Jeder erhielt dort eine Erinnerungsmedaille und ein reichhaltiges Frühstück. Hierbei konnte man dann seine Eindrücke und Fotos mit den Mitläufern austauschen. Die meisten Läufer waren von dem Lauf begeistert, hatten sie doch eine Menge neuer Eindrücke auf der Strecke bekommen.
Die Helfer wurden übrigens mit einem Freistart in Dortmund am 17.09. belohnt, damit sie die Veranstaltung auch aus der Läuferperspektive kennen lernen können. Auch hier gibt es wieder eine interessante Streckenführung. Anmeldungen sind ab sofort über das Internet möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.