Vössing und Schaffeld krönen Triathlonsaison

Anzeige
Annika Vössing und Timo Schaffeld vom OTV Endurance Team hier in Tübingen beim Bundesligarennen.

Annika Vössing wird NRW Vizemeisterin

Das vergangene Wochenende nutze der Nachwuchs des OTV Endurance Teams um einer erfolgreichen Saison 2015 nocheinmal einen krönenden Abschluss zu bescheren. Für die 22- jährige Annika Vössing führte der Weg zu den NRW- Meisterschaften nach Ratingen, wo sie ihre erste Kurzdistanz absolvierte. Der 19-jährige Timo Schaffeld startete in Begleitung seines Teamkollegen Sven Lawrenz beim Triathlon in Wesel rund um den Auesee.
Für Vössing fiel der Startschuss um 9.50 Uhr im Freibad in Ratingen, wo sie gemeinsam mit den Starterinnen der NRW-Liga an den Start ging. Nach 1000 Meter Schwimmen verließ die Oberhausenerin in der Spitzengruppe das 50 Meter-Becken und konnte sich bereits beim Wechsel auf die Radstrecke von ihren Verfolgerinnen absetzen. Auf der 40 Kilometer langen Radstrecke konnte sie unbeeidnruckt von den vielen Höhenmetern auf der Strecke ihren Vorsprung auf ihre Konkurrentinnen in ihrem Starterfeld weiter ausbauen. Als erste Starterin ihrer Startgruppe wechselte sie in die Laufschuhe. Auch auf der Laufstrecke zeigte die Athletin des OTV Endurance Team eine starke Vorstellung und lieferte mit einer Zeit von 38:23 min. über 10 Kilometer eine zufriedenstellende Laufleistung ab. Nach 2:02,19 Std. erreichte Vössing das Ziel. Damit stellte sie vorerst einen neuen Streckenrekord auf und unterbot die alte Bestmarke um 4 Minuten. Später musste die 22-jährige diesen aber noch an eine Konkurrentin abgeben, die im Fernduell nocheinmal die neue Bestmarke unterbieten konnte. Trotzdem konnte Vössing sich über die Vizemeisterschaft freuen. “Das war schon eine sehr erfolgreiche und gelungene Premiere”, so die Oberhausenerin nach ihrem Zieleinlauf.

Timo Schaffeld dominiert beim Triathlon in Wesel

Ebenfalls eine Meisterleistung erbrachte Timo Schaffeld bei der 6. Auflage des Triathlon in Wesel. Als jüngster Starter startete er über die olympische Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren und 10 Kilometer laufen. Aussichtsreich verließ er auf dem 4. Platz das Wasser. Auf der Radstrecke konnte er mit der drittschnellsten Zeit die Führenden einholen und ging mit einem schnellen Wechsel als Führender auf die Laufstrecke. Dort konnte ihm an diesem Tag keiner folgen. Unbeeindruckt von der Konkurrenz lief er als jüngster Teilnehmer als Gesamtsieger des Kurztriathlons über die Ziellinie. Mit seiner Endzeit von 2:00,41 Std. verpasste er nur knapp die 2 Stunden-Marke, die Schaffeld nächstes Jahr angreifen wird. Für den 19-Jährigen war es der erste Gesamtsieg, an den sich der Oberhausener immer wieder gerne erinnern wird. “Der erste Sieg war schon ein tolles Gefühl, vor allem vor den Augen der gesamten Familie”, so der Sportler des OTV Endurance Team.
Sven Lawrenz startete ebenfalls über die Kurzdistanz. Nach 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren und 10 Kilometer Laufen kam er mit einer Zeit von 2:26,55 Std. auf Rang 4 der M35.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.