Schützenfest beim BSV 1882 Osterfeld

Anzeige
Königsschießen, Anwärter und amtierendes Knigspaar
 
Jannik I. Skreba und Rolf II. Linder
Neue Regentschaft beim BSV 1882 Osterfeld

Bei anfangs durchwachsenem Wetter fand das Schützenfest des BSV 1882 Osterfeld zum 2. Mal auf dem vereinseigenen Gelände statt.

Der 1. Vorsitzende Stefan Kowalski begrüßte die Besucher und das amtierende Königspaar und mit dem Fassanstich eröffnete Bezirksbürgermeister Thomas Krey das Schützenfest. Das Bürgervogelschießen konnte unter reger Teilnahme abgehalten werden. Bürgerschützenkönigin wurde Ulrike Zenz von der Bürgerschützengilde Gilde 05 Oberhausen.

Am Samstag verfolgten zahlreiche Zuschauer das Jugendprinzenschießen. Pfänderschützen waren hier Lars Stache, der die Krone mit dem 32. Schuss holte. Madleen Rink schoss die Krone mit dem 32., Leon Bamberger das Zepter mit dem 17. Schuss. Den Reichsapfel sicherte sich Jonas Schirmer mit dem 4. Schuss, bei Saskia Kopp fiel der linke Flügel mit dem 15. Schuss und den rechten Flügel holte ihre Schwester Lea Kopp mit dem 18. Schuss. Jugendprinz mit dem 134. Schuss auf den Rumpf wurde Jannik I. Skreba. Zu seinem Adjutanten wählte er Jonas Schirmer.

Das Königsschießen entschied sich nach dem 279. Schuss auf den Rumpf. Neuer Schützenkönig wurde Rolf II. Linder. Bis dahin waren die Pfänderschützen erfolgreich. Die Krone holte Denise Weyers mit dem 12. Schuss, den Kopf Oliver Anderlar mit dem 13. Schuss, das Zepter gehörte Malte Schergel mit dem 6. Schuss. Den Reichsapfel holte Heino Schemman mit dem 11. Schuss, beim linken Flügel war Frank Stache mit dem 25. Schuss erfolgreich und es dauerte 27. Schuss bis der rechte Flügel bei Dirk Dickmann fiel.

Rolf II. Linder wählte Sabine II. Rump zu seiner Königin. Als Prinzgemahlenpaar gehören Ralf Rump und Claudia Wahl der Throngesellschaft an. Hofmarschall ist Dirk Dickmann, Adjutant Malte Schergel. Komplett wird die Throngesellschaft mit den Hofdamen Angelina Rump und Britta Brandt.

Die Inthronisation nahm Herr Probst Wichmann vor. Und dieser Moment, in dem das alte Königspaar die Königswürde an das neue Königspaar weitergibt, wurde durch Piper Andreas, der zum Festakt die Musik auf seinem Dudelsack anspielte, zu einem ganz Besonderen.

Aber nicht nur die neue Throngesellschaft wurde an diesem Abend gefeiert. Es konnten auch besondere Mitgliederehrungen vorgenommen werden. Die bronzene Vereinsnadel erhielten Willi Schmidt, Tobias Schmitt, Hans-Bernhard Beil, Heinz Debski, Melanie Schemmann Rolf Linder und Christian Ochs. Mit der silbernen Vereinsnadel wurde Frank Stache ausgezeichnet und Rolf Anderlar wurde die goldene Vereinsnadel verliehen. Rolf Anderlar wurde ebenfalls für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Arnold Schemmann kann sogar auf eine 60-jährige Mitgliedschaft im BSV 1882 Osterfeld zurückblicken. Durch die Landesdamenleiterin Brigitte Brachmann wurde ihm hierfür zusätzlich die Präsidentenmedaille des RSB (Rheinischer Schützenbund) überreicht und die Ehrung des Schützenkreises 01 Oberhausen/Mülheim durch der 1. Kreisvorsitzenden Daniel Preisker übergeben.

Das rundum gelungene Schützenfest endete mit dem großen Schützenball, bei dem noch ordentlich getanzt und gefeiert wurde.



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.