Zweiten Sieg in der Oberliga eingeheimst!

Anzeige

Jugendoberliga

Sterkrade 69ers - Hülser SV 91 - 78

In der Halle West empfingen die 69ers aus Sterkrade in voller Besetzung den Hülser SV.

Nach anfänglicher Hektik fanden die Jungs des TC doch recht schnell ins Spiel, was auch auf schnell ausgeführte Fast Breaks durch Noori zurückzuführen war.
Trotz eines guten Offense Spiels, welches seinen Abschluss meistens durch Noori oder Trandafir fand, ermöglichte andererseits die sehr schwache Defense der Sterkrader Jungen einige einfache Möglichkeiten, welche vom Hülser SV auch in Punkte umgesetzt wurden. So ging man mit einem knappen Ergebnis von 45 zu 42 in die Halbzeitpause.

Nach einer Ansprache von Coach Auberg zum Thema: „Wie habe ich meinen Mann zu verteidigen?“ zeigten sich zwar Besserungen, welche jedoch noch weit von einer guten Defense entfernt waren.
In der Offense drehte Aref Noori weiterhin auf, was einen Vorsprung ermöglichte, der bis zum Schlusspfiff gehalten werden konnte.
Hinzu kam eine zahlenmäßige Überlegenheit des TC, da sich ein Spieler aus Hülsen verletzte und ein anderer mit 5 Fouls auf die Bank musste.

Insgesamt lässt sich als Fazit ziehen, dass die Mannschaft als solche gut zusammenspielen kann, auch wenn sehr viel im Angriff, als auch in der Defense auf Aref Noori zurückzuführen ist. So gelang es ihm in diesem Spiel ein Rekordergebnis von 60 Punkten zu erzielen.

Dennoch muss an dieser Stelle auch ein Lob an die anderen Spieler ausgesprochen werden, welche einen guten Kampfgeist bewiesen haben, sowie im Falle von weniger Spielzeit die Mannschaft dennoch stark unterstützten!

Gespielt haben:
Noori (60),Trandafir (18), Finkeldey (7), Licitra (4), Ergün (2), Klimmasch, Sabolic, Sahin, Kreilkamp, Kasprzik, Scheller

Homepage der 69ers

69ers auf Facebook
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.